1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 4: Wenn der Schalldämpfer…

Das kenne ich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das kenne ich...

    Autor: forenuser 15.11.13 - 11:26

    ...nur noch von der "Rainbow Six" auf dem (seeligen) DC.

    Da war der Ton auch irgendwann weg.
    Neben der Figur schlagen Projektile ein,m die Teamkameraden werden an/erschossen, das entfürhte LFZ wird gesprengt usw. Also viel Raum für Akkustik, aber die Lautsprecher bleiben stumm.

    Das hat fast was surrelaes...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  2. Re: Das kenne ich...

    Autor: Quantium40 15.11.13 - 11:33

    Diese Spiele sind schon hyperrealistisch. Ein paar Schüsse und die eine oder andere Explosion und schon hat der Spieler dank des simulierten Knall- bzw.Explosionstraumas innerhalb des Spiels einen vollständigen Hörverlust.

  3. Re: Das kenne ich...

    Autor: SirFartALot 15.11.13 - 11:36

    Ich fand das bei Black Hawk Down ganz gut gezeigt (Kenner des Films wissen was ich meine).

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  4. Re: Das kenne ich...

    Autor: forenuser 15.11.13 - 13:15

    Ich kenne mich mit Gehörschäden nicht aus, aber müsste man dann nicht einen Tinnitus o.Ä. haben/hören?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: Das kenne ich...

    Autor: Pinata 15.11.13 - 15:35

    Wenn jemand im Raum in dem du dich befindest mit einer Waffe schießt und du hast keinen Gehörschutz ist es erst sehr laut und dann ziemlich lange Dumpf. Es kann mit Kopfschmerzen und Desorientierung über mehrere Stunden einhergehen. Generell mit veränderten Sinneswahrnehmungen. Der Tinnitus kommt dann später, meistens Nachts wenn du schlafen willst.

    Leider kann ich dir das so genau sagen ... selbst erlebt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.13 15:36 durch Pinata.

  6. Re: Das kenne ich...

    Autor: Woodycorn 15.11.13 - 19:10

    ...und das Problem habe ich auch, zwar selten, aber bei BF3.
    Wieso auch immer. Trotz aktuellen Updates... hmmm...

    Nuja, am 18.11. kommt erstmal BF4 ins Haus - dann natürlich zu erst den Singleplayer. Dann iirgendwann direkt den Multi. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.13 19:10 durch Woodycorn.

  7. Re: Das kenne ich...

    Autor: Michael H. 18.11.13 - 11:03

    Pinata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn jemand im Raum in dem du dich befindest mit einer Waffe schießt und du
    > hast keinen Gehörschutz ist es erst sehr laut und dann ziemlich lange
    > Dumpf. Es kann mit Kopfschmerzen und Desorientierung über mehrere Stunden
    > einhergehen. Generell mit veränderten Sinneswahrnehmungen. Der Tinnitus
    > kommt dann später, meistens Nachts wenn du schlafen willst.
    >
    > Leider kann ich dir das so genau sagen ... selbst erlebt.

    Ich kenns vom MG3...
    Schiessübung, mit DF (Doppelfernglas) direkt neben dem MG zur Zieleinweisung und zum Gurtwechsel aufm hügel über den anderen leuten mit den G36 -> *Gurt leer* -> Kamerad "ALLES KLAR! WIR SIND HIER FERTIG!" -> ich *gehörschutz raus* -> kamerad "ACH MOMENT.. RATATATATA... DA WAREN JA DOCH NOCH EIN PAAR SCHUSS IM GURT"... -> *PIEEEEP* -.-

    Darauf hin hört man alles in den niederen Frequenzbereichen als wäre es hinter ner 50 cm dicken styroporwand und die hohen frequenzen wie schüsse hört man dann noch relativ normal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  2. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
  3. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  4. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. über 2 Millionen Spar-Deals
  2. 39€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  3. 7,49€ (Vergleichspreis 13,59€)
  4. (u. a. be quiet! System Power 9 CM 700 W für 59,90€ inkl. Versand, be quiet! Pure Power 11 400 W...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020