Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auch außerhalb des Browsers: Internet…
  6. Thema

wer ie nutzt ist selber schuld.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Leute die Arbeiten"

    Autor: fratze123 13.12.12 - 09:42

    Also arbeitet ein Administrator nicht? :-)

  2. Re: "Leute die Arbeiten"

    Autor: Sammie 13.12.12 - 09:51

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also arbeitet ein Administrator nicht? :-)

    Selten. Ein Administrator fühlt sich erst dann bestätigt, wenn alles läuft, und er nicht mehr gerufen wird. Ein Administrator ohne Arbeit hat sozusagen seine Arbeit gut gemacht und will, dass es so bleibt. ^^

  3. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: redbullface 13.12.12 - 09:53

    Ja. Ist ja richtig. Ich wies nur darauf hin, das die Nutzung einer Bildschirmtastatur nicht so selten ist. Es mag ja andere Gefahren geben und auch diese Schutzmaßnahme hier überlisten. Trotzdem nutzt man eine Bildschirmtastatru, um zumindest ein mögliches Risiko aus dem Weg zu schaffen.

  4. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: redbullface 13.12.12 - 09:56

    Richtig. Ich habe den Wechsel vor 2 Jahren geschafft und die meisten meiner Probleme sind Schnee von gestern. Aber problemlos ist es nicht. Ich bin mit diesen Problemen jedoch einverstanden und zufriedener als vor dem Wechsel. Jedoch konnte ich vorher nicht wissen und abwegen. Es hat sich halt so ergeben (aus meiner Sicht).

    Was ich sagen will, auch wenn man nach einem Wechsel andere Probleme hat, so lohnt sich diese in eventuell in Kauf zu nehmen. Ist aber ein hohes Risiko und man muss bereit sein etwas zu opfern und sich ins Zeug zu legen.

    meine 1,5 cents hierzu.

  5. Re: "Leute die Arbeiten"

    Autor: redbullface 13.12.12 - 10:00

    Ja klar will er das, wenn er nichts mehr machen muss und faulenzen darf. ;-)

  6. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: h1j4ck3r 13.12.12 - 12:28

    Es ging mir um das allgemeine userverhalten a la uac abfrage nicht lesen sondern "wegllicken" bzw. uac ganz ausschalten und mit adminrechten arbeiten. Dann kann ein trojaner der irgendwo dranhängt so ziemlich alles machen... auch was an den browser hängen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 12:30 durch h1j4ck3r.

  7. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: Linguist 13.12.12 - 22:40

    Dummuser fährt ohne Gurt, weil er ihn unbequem findet.
    Dummuser baut mittelschweren Unfall und verletzt sich trotzdem schwer.

    Dummuser: "jajaja blabla, Gurt anlegen. Und was sagst du, wenn du trotz Gurt verletzt wirst?"


    Dein Kommentar war aber nicht nutzlos. Zeigt wieder, dass es eine dausichere Argumentation gar nicht gibt, weil dann sofort ein "besserer" DAU kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 22:42 durch Linguist.

  8. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: redbullface 13.12.12 - 22:45

    Ohne Gurt wäre es vermutlich schlimmer ausgegangen. Verstehe nicht, worauf du mit deiner Geschichte hinaus willst.

  9. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: neocron 14.12.12 - 08:52

    Linguist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dummuser fährt ohne Gurt, weil er ihn unbequem findet.
    > Dummuser baut mittelschweren Unfall und verletzt sich trotzdem schwer.
    >
    > Dummuser: "jajaja blabla, Gurt anlegen. Und was sagst du, wenn du trotz
    > Gurt verletzt wirst?"
    >
    > Dein Kommentar war aber nicht nutzlos. Zeigt wieder, dass es eine
    > dausichere Argumentation gar nicht gibt, weil dann sofort ein "besserer"
    > DAU kommt.
    was hat das mit DAU zu tun?
    und wie kommst du bitte auf den Gurt?
    willst du andeuten den IE zu benutzen, ist wie ohne gurt auto zu fahren?
    sehr willkueliche behauptung ...

  10. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: Linguist 14.12.12 - 09:24

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > was hat das mit DAU zu tun?

    Ist offensichtlich.


    > und wie kommst du bitte auf den Gurt?

    Warum fragen, wenn du das offensichtlich ja doch verstehst.


    > willst du andeuten den IE zu benutzen, ist wie ohne gurt auto zu fahren?

    Zitat: "ACH!" (Loriot)


    > sehr willkueliche behauptung ...

    Wäre dir eine unwillkürliche Behauptung lieber gewesen?

  11. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: redbullface 14.12.12 - 09:32

    Dein Beispiel hinkt und passt absolut nicht. Warum? Sag ich dir.

    Es geht beim surfen im Web nicht um Leben und Tod. Wer im Web mit einem bekanntermaßen weit verbreiteten und unsicheren Browser surft (der von vielen angegriffen wird), hat vielleicht keine Ahnung als DAU. Wer ohne Gurt Auto fährt, spielt mit seinem Leben. Das weiß auch der DAU. Somit ist dein Vergleich völlig schwach gewählt.

    Gurt != Browser

  12. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: neocron 14.12.12 - 09:58

    Linguist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > was hat das mit DAU zu tun?
    >
    > Ist offensichtlich.
    nicht wirklich ... es hat nichts mit einem DAU zu tun den Internet explorer zu nutzen!
    das ist reine trollerei!

    >
    >
    > > und wie kommst du bitte auf den Gurt?
    >
    > Warum fragen, wenn du das offensichtlich ja doch verstehst.
    haeh?
    nein, es hat nichts mit verstehen zu tun, ich versuche wild zu interpretieren, um irgend wo noch einen Sinn in dem zu sehen, was du versucht hast darzustellen ...

    >
    >
    > > willst du andeuten den IE zu benutzen, ist wie ohne gurt auto zu fahren?
    >
    > Zitat: "ACH!" (Loriot)
    tut mir leid, ich hatte nicht angenommen, dass genau diese schier unsinnige behauptung tatsaechlich die Absicht war!
    daher meine Nachfrage ...
    absoluter quatsch, denn kein browser ist tatsaechlich sicher.
    Somit ist der korrekte vergleich nicht "autofahren ohne gurt vs autofahren mit gurt"
    sondern audi fahren ohne gurt, passat fahren ohne gurt, golf fahren ohne gurt ...

    >
    > > sehr willkueliche behauptung ...
    >
    > Wäre dir eine unwillkürliche Behauptung lieber gewesen?
    sie haette dann evtl sinn ergeben, oder einen bezug zur realitaet!

    so jedoch war es reine provokation!

  13. Re: wer ie nutzt ist selber schuld.

    Autor: Atalanttore 14.12.12 - 22:53

    AndyBundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei jedem anderen Browser ist das nicht so leicht machbar, vor allem bei dem
    > Updatewahn von Firefox und Chrome.

    Du musst doch nicht updaten. Bleib doch einfach bei einer 3 Jahre alten Firefox Version. Die Botnetz-Betreiber werden sich freuen. Gerade jetzt an Weihnachten sollte man auch an andere Menschen denken.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Minden
  4. SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 11,99€
  2. 69,99€
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1): 4K-Filme verzeihen keine Fehler
    Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)
    4K-Filme verzeihen keine Fehler

    Lohnt sich die Ultra-HD-Blu-ray-Disc fürs Heimkino? Dieser Frage sind wir anhand von drei Fernsehern, drei Playern und sieben Filmen nachgegangen. Wir haben dabei Betrug, Abstürze, hohe Leistungsaufnahmen, Verbindungsprobleme und wunderschöne Bilder entdeckt. Zunächst konzentrieren wir uns auf die Filme und HEVC alias H.265.

  2. Snapdragon 835: Erst Samsung, dann alle anderen
    Snapdragon 835
    Erst Samsung, dann alle anderen

    Wer sich wundert, warum HTC und LG noch einen Snapdragon 821 statt 835 verwenden: Qualcomm soll vorerst ausschließlich Samsung beliefern, nach der Veröffentlichung des Galaxy S8 würden die Chips in größeren Mengen auch an andere Hersteller verkauft. Das sei erst ab April 2017 der Fall.

  3. Innogy: Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau
    Innogy
    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

    Die Wettbewerber der Telekom haben die Kooperation mit Innogy begrüßt. Es gehe um gewinnbringende Kooperation statt fruchtlosen Doppelausbau.


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:51

  4. 11:39

  5. 11:26

  6. 10:54

  7. 10:52

  8. 10:47