1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern, Hamburg, Rheinland-Pfalz…

Bayern, Hamburg, Rheinland-Pfalz: Polizei nutzt Corona-Kontaktlisten in mehreren Bundesländern

Drei Landespolizeibehörden bestätigen die Nutzung von Corona-Listen. In den übrigen Ländern sind Fälle nicht bekannt oder nicht zulässig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Polizei nutzt immer alles, was sie zu fassen bekommt. Liegt in ihrer Natur. (Seiten: 1 2 ) 28

    Emanuele F. | 02.08.20 12:17 04.08.20 17:54

  2. Falsche Daten eintragen und gut (kt) (Seiten: 1 2 ) 30

    Gole-mAndI | 02.08.20 18:50 04.08.20 17:22

  3. Großes Lob an alle Beteiligten! 10

    Keridalspidialose | 02.08.20 20:46 04.08.20 17:14

  4. Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen.. 14

    Myxin | 02.08.20 14:49 03.08.20 12:40

  5. Corona-App da - wozu noch Daten erfassen? 7

    chellican | 03.08.20 08:37 03.08.20 11:31

  6. Wo ist das Problem? 6

    Tr1umph | 03.08.20 00:36 03.08.20 11:08

  7. Gestern war Hans Maulwurf

    ternot | 02.08.20 15:47 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  2. 14,49€
  3. (-40%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de