Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AusCERT 2011: Kaspersky fordert…

AusCERT 2011: Kaspersky fordert Internetpässe und Online-ID für alle

Eugene Kaspersky wirbt weiter für seine Forderung nach totaler globaler Onlineüberwachung mit Internetpässen und Online-ID. Cybercrime sei zur zweitwichtigsten Verbrechensform geworden, weshalb eine Art Internet-Interpol geschaffen werden müsse.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ach übrigens 4

    Himmerlarschundzwirn | 19.05.11 15:54 21.05.11 11:36

  2. Idee ist genau so gut wie das Antivirus Programm 1

    Baron Münchhausen. | 20.05.11 13:42 20.05.11 13:42

  3. Einfach nur krank der Typ... 14

    spanther | 19.05.11 13:30 20.05.11 09:20

  4. und das soll ein Internetexperte sein.... 2

    blue_tornadoo | 19.05.11 14:13 20.05.11 08:30

  5. Manche Russen hatten schon immer Probleme 3

    Keridalspidialose | 19.05.11 12:24 20.05.11 02:49

  6. Opt-In und nicht Opt-Out 1

    Der Kaiser! | 20.05.11 02:45 20.05.11 02:45

  7. Zweitgrößte Kriminalitätsform nach Drogenhandel? LOL 8

    madMatt | 19.05.11 12:52 20.05.11 00:36

  8. ich fordere Namenschilder fürs real life.... 2

    Trolltreter | 19.05.11 18:02 19.05.11 20:32

  9. Hallo der ist Russe,.... 2

    Duke_TLC | 19.05.11 17:29 19.05.11 17:33

  10. Eigentlich doch ein intelligenter Mensch... 1

    Anonymer Nutzer | 19.05.11 17:31 19.05.11 17:31

  11. Demokratie auf russisch.... 1

    kai.heffner | 19.05.11 17:29 19.05.11 17:29

  12. Warnung: "Die Sicherheit ist bedroht!" 1

    natsan2k | 19.05.11 16:56 19.05.11 16:56

  13. Wie DRM 1

    Himmerlarschundzwirn | 19.05.11 15:53 19.05.11 15:53

  14. Cyberkriminelle nutzen aber gefälschte oder gestohlene 5

    dabbes | 19.05.11 12:34 19.05.11 15:52

  15. Der Typ kann mich mal kreuzweise... genau wie alle anderen Geldgeier und Möchtegern 1

    Technokrat | 19.05.11 14:15 19.05.11 14:15

  16. Zwangssoftware 4

    BasAn | 19.05.11 12:47 19.05.11 14:06

  17. Das Leben ist auch so schon kompliziert genug 1

    renegade334 | 19.05.11 13:57 19.05.11 13:57

  18. Welche... 5

    412.- | 19.05.11 12:21 19.05.11 13:34

  19. hatte grade zu viel von der nr.1 der kriminalität intus 1

    narf | 19.05.11 13:33 19.05.11 13:33

  20. Ob er weiß, was er da sagt? 3

    AsoraX | 19.05.11 12:46 19.05.11 13:29

  21. Und er will dick damit verdienen... 1

    Charles Marlow | 19.05.11 12:55 19.05.11 12:55

  22. Uschi12 fordert Zwangseinweisung... 2

    Uschi12 | 19.05.11 12:32 19.05.11 12:35

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

  1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


  1. 19:10

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 16:31

  5. 15:32

  6. 14:56

  7. 14:41

  8. 13:20