Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arne Schönbohm: BSI-Chef will…

Warum alles mit der Brechstange "digitalisieren! wollen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum alles mit der Brechstange "digitalisieren! wollen?

    Autor: wraith 13.09.17 - 10:41

    Warum sollte man ein Verfahren, das relativ geheim, relativ sicher und bewährt ist unbedingt "digitalisieren"? Was ist der Nutzen?

    Beim Verfahren der Wahl mit Wahlzetteln ist die Gruppe der potentiellen Einflussnehmer sehr groß, ihr Einflusspotential aber klein bis sehr klein (EIn einzelner Wahlhelfer kann das Wahlergebnis nicht maßgeblich beeinflussen).
    Bei einem digitalen Verfahren ist die Zahl der Einflussnehmer sehr klein, ihr Einflusspotential aber möglicherweise sehr groß (Ein einzelner Hacker kann das gesamte Wahlergebnis ändern.).

    Welcher Vorteil steht dem Risiko gegenüber=

  2. Re: Warum alles mit der Brechstange "digitalisieren! wollen?

    Autor: DerCaveman 13.09.17 - 14:06

    wraith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man ein Verfahren, das relativ geheim, relativ sicher und
    > bewährt ist unbedingt "digitalisieren"? Was ist der Nutzen?

    Kostet weniger.

    > Bei einem digitalen Verfahren ist die Zahl der Einflussnehmer sehr klein,
    > ihr Einflusspotential aber möglicherweise sehr groß (Ein einzelner Hacker
    > kann das gesamte Wahlergebnis ändern.).

    Nicht wenn man am Ende selbst prüfen kann ob die Stimme richtig gezählt wurde.

  3. Re: Warum alles mit der Brechstange "digitalisieren! wollen?

    Autor: arthurdont 13.09.17 - 15:41

    DerCaveman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wenn man am Ende selbst prüfen kann ob die Stimme richtig gezählt
    > wurde.

    Mit Verlaub, aber da melde ich mich lieber als Wahlhelfer. Und dazu muß ich nicht die Anonymität der Wahl über Bord werfen.

  4. Re: Warum alles mit der Brechstange "digitalisieren! wollen?

    Autor: DerCaveman 13.09.17 - 16:20

    arthurdont schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit Verlaub, aber da melde ich mich lieber als Wahlhelfer. Und dazu muß ich
    > nicht die Anonymität der Wahl über Bord werfen.

    Muss ja nicht sein.
    Ich bezweifle auch, dass es tatsächlich irgendjemanden interessiert wo man sein Kreuz macht.

  5. Re: Warum alles mit der Brechstange "digitalisieren! wollen?

    Autor: arthurdont 13.09.17 - 17:01

    Aha. Von der "ich hab' nichts zu verbergen"-Brigade...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart), Yantai (China)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Android 8.1: Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung
    Android 8.1
    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

    Die aktuelle Android-Version 8.1 hilft Nutzern, indem sie vor dem Verbinden mit einem WLAN-Netz dessen Qualität einschätzt und die erwartete Geschwindigkeit anzeigt. Das funktioniert allerdings mit einer entscheidenden Einschränkung.

  2. Protektionismus: Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
    Protektionismus
    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

    America first? Die US-Regierung will Einfuhrzölle auf Solarzellen und Waschmaschinen erheben. Der US-Solar-Brachenverband befürchtet, dass die mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen.

  3. Stylistic Q738: Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2
    Stylistic Q738
    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

    Das Stylistic Q738 erinnert von der Mechanik her an das alte Android-Gerät Eee Pad Transformer TF101, ist aber ein vollwertiges Windows-10-Pro-Gerät. Es soll durch viele Anschlüsse, eine leichte Bauweise und das sehr helle Display überzeugen.


  1. 10:54

  2. 10:39

  3. 10:21

  4. 10:06

  5. 09:51

  6. 09:36

  7. 08:51

  8. 07:41