1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 4: Wenn der Schalldämpfer…

ROFL @ 1GB "Patch"!!! xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ROFL @ 1GB "Patch"!!! xD

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.13 - 16:44

    Ich dachte Patches tauschen nur fehlerhafte Dateien gegen neue aus bzw. bieten Anweisungen für das Patch Tool, welches dann die Fehler in den Originaldaten korrigiert? Wieso ist da jetzt ein EIN GIGABYTE Patch nötig? Was haben die da bitteschön falsch gemacht? Ich habe noch nie von einem so gewaltigen Patch gehört zuvor...

  2. Re: ROFL @ 1GB "Patch"!!! xD

    Autor: AnonymerHH 18.11.13 - 04:35

    du hast wohl nicht soviele spiele oder? ;)
    1gb patches gibt es laufend, nicht nur bei total kaputten spielen wie sim city 5 xD
    und grade bei battlefield verwundert es nicht, das spiel selber ist doch schon riesieg.

  3. Ja, die gibt es häufiger.

    Autor: allgemeinkonkret 18.11.13 - 08:19

    Das macht es aber nicht gerade weniger peinlich.
    Die eigentlichen Fehler dürften in der Regel mit wenigen KiloByte großen Patches zu beheben sein. Selbst wenn man das ganze Programm tauscht, dürfte man noch im Bereich von maximal 100MB sein. Bei diesen riesigen "Patches" sind 100%ig auch irgendwelche Grafiken/Videos/Sounds mit dabei, die gar keiner Korrektur bedurften.

  4. Re: Ja, die gibt es häufiger.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.13 - 10:23

    allgemeinkonkret schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das macht es aber nicht gerade weniger peinlich.
    > Die eigentlichen Fehler dürften in der Regel mit wenigen KiloByte großen
    > Patches zu beheben sein. Selbst wenn man das ganze Programm tauscht, dürfte
    > man noch im Bereich von maximal 100MB sein. Bei diesen riesigen "Patches"
    > sind 100%ig auch irgendwelche Grafiken/Videos/Sounds mit dabei, die gar
    > keiner Korrektur bedurften.

    Oder eben viel unnötiger Kram, richtig! Wenn Dateien fehlerhaft sind, dann wechselt man halt die fehlerhaften Bestandteile über den Patch aus. Daß heute so "unfertige" Spiele released werden ist einfach nur eine FRECHHEIT! Und dafür dann auch noch den Vollpreis verlangen (ohne es zuvor anständig durch nen internen Betatest geprüft zu haben...). Heute machen sie sich nicht mehr die Mühe die Dateien zu fixen und anständige Patches zu schreiben, nein sie werfen einen direkt mit x-Dateien tot! Die "kompletten" Dateien soll man heute austauschen und riesige Datenmengen dafür downloaden. Einfach nur krank ist das! Und das dann nur, weil eine kleine Minidatei darin kaputt oder fehlerhaft ist? Ich kenne noch gut die Zeiten als Patches wenige Megabyte groß waren. Und da waren die Spiele auch schon auf DVD's <.< also nicht mehr so klein... Das sie jetzt schon über ein GIGABYTE patchen müssen zeigt klar, daß die Qualität des Endproduktes als auch der Patcher immer stärker abnimmt!

  5. Re: Ja, die gibt es häufiger.

    Autor: dippiiduu 18.11.13 - 10:42

    Das Spiel ist 25GB groß, in Relation ist da 1GB normal.

    Ich hab seit dem Patch ca. 2 Stunden versucht zu spielen. Der Sound macht immer noch Probleme und das Spiel stürzt bei mir noch öfter ab. In den 2 Stunden konnte ich keine Map ohne Absturz spielen. Vorher konnte ich ca. jede 2. komplett spielen...
    Ich versuch es bis zum nächsten Patch garnicht mehr.

  6. Re: Ja, die gibt es häufiger.

    Autor: Michael H. 18.11.13 - 10:57

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > allgemeinkonkret schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das macht es aber nicht gerade weniger peinlich.
    > > Die eigentlichen Fehler dürften in der Regel mit wenigen KiloByte großen
    > > Patches zu beheben sein. Selbst wenn man das ganze Programm tauscht,
    > dürfte
    > > man noch im Bereich von maximal 100MB sein. Bei diesen riesigen
    > "Patches"
    > > sind 100%ig auch irgendwelche Grafiken/Videos/Sounds mit dabei, die gar
    > > keiner Korrektur bedurften.
    >
    > Oder eben viel unnötiger Kram, richtig! Wenn Dateien fehlerhaft sind, dann
    > wechselt man halt die fehlerhaften Bestandteile über den Patch aus. Daß
    > heute so "unfertige" Spiele released werden ist einfach nur eine FRECHHEIT!
    > Und dafür dann auch noch den Vollpreis verlangen (ohne es zuvor anständig
    > durch nen internen Betatest geprüft zu haben...). Heute machen sie sich
    > nicht mehr die Mühe die Dateien zu fixen und anständige Patches zu
    > schreiben, nein sie werfen einen direkt mit x-Dateien tot! Die "kompletten"
    > Dateien soll man heute austauschen und riesige Datenmengen dafür
    > downloaden. Einfach nur krank ist das! Und das dann nur, weil eine kleine
    > Minidatei darin kaputt oder fehlerhaft ist? Ich kenne noch gut die Zeiten
    > als Patches wenige Megabyte groß waren. Und da waren die Spiele auch schon
    > auf DVD's <.< also nicht mehr so klein... Das sie jetzt schon über ein
    > GIGABYTE patchen müssen zeigt klar, daß die Qualität des Endproduktes als
    > auch der Patcher immer stärker abnimmt!

    Bin es Müde die Zusammenhänge zwischen Publisher und Entwickler für die schwachen Geister hier zu erklären und warum man das in der heutigen Zeit/Wirtschaftslage herausgeben muss... vor allem bei der Komplexität eines Spiels, bei dem ein Beta Test mit einigen 100-1000 Usern überhaupt nichts bringt.

    Mit dem Release hat man gleich ein paar Millionen Tester. Da du zwar den Vollpreis für das Produkt zahlst, geht dir jedoch kein Cent verloren. Also wein nich rum...

    Immerhin werden die Patches kostenlos und so schnell wie möglich nachgeliefert. Musst es ja auch nicht zum release kaufen... wenn es dir nicht passt... kannste das spiel auch innerhalb von 14 Tagen zurückgeben... ist dein gutes recht... auch bei Spielen... wenn du es nicht wahrnimmst... heul nicht rum und geh andern damit nicht auf den sack, denen das Spiel gefällt und die auch aktiv an der Verbesserung der Games teilnehmen, anstatt nur wie ein 5 jähriger rumzuweinen das sein spielzeug nicht das macht was er will...

    Ich kann meine gesamten Abstürze seit realease immer noch an nur einer hand abzählen und hab inzwischen schon fast 60 stunden spielzeit... und das auf ultra grafik auf dem PC...

    für mich hat sich mit 1¤/Stunde Spielzeit das Spiel auf jeden fall gelohnt... wenn ich das mit nem Kinofilm gegenrechne... bin ich da mit 5¤/Stunde Spielfilmzeit schon wesentlich teurer als mit Battlefield 4 in punkto unterhaltung...

    Und wenn bei solchen Patches komplette Teile ausgetauscht werden müssen...wer qualifiziert dich dazu, zu entscheiden ob diese nur wenige KB groß sein müssen für solche fehlerbehebungen?
    Wenn ich daran denke wie bei Spielen die eigentlich schon fertig sind... das schon seit teils mehr als 5-8 Jahren... auch heute noch immer wieder Patches mit 600MB herauskommen...
    L4D2 hat anfangs auch ohne Bugs funktioniert... dennoch sind inzwischen Patches mit über 10GB Material mit rausgekommen in bezug auf die Rohfassung auf DVD...

    Wenn eine Map einen Fehler hat und die Map eine einzige Datei an sich ist, die ausgetauscht werden muss... dann hat diese komplette datei schon ein paar 100 MB... ausserdem ist das Levolution System auch recht umfangreich... auch wenn einige von euch vermutlich denken "ach die paar scripts, da steckt doch eh nix besonderes hinter"... möcht ich nicht wissen was ihr sonst noch für nen realitätsverlust euer eigen nennt, wenn es um den Umfang der Softwareprogrammierung geht, vor allem in der Spielebranche...

    Mit nem paar 100KB großen Update kannste dir ne Spielverbesserung in Größenordnung "dein Gewehr zeigt dir die Entfernung auch in Fuß anstatt Meter an..." abholen... aber keine Updates um Clientabstürze durch Grafik und Soundbugs zu beheben sowie Fehler auf den Maps...

  7. Re: Ja, die gibt es häufiger.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.13 - 14:24

    dippiiduu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel ist 25GB groß, in Relation ist da 1GB normal.

    Das tut mir leid, wenn du das so siehst. Ich sehe das als deutlichen Mangel am Produkt an.

  8. Re: Ja, die gibt es häufiger.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.13 - 14:41

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    *Blödsinnige Behauptungen und Unterstellungen entfernt*

    > Mit dem Release hat man gleich ein paar Millionen Tester. Da du zwar den
    > Vollpreis für das Produkt zahlst, geht dir jedoch kein Cent verloren.

    *kindische Provokation entfernt*

    Wenn ich durch die ganzen Mängel gar nicht diesen Wert im Spiel sehe, dann geht mir sehr wohl Geld verloren. Weil ich mich dann ärgern darf, so einen Schrott gekauft zu haben. Schrott, der nicht einmal ansatzweise akzeptabel im Multiplayer funktioniert! Das schönzureden ist schon mehr als nur lächerlich.

    > Immerhin werden die Patches kostenlos und so schnell wie möglich
    > nachgeliefert. Musst es ja auch nicht zum release kaufen... wenn es dir
    > nicht passt... kannste das spiel auch innerhalb von 14 Tagen zurückgeben...
    > ist dein gutes recht... auch bei Spielen... wenn du es nicht wahrnimmst...

    Purer Blödsinn. Geöffnete Software, Filme und Musik muss kein Händler wieder annehmen. Und die Patches sind mitnichten "kostenlos", da man für das Spiel bezahlt hat.

    *kindische Provokation entfernt*

    > Ich kann meine gesamten Abstürze seit realease immer noch an nur einer hand
    > abzählen und hab inzwischen schon fast 60 stunden spielzeit... und das auf
    > ultra grafik auf dem PC...

    Ich kenne noch Zeiten wo Spiele gar keine Abstürze hatten. Stell dir das mal vor! Weil sie getestet rauskamen und dann auch anständig liefen! Und spiel mal den Multiplayer, soviel zu "kaum Problemen"...

    > für mich hat sich mit 1¤/Stunde Spielzeit das Spiel auf jeden fall
    > gelohnt... wenn ich das mit nem Kinofilm gegenrechne... bin ich da mit
    > 5¤/Stunde Spielfilmzeit schon wesentlich teurer als mit Battlefield 4 in
    > punkto unterhaltung...

    Nutzzeit Vergleiche solcher Art sind absurd. Ein Film hat eine feste Laufzeit, ein Spiel nicht.

    > Und wenn bei solchen Patches komplette Teile ausgetauscht werden
    > müssen...wer qualifiziert dich dazu, zu entscheiden ob diese nur wenige KB
    > groß sein müssen für solche fehlerbehebungen?

    Wer qualifiziert dich dazu meine Kritik an dem Patch Wahn als unqualifiziert abzustempeln? Ein Spiel was auf den Markt kommt hat zu funktionieren! Patches waren mal dazu dar, noch kleinere übersehene Fehler nachträglich auszubessern, aber sicher NICHT, um ein Spiel überhaupt erst nutzbar zu machen und komplett unfertig auf den Markt schmeißen zu können!

    > Wenn ich daran denke wie bei Spielen die eigentlich schon fertig sind...
    > das schon seit teils mehr als 5-8 Jahren... auch heute noch immer wieder
    > Patches mit 600MB herauskommen...

    Das sind keine "Patches"...

    > L4D2 hat anfangs auch ohne Bugs funktioniert... dennoch sind inzwischen
    > Patches mit über 10GB Material mit rausgekommen in bezug auf die Rohfassung
    > auf DVD...

    Das sind mitnichten Patches im allgemeinen, sondern Spielerweiterungen (Levels, Waffen etc.), Anpassungen/Ports für weitere Systeme usw.

    > Wenn eine Map einen Fehler hat und die Map eine einzige Datei an sich ist,
    > die ausgetauscht werden muss... dann hat diese komplette datei schon ein
    > paar 100 MB... ausserdem ist das Levolution System auch recht
    > umfangreich... auch wenn einige von euch vermutlich denken "ach die paar
    > scripts, da steckt doch eh nix besonderes hinter"... möcht ich nicht wissen
    > was ihr sonst noch für nen realitätsverlust euer eigen nennt, wenn es um
    > den Umfang der Softwareprogrammierung geht, vor allem in der
    > Spielebranche...

    Realitätsverlust ist die Annahme, man müsse eine ganze Datei tauschen gegen eine neue, wenn klar bewiesen ist (und auch schon lange genutzt) daß man Dateien gezielt via Patch so manipulieren kann, um fehlerhafte Bereiche alleinig auszutauschen innerhalb dieser. Es gibt sehr wohl Patch Möglichkeiten die keine solchen Download-Orgien erfordern! Wo nur die betroffenen Werte getauscht werden nicht aber die gesamte Datei!

    > Mit nem paar 100KB großen Update kannste dir ne Spielverbesserung in
    > Größenordnung "dein Gewehr zeigt dir die Entfernung auch in Fuß anstatt
    > Meter an..." abholen... aber keine Updates um Clientabstürze durch Grafik
    > und Soundbugs zu beheben sowie Fehler auf den Maps...

    Das sagt auch niemand. Jedoch ist dies wieder fehlende Produktqualität bei Release und somit eine Unverschämtheit. Das Spiel hätte so mit kaputtem Multiplayer nie auf den Markt kommen dürfen! Und die Käufer unterstützen solch ein schlampiges Vorgehen auch noch, weswegen sowas immer schlimmer ausartet! Es gab mal Zeiten, da hat man auf PS2 eine DVD eingelegt mit Spiel und das lief! Tja, schön wars... Aber den Kunden kann man ja scheinbar jeden Dreck vorwerfen, absolut kaputt und unfertig und es wird immernoch gekauft -.-' Die Ansprüche scheinen wohl nicht sehr hoch zu sein bzw. die Sucht nach den Produkten zu groß...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  2. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)
  2. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  3. 2,99€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher
  2. Lite Hash Rate Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da
  3. Geforce RTX 3050 (Ti) Nvidia bringt kleinste Laptop-Raytracing-Grafik

Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
Neues Apple TV 4K im Test
Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
  2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
  3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis