Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AV-Test: Viele Android-Virenscanner…
  6. Thema

Für Android braucht man einen Virenscanner?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Für Android braucht man einen Virenscanner?

    Autor: Xstream 07.03.12 - 18:20

    Nein

  2. Re: Für Android braucht man einen Virenscanner?

    Autor: r3verend 07.03.12 - 18:32

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Möglichkeit, sich Apps aus anderen Quellen als dem Market zu
    > > installieren reißt natürlich auch Löcher auf. Völlig logisch. Auch auf
    > der
    > > sichersten Linux-Maschine kann ich einen Virus installieren, wenn ich
    > will.
    > > Da hilft Kopf einschalten. Da Apple das bei seinen Kunden nicht für
    > möglich
    > > hält, gibt's da halt den AppStore-Zwang. So einfach ist das :-)
    >
    > Haha, man kann sich Maleware auch schön reden. Maleware ist gut, weil man
    > damit seinen Kopf trainiert oder wie.

    Wo liest du das da? Im Appstore gabs auch schon Malware. Es ist bekannt das eine App Malware enthalten kann sonst würde es die Scanner ja auch nicht geben.
    Ergo kann man sich vor dem Herunterladen einer verdächtigen App auch mal informieren. Verdächtig wird eine App zum Beispiel durch das Verlangen von Rechten die für die Aufgabe der App nicht sinnvoll sind.

  3. android != linux

    Autor: ubuntu_user 07.03.12 - 18:44

    man hat ja eigentlich fast alles vom kernel getrennt.
    userverwaltung, anwendungen usw
    die standard androidanwendung kommt doch gar nicht mit linux in kontakt. die sollen ja sogar auf blackberrys laufen... ich glaube den kernel könnte man mit relativ wenig aufwand austauschen

  4. Für Türen braucht man Ketten?

    Autor: 0xDEADC0DE 07.03.12 - 19:31

    ozelot012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirklich? Also das mit der Maleware ist ja bekannt, aber der Nutzer sich so
    > Gedanken machen muss?

    Wirklich? Also das mit gewaltsamen Eindringern ist ja bekannt, aber der Nutzer sich so Gedanken machen muss? (puh, nicht einfach so zu schreiben wie du das machst ^^)

    > Ich weiß ja nicht, aber wenn es sie gibt, scheint Android wirklich nicht so
    > sicher zu sein.

    Ich weiß ja nicht, aber wenn es sie gibt, scheint Türschloss wirklich nicht so sicher zu sein.

    > Hmm....

    Tja, so ist das halt wenn man eine verschlossene Tür für jemanden aufsperrt und dann merkt: Ups, den kenn ich gar nicht, der darf nicht rein! Zu spät, die Tür ist unverschlossen und der Fuss in der Tür. Na hoffentlich hast du ne Kette an der Tür, dann bleibts beim Fuss und für ihn wirds ne schmerzhafte Erfahrung. ;)

  5. Re: Für Android braucht man einen Virenscanner?

    Autor: 0xDEADC0DE 07.03.12 - 19:32

    Hat wohl das ;) nicht als solches erkannt... ;)

  6. Re: Für Android braucht man einen Virenscanner?

    Autor: 0xDEADC0DE 07.03.12 - 19:35

    r3verend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verdächtig wird eine App zum Beispiel durch das Verlangen von
    > Rechten die für die Aufgabe der App nicht sinnvoll sind.

    Und genau das ist das Problem, nicht für dich oder mich. Und sicher auch nicht für den Rest der Leser hier sondern für die meisten Benutzer die mit Computern nicht viel am Hut haben. Die können mit den Berechtigungen nichts anfangen. Dass ein Spiel keine Premium-SMS verschicken darf wissen die schlicht nicht und lassen es zu, vor allem wenn Anroid sie auch nicht aktiv warnt!

  7. Re: Für Android braucht man einen Virenscanner?

    Autor: 0xDEADC0DE 07.03.12 - 19:41

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das DENKST du, woher willst du das aber wissen? Meinst du, ein Trojaner
    > gibt sich zu erkennen? "Hallo, ich bin der Trojaner xyz. Danke, dass du
    > mich schnüffeln lässt".

    Das kann man natürlich prüfen wenn man die gängigen Auffälligkeiten anschaut, z. B. die Rechnung, den Netzwerktraffic, die im Hintergrund laufenen Programme/Dienste, etc.

    Aber schon witzig dass durch den schlechten Marktanteil von Windows Phone jetzt dazu geraten wird um auf eine Viren-freie Alternative auszuweichen... *rofl*

    Ich habe hier schon seit Jahren (teilweise als nicht registrierter Gast) behauptet dass Windows so oft angegriffen wird weil es so eine große Verbreitung hat und dass das einem Linux genauso passieren kann. Ich hatte recht behalten... wieso hab ich das nicht patentieren lassen? ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 3,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.

  2. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  3. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.


  1. 11:35

  2. 18:18

  3. 18:00

  4. 17:26

  5. 17:07

  6. 16:42

  7. 16:17

  8. 15:56