1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aufgedruckt: O2 verschickt Router mit…

Kundenfeindlichkeit bei O2

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kundenfeindlichkeit bei O2

    Autor: PatriciaKoller 22.03.14 - 13:56

    Bei O2 wundert mich nichts mehr, wenn es um unfaßbare Blödheit geht. O2 hat einer Schwerbehinderten mit einem groben Vertragsbruch gegen Ende 2013 sämtliche Leitungen gekappt. Sämtliche dringenden Hotlinetelefonate blieben ohne Ergebnis. O2 wollte der Schwerbehinderten dann aber noch schnell einen Neuvertrag unterjubeln.
    Auf dem Schaden, der durch die Blödheit der O2-Mitarbeiter entstanden war, blieb die Schwerbehinderte bis heute sitzen. Man bot ihr nach einem Vierteljahr herablassend einen Amazongutschein an, der nur einen Bruchteil der verursachten Kosten ausmachte.
    Um wieder kommunikationsfähig zu werden, mußte sich die Schwerbehinderte, frisch operiert aus dem Krankenhaus kommend, in ein Internetcafe schleppen, damit sie wenigstens die wichtigsten Leute aus ihrem sozialen Umfeld über den Irrsinn informieren konnte.
    Der Ärger dauert nun seit fast vier Monaten an. O2 ist es scheißegal.

  2. Re: Kundenfeindlichkeit bei O2

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.14 - 18:51

    Na wieso wurden denn die leistungen eingestellt?

    Ich bin seit 10 jahren o2 kunde und hab nie grund zur Beschwerde gehabt.

  3. Re: Kundenfeindlichkeit bei O2

    Autor: Elwoodjblues 22.03.14 - 23:44

    Ja, böse Geschichte. Aber sie sagt nichts aus. Denn Solche fälle wirst du in jedem großen Unternehmen finden.

    Grundlegend kann ich auch nur sagen: Ohne Quellenangaben glaube ich solchen Geschichten auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Oberhausen
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  4. i22 Digitalagentur GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 4,98€
  4. (-62%) 7,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47