1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iPhone und iPad: Aktueller…

Sinnvoll? Möglichkeiten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Dan Koes 25.05.20 - 07:52

    Ich muss zugeben seit einiger Zeit kein iOS Gerät mehr zu besitzen. Gibt es jetzt die ein- oder andere "Must-Have" Anwendung oder Möglichkeit die durch den Jailbreak ermöglicht wird? Außer Raubkopien?

  2. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: AllDayPiano 25.05.20 - 08:25

    Datensicherung? Also so banale Sachen die ohne iTunes gar nicht, und mit iTunes total unbrauchbar sind?!

    Meine Freundin hat ein iPhone. Mehr Kontakt hatte ich nicht. Datensicherung ist der Grund, warum ich das auch gar nicht will.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  3. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Ely 25.05.20 - 08:32

    Das Gerät an den Computer hängen, ein verschlüsseltes Backup auswählen, Paßwort geben und schon ist wirklich alles gesichert.

    Also wegen einem Backup ist kein JB nötig, er ist überhaupt nicht nötig. Außer man will die Sicherheit des Gerätes herabsetzen. Egal was die Hacker erzählen, nachprüfbar ist es nicht. Und wer JBs entwickelt, ist für mich nicht vertrauenswürdig.

  4. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Joblow 25.05.20 - 09:02

    Habe mal vor Wochen aus reiner Neugier ein JB auf ein iPhone 6s aufgespielt. Wollte mit eigenen Augen sehen was da so toll sein soll. Nach zwei Stunden Spielerei habe ich den JB entnervt wieder runter geschmissen. Der Stadia Store hat nur zur Hälfte funktioniert, völlig überladen, mangels vernünftiger Beschreibung wusste man nicht was die Apps genau machen. Ein JB ist wohl nur was für Leute mit ganz viel Zeit.

  5. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: aceton 25.05.20 - 09:04

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer JBs entwickelt, ist für mich
    > nicht vertrauenswürdig.

    Macht allein aus logischer Sicht absolut gar keinen Sinn. Da ist also ein Produkt - mit einer Sicherheitslücke - und du vertraust der Firma, die dieses Produkt mit Sicherheitslücke hergestellt hat mehr, als einem, der diese Sicherheitslücke aufdeckt?

    Also muss quasi nur jemand "großes" ein Produkt rausbringen und schon hat diese Firma dein Vertrauen, auch wenn da 1000 Sicherheitslücken drinne sind bzw. zig Möglichkeiten, um beispielsweise Daten abszuschnorcheln(also jetzt nicht spezifisch Apple, sondern eine Firma mit "großem" Namen)?

    oO



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.20 09:07 durch aceton.

  6. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: tomatentee 25.05.20 - 09:07

    aceton schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ely schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wer JBs entwickelt, ist für mich
    > > nicht vertrauenswürdig.
    >
    > Macht allein aus logischer Sicht absolut gar keinen Sinn. Da ist also ein
    > Produkt - mit einer Sicherheitslücke - und du vertraust der Firma, die
    > dieses Produkt mich Sicherheitslücke hergestellt hat mehr, als einem, der
    > diese Sicherheitslücke aufdeckt?
    >
    > Also muss quasi nur jemand "großes" ein Produkt rausbringen und schon hat
    > diese Firma dein Vertrauen, auch wenn da 1000 Sicherheitslücken drinne sind
    > bzw. zig Möglichkeiten, um beispielsweise Daten abszuschnorcheln(also jetzt
    > nicht spezifisch Apple, sondern eine Firma mit "großem" Namen)?
    >
    > oO
    >
    Ne, das gilt nur für Apple. Fanboys halt, ist wie Religion, da musst du nicht mit Logik kommen.

  7. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: smarty79 25.05.20 - 09:10

    Homescreen im Landscape-Modus geht damit z.B.

  8. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Axido 25.05.20 - 09:14

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer JBs entwickelt, ist für mich
    > nicht vertrauenswürdig.

    Der Meinung darf man gerne sein.
    Ich verfolge die Arbeit dieser Leute schon seit über 12 Jahren und kann nicht behaupten, dass man Angst haben müsste. Für gewöhnlich wird ja sogar der Source-Code bereitgestellt. Nicht nur im Bereich iOS macht man sich zudem die Mühe, Applikationen zu entwickeln, die einen einsehen und selbst entscheiden lassen, welche Daten das eigene Gerät an seinen Schöpfer sendet. Ganz nüchtern betrachtet würde ich also Entwicklern aus der Hacking-Szene (jedenfalls denen, deren Quellcode offen einsehbar ist) mehr mein Vertrauen aussprechen als den Herstellern des entsprechenden Gerätes, die mir nicht mal sagen, welche meiner Daten an ihre Server abfließen.

  9. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Deff-Zero 25.05.20 - 09:25

    Dan Koes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es jetzt die ein- oder andere "Must-Have" Anwendung oder Möglichkeit die durch
    > den Jailbreak ermöglicht wird? Außer Raubkopien?

    Nicht wirklich.

  10. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: raph84 25.05.20 - 09:42

    Ja, für mich war ein Jailbreak Jahrelang Lebensnotwendig und der Mangel an Jailbreaks, bzw. der Kampf einiger Entwickler dagegen ein Grund auf Android (mit Root!) zu wechseln. Jailbreak und Root sind halt im Grundsatz ähnlich und erlauben einfach den Systemzugriff und Funktionen ohne Erlaubnis von Apple abzubilden.

    Meine Anforderungen waren dabei relativ banal:

    - Verknüpfung von Tasten und Funktionen (Doppelklick des An/Ausschalters für Taschenlampe; Während Musikwiedergabe lange "Lauter" oder "Leiser" gedrückt halten um zum nächsten / Vorherigen Titel zu wechseln.

    - Firewall um einzelnen Apps den Netzzugriff (vollständig) abzudrehen.

    - System-Level Werbeblocker (Manipulation der Host Datei)

    - Call Recorder welcher alle Anrufe automatisch aufzeichnet (Grauzone ist klar, aber bei Android Gang und Gäbe und extrem Wertvoll wenn man zum Beispiel eine Adresse mitgeteilt bekommt und nicht mitschreibt, sondern es sich nachher einfach nochmal anhört.)

    - Activator welche logische Routinen einbaut (zum Beispiel: Bluetooth im Auto verbunden, starte Blitzer.de App)

    Mit Raubkopien hatte ich übrigens nichts am Hut, im Gegenteil, ich habe gutes Geld für die Software im Cydia Store bezahlt. IOS Raubkopien funktionieren meines Wissens auch ohne Jailbreak über Zertifikate. Es ist schade das Jailbreaking noch immer mit Raubkopieren verglichen wird.

  11. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Hanfos 25.05.20 - 10:07

    Gründe für mich sind z.B.:
    - Activator (um Tasten umzuprogrammieren für z.B. [Lauter] halten für nächstes Lied, [Leiser] halten für vorheriges Lied, [Beide] drücken für Start/Stopp)
    - Emulatoren für Wii, Gamecube, PS1, PSP, die ganzen anderen Handhelden und alten Konsolen (wegen den starken A-Reihen SoCs auch 60fps, 1440p etc)
    - Widgets
    - Design ändern
    - Tweaks
    - uvm.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.20 10:11 durch Hanfos.

  12. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Ely 25.05.20 - 10:52

    Aufdecken ja, ausnutzen nein. Ist ja doch ganz einfach, oder?

  13. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Ely 25.05.20 - 10:53

    Im Artikel steht, daß hier nix mit Quellcode ist. Kein Quellcode, kein Vertrauen, wenn es um solche Dinge geht.

  14. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: AllDayPiano 25.05.20 - 11:34

    Ja was Du sagst ist ein Backup des gesamten Gerätes, das bei Apple wirklich unfassbar gut funktioniert.

    Das ist für mich State of the art!

    Was aber gar nicht geht, ist einfach mal den DCIM Ordner herunterzuziehen. Zumindest habe ich keine Möglichkeit bisher gefunden. Einfach nur die Photos übertragen, so wie sie im Handy sind.

    Meine Freundin möchte ein Photobuch machen mit Bildern aus Whatsapp und der eigenen Kamera. Keine Ahnung, wie das bei einem iPhone möglich ist. Bei Android gehe ich einfach in die entsprechenden Ordner rein und ziehe mir die Bilder.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  15. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: Hanfos 25.05.20 - 11:52

    bei Bildern ganz normal wie in Android auch

    iPhone an den PC anschließen und einfach im Windows Datei Explorer aufs iPhone klicken und im angezeigten Ordner die Bilder aufn PC rüberziehen

  16. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: elidor 25.05.20 - 12:59

    aceton schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ely schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wer JBs entwickelt, ist für mich
    > > nicht vertrauenswürdig.
    >
    > Macht allein aus logischer Sicht absolut gar keinen Sinn. Da ist also ein
    > Produkt - mit einer Sicherheitslücke - und du vertraust der Firma, die
    > dieses Produkt mit Sicherheitslücke hergestellt hat mehr, als einem, der
    > diese Sicherheitslücke aufdeckt?

    -> Ich vermute mal, dass er den Leuten, die die Lücke ausnutzen nicht vertraut. Das Aufdecken ist völlig in Ordnung.

    >
    > Also muss quasi nur jemand "großes" ein Produkt rausbringen und schon hat
    > diese Firma dein Vertrauen, auch wenn da 1000 Sicherheitslücken drinne sind
    > bzw. zig Möglichkeiten, um beispielsweise Daten abszuschnorcheln(also jetzt
    > nicht spezifisch Apple, sondern eine Firma mit "großem" Namen)?
    >
    In jedem größeren Betriebssystem sind Lücken drin. Nicht nur einzelne, sondern ohne Ende. Meistens sind diese einfach nur noch nicht gefunden. Guck dir die Patchnotes von Windows-Sicherheitsupdates an, da werden regelmäßig unzählige Lücken geschlossen und sie finden immer wieder neue.
    Das Ding ist nur, dass Artikel über Apple Klicks bringen. Unter anderem, weil iOS und MacOS lange als sicher galten. Das war aber nur der Fall, weil zu wenig Menschen diese Systeme genutzt haben und es daher ein uninteressantes Ziel war.
    Daher wird jetzt jede bekannt gewordene Sicherheitslücke in den Medien kommuniziert.

  17. Re: Sinnvoll? Möglichkeiten?

    Autor: aceton 25.05.20 - 16:43

    > In jedem größeren Betriebssystem sind Lücken drin. Nicht nur einzelne,
    > sondern ohne Ende. Meistens sind diese einfach nur noch nicht gefunden.
    > Guck dir die Patchnotes von Windows-Sicherheitsupdates an, da werden
    > regelmäßig unzählige Lücken geschlossen und sie finden immer wieder neue.
    > Das Ding ist nur, dass Artikel über Apple Klicks bringen. Unter anderem,
    > weil iOS und MacOS lange als sicher galten. Das war aber nur der Fall, weil
    > zu wenig Menschen diese Systeme genutzt haben und es daher ein
    > uninteressantes Ziel war.
    > Daher wird jetzt jede bekannt gewordene Sicherheitslücke in den Medien
    > kommuniziert.

    mir brauchst du das nicht erklären oO voll am Thema vorbei...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OKV-Ostdeutsche Kommunalversicherung a.G., Berlin
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Kaufbeuren, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf