Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avira veröffentlicht Antivir 10…

unfähige Programmierer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unfähige Programmierer

    Autor: HabeHandy 24.03.10 - 21:28

    Beim automatischen Update popt ein Fenster mit Neustart ja/später auf nimmt den Fokus (Ist aktiv) bei dem der Punkt Neustart aktiviert ist

    Wenn man gerade einen Text schreibt (wie ich gerade) macht der Rechner automatisch einen Neustart ohne das man die Chance hat zu speichern.

    Dieses Problem betrifft aber nur Personen die nicht im Adler-System (suchen-kreisen-Zuschlagen) tippen.

  2. Re: unfähige Programmierer

    Autor: Treadmill 24.03.10 - 21:40

    Na ein Glück ist nichts passiert.

  3. Re: unfähige Programmierer

    Autor: Misdemeanor 25.03.10 - 08:37

    Mach' Deine Updates indem Du den Scheduler öffnest, den Update-Auftrag via 'F2' anpasst und schalte ihn auf unsichtbar. Vielleicht hilft das.

    Ich kann es zwar nicht 100%ig genau beschwören, aber selbst bei regelmäßigem Update bin ich nie in dieses Problem gerannt, überhaupt um einen Neustart gebeten worden zu sein. Dann wohl eher durch die Windows Updates.

  4. Re: unfähige Programmierer

    Autor: Dr Obvious 25.03.10 - 09:34

    Er meinte offensichtlich das UpGRADE auf Avira 10. Das verlangt einen Neustart in der beschriebenen Weise.
    Ich persönlich lasse UpGRADES immer alleine laufen, d.h. ich mach nix nebenher auf dem Rechner. Unter anderem genau wegen solchen aufpoppenden Bestätigungsdialogen.

  5. Re: unfähige Programmierer

    Autor: Wolfsrabe 26.03.10 - 02:02

    Nicht "unfähige Programmierer" sondern "unfähiger Benutzer" sollte der Titel heißen. Meine Güte, guckt ihr euch das Programm auch mal an, über das ihr herzieht?

    Unter "Extras / Konfiguration", der Haken bei "Expertenmodus" rein, weiter unter "Update / Neustart Einstellungen" findet man die angebotenen Varianten, wie sich Antivir im Falle eines benötigten Neustarts umgehen soll. Punkt. Aus. Fertig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach
  2. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 279,90€
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43