1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoeinbruch: BMW Connecteddrive…

Interpretiere ich das richtig ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: Nullmodem 30.01.15 - 13:46

    BMW kann remote Firmware Updates einspielen, ohne das der Besitzer des Autos das mitgeteilt bekommt oder sein Einverständnis gibt?

    nm

  2. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: Tou 30.01.15 - 13:50

    Nichts neues, bei Tesla läuft da quasi "alles" OTA ab.

  3. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: tingelchen 30.01.15 - 13:50

    Ja. Bei einem Firmware Update sehe ich das eigentlich nicht kritisch. Kritisch wird es nur, wenn die Übertragung der Firmware ohne Authorisierung erfolgt. Wenn ich daran denke das man in der heutigen Zeit weiß, und auch schon vor 10 Jahren, das man sensible Daten nicht unverschlüsselt übertragen sollte, fragt man sich, ob eine solche Authorisierung wirklich vorhanden ist.

    Denn wenn nicht. Kann jeder eine manipulierte Firmware aufspielen und vom Wagen automatisch installieren lassen. Der Eigentümer des Fahrzeuges bekommt davon nichts mit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.15 13:51 durch tingelchen.

  4. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: budweiser 30.01.15 - 13:51

    Vielleicht können sie es nicht aber behaupten es :)
    Deswegen lässt es sich auch nicht prüfen und man muss anrufen um es zu erfragen .. LOL

    Bei Tesla poppt wenigstens auf wenn es was neues gibt und man kann selbst festlegen wann es installiert wird.

  5. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: tingelchen 30.01.15 - 13:53

    In wie weit läuft das eigentlich ab? Auf Seiten der Telekommunikation. Ich mein, man kann ja nicht die Verbindung des Kunden dafür missbrauchen. So eine Firmware ist ja nicht gerade klein.

    Steckt da eine Sim Karte (in beliebiger Bauform) im Wagen und der Hersteller bezahlt dann die Karte?

  6. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: Nullmodem 30.01.15 - 14:01

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht können sie es nicht aber behaupten es :)
    > Deswegen lässt es sich auch nicht prüfen und man muss anrufen um es zu
    > erfragen .. LOL
    >
    > Bei Tesla poppt wenigstens auf wenn es was neues gibt und man kann selbst
    > festlegen wann es installiert wird.

    Tolle Aussichten. So wie bei Windows, so auch beim Auto.
    Wir werden den Zündschlüssel rausziehen, aber das Auto bleibt einfach an, weil es noch Updates installiert. Und morgens beim Hochfahren nochmal. Irgendwann wird es soweit sein, ich steige ins Auto und sehe neue AGBs, die entweder akzeptieren muss oder das Auto fährt nicht mehr.

    nm

  7. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: GrimReaper1908 30.01.15 - 14:15

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steckt da eine Sim Karte (in beliebiger Bauform) im Wagen und der
    > Hersteller bezahlt dann die Karte?

    Jap, genau so ist es. Wobei "der Hersteller bezahlt die Karte" nur so halb richtig ist, immerhin zahlst du für diesen Service beim Autokauf erstmal sehr ordentlich drauf

  8. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: Bouncy 30.01.15 - 14:47

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steckt da eine Sim Karte (in beliebiger Bauform) im Wagen und der
    > Hersteller bezahlt dann die Karte?
    Jep, das hier ist das betroffene Modul mit Modem und SIM:

  9. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.15 - 16:45

    Da fehlt mir irgendwie eine Möglichkeit um eine Funkverbindung aufzubauen. Oder wird das heutzutage auch schon alles über die Dachantenne gelöst?

  10. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: elf 30.01.15 - 22:45

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tolle Aussichten. So wie bei Windows, so auch beim Auto.
    > Wir werden den Zündschlüssel rausziehen, aber das Auto bleibt einfach an,
    > weil es noch Updates installiert. Und morgens beim Hochfahren nochmal.
    > Irgendwann wird es soweit sein, ich steige ins Auto und sehe neue AGBs, die
    > entweder akzeptieren muss oder das Auto fährt nicht mehr.
    >
    > nm

    Danke für deine nicht mal abwegige Vision. Da wirds mir echt schlecht.

  11. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.01.15 - 16:25

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und morgens beim Hochfahren nochmal.
    > > Irgendwann wird es soweit sein, ich steige ins Auto und sehe neue AGBs, die
    > > entweder akzeptieren muss oder das Auto fährt nicht mehr.
    >
    > Danke für deine nicht mal abwegige Vision. Da wirds mir echt schlecht.

    Das ist doch nichts neues. Mercedes drosselt den Motor auf 80km/h (1. Stufe) bzw. 50 km/h (2. STufe), wenn man das Servuce-Intervall nicht einhält.

  12. Re: Interpretiere ich das richtig ?

    Autor: Mixermachine 12.08.15 - 19:34

    @Tzven
    Da gibt's garantiert eine Antenne. Selbst im Innenraum ist der Mobilempfang in z.B. Einem VW Phaton schon unglaublich schlecht. Für GPS gilt das gleiche.

    @Schachbrett
    Hast du da eine Quelle?
    Habe ich noch nie gehört oO

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GCP - Grand City Property, Berlin
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  3. PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor