Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ashley Madison: Erpresser nutzen…

Ashley Madison: Erpresser nutzen Daten des Seitensprungportals

Obwohl die Daten des Seitensprungportals Ashley Madison nicht verifiziert sind, bieten sie die Möglichkeit des Aussetzens der Unschuldsvermutung zur Anprangerung der vermeintlichen Sünder und mittlerweile sogar Erpressung. Erste Erpresssungsfälle hat Brian Krebs entdeckt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Schließung der Kommentarfunktion 1

    jg (Golem.de) | 25.08.15 12:14 25.08.15 12:14

  2. Homosexuelle wohl am härtesten getroffen 7

    chriz.koch | 22.08.15 17:16 24.08.15 14:52

  3. Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat (Seiten: 1 2 3 ) 52

    sundilsan | 22.08.15 15:21 24.08.15 10:31

  4. Sehr interessant! 19

    Icestorm | 23.08.15 09:58 23.08.15 19:40

  5. Ist doch gut 15

    Anonymer Nutzer | 22.08.15 20:44 23.08.15 15:08

  6. Schön wie es zum SuperGAU wird :-) 13

    GaliMali | 22.08.15 16:11 23.08.15 14:43

  7. Das größte Problem könnten die Fakeprofile werden... 3

    Kleine Schildkröte | 22.08.15 19:40 23.08.15 13:25

  8. [...]in dem gestohlenen Datensatz finden sich 15.000 E-Mail-Adressen von US-Militärs[...] 11

    Cespenar | 22.08.15 15:39 23.08.15 09:13

  9. Impact-Team! Hehe,... zu fille Mate jesoffen, oda wie? 3

    Demon666 | 22.08.15 20:20 22.08.15 22:18

  10. Ich hab doch nix zu verbergen 1

    barforbarfoo | 22.08.15 22:00 22.08.15 22:00

  11. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Edmund Himsl | 22.08.15 18:04 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 34,95€
  4. (-15%) 12,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

  1. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.

  2. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.


  1. 13:42

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:00

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:00