Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avast und Piriform: Ccleaner…

ccleaner = placebo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ccleaner = placebo

    Autor: Baron Münchhausen. 20.07.17 - 18:13

    Kwt.

  2. Re: ccleaner = placebo

    Autor: DebugErr 20.07.17 - 18:41

    Ja, die 30GB, die es auf vielen PCs freiräumt, sind garantiert Einbildung, wo doch Windows-interne Tools nur ca. 4GB davon nennen würden... Hauptsache was gesagt haben

  3. Re: ccleaner = placebo

    Autor: guidol 20.07.17 - 19:35

    oder welche verbliebenen Registry ccleaner noch von gerade deinstallierten Programmen doch noch aufraeumen muss, die uebergeblieben sind.

  4. Re: ccleaner = placebo

    Autor: haxti 20.07.17 - 19:42

    guidol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder welche verbliebenen Registry ccleaner noch von gerade deinstallierten
    > Programmen doch noch aufraeumen muss, die uebergeblieben sind.

    Wie muss man diesen Satz lesen, damit er Sinn ergibt?

    Nutze CCleaner ab und an um Müll zu beseitigen. Sind immer ein paar GB die frei werden, und man muss nicht 10 Minuten warten, bis die Windows Datenträgerbereinigung aus der Hüfte kommt.
    Von dem Registrycleaner kann man halten, was man will. Er hat zumindest noch nie was zerschossen.
    Der Deinstaller ist recht mächtig, da man mehrere Programme gleichzeitig deinstallieren kann und kaputte Einträge entfernt bekommt.
    In meinen Augen funktioniert das ganz gut, aber die neueren Versionen haben wohl deutlich mehr Zeug drin, was komplett unnötig ist.

  5. Re: ccleaner = praktisch

    Autor: Neuro-Chef 20.07.17 - 23:25

    Klar kann man angesammelte Windows-Logs und -Fehlerberichte, zugemüllte TEMP-Verzeichnisse und Browser-Caches auch von Han leeren, aber das ist unbequem.
    Dass das Aufräumen der Registry vermutlich keinen relevanten Performance-Vorteil bringt mag sein, aber ich konnte damit auch schon einmal ein hässliches Problem mit fehlerhaft installierter Software lösen und Schaden hat Ccleaner auf meinen Systemen bisher nicht angerichtet.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  6. Re: ccleaner = placebo

    Autor: Jogibaer 20.07.17 - 23:55

    CCleaner hat mir schon sehr oft den Arsch vor einer vollen Partition gerettet. Ich habe sogar die Pro Version gekauft, weil ich es gerne und oft nutze. Für mich ein unersetzliches Tool, und das einzige was ich zum "Aufräumen" nutze. Die Cookie Ausschlussfunktion finde ich auch sehr praktisch, gerade in Zeiten von Zwei-Faktor-Authentifizierung welche auf Cookies setzt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg im Breisgau
  2. umwerk systems GmbH, Rosenheim
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-75%) 7,49€
  3. 30,99€
  4. (verbleibt danach dauerhaft im Account)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

  1. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
    Bundesverkehrsminister
    Uber soll in Deutschland erlaubt werden

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

  2. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
    Digital Signage
    Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

    Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.

  3. Asus Vivobook S13: Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display
    Asus Vivobook S13
    Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display

    Mit dem Vivobook S13 verkauft Asus ein 13-Zoll-Ultrabook für deutlich unter 1.000 Euro, das dennoch gut ausgestattet ist: Neben kompakten Maßen und sehr schmalem Rahmen gibt es sinnvolle Anschlüsse, einen Quadcore-Chip und optional sogar eine dedizierte Geforce-Grafikeinheit.


  1. 12:15

  2. 11:50

  3. 11:15

  4. 10:47

  5. 10:11

  6. 12:55

  7. 12:25

  8. 11:48