Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonom fahren: Mehr Datenschutz für…

wenn ich das auto dafür billig bekomme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn ich das auto dafür billig bekomme

    Autor: Seasdfgas 26.06.12 - 19:15

    füll ich ihnen während der fahrt sogar nen fragebogen aus

  2. Re: wenn ich das auto dafür billig bekomme

    Autor: matok 26.06.12 - 20:51

    Hehe. Oder teurer und dafür ohne Datensammeln. Wo ist das Problem? Auf jeden Fall will ich auch so ein Auto. Ich habe kein Bock mehr z.B. Autobahnen stupide selbst zu fahren.

  3. Re: wenn ich das auto dafür billig bekomme

    Autor: idmoa 26.06.12 - 21:16

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe. Oder teurer und dafür ohne Datensammeln. Wo ist das Problem? Auf
    > jeden Fall will ich auch so ein Auto. Ich habe kein Bock mehr z.B.
    > Autobahnen stupide selbst zu fahren.
    Da kann man wenigstens noch voll aufs Gas drücken mit Blinker links und Lichthupe ;) Stop & Go in der Stadt mit roten Ampeln, Fußgängern und regelresistenten Radfahrern ist doch viel nerviger.

    Wozu aber überhaupt noch ein eigenes Auto, wenn man nicht mehr selbst fährt und das Auto auch alleine in die Garage zurück findet? Roboterautos wären prädestiniert für Taxis, die sich jeder leisten kann, da der Roboter nichts isst, trinkt, keine Wohnung (vielleicht eine Garage im Industriegebiet) braucht und auch keine Krankenversicherung. Gut, noch weniger Arbeitsplätze für Geringqualifizierte, aber das ist ein anderes, eher religiöses Problem. "Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen" steht in der Bibel und ist heute immer noch ein Dogma.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59