1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern, Hamburg, Rheinland-Pfalz…

Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: Myxin 02.08.20 - 14:49

    Unabhängig davon wie lange die Pandemie gehen wird, zumindest die Landschaft der Gastwirtschaft wird sich stark verändern.

    Ist zumindest meiner Ansicht nach nicht so der Job der Zukunft. War dieses Jahr auch nicht einmal außer Haus essen, bisher haben wir immer bestellt und es dann abgeholt oder direkt mitgenommen.

  2. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: Proctrap 02.08.20 - 16:28

    Glaube ich nicht. Es gibt definitiv auch genug die gerne weg gehen & dabei außerdem auch bessere Qualität erhalten (meiner Erfahrung nach).

    Das Einzige was erreicht wird: du wirst im Ernstfall die Leute nicht mehr ausfindig machen und beim nächsten mal trägt sich einfach keiner mehr ein.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  3. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: theFiend 02.08.20 - 17:02

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist zumindest meiner Ansicht nach nicht so der Job der Zukunft. War dieses
    > Jahr auch nicht einmal außer Haus essen, bisher haben wir immer bestellt
    > und es dann abgeholt oder direkt mitgenommen.

    Ich hab mir dieses Jahr kein einziges Auto gekauft... ich glaub das ist der Untergang der Autoindustrie!

  4. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: lemmingo123 02.08.20 - 17:12

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Myxin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist zumindest meiner Ansicht nach nicht so der Job der Zukunft. War
    > dieses
    > > Jahr auch nicht einmal außer Haus essen, bisher haben wir immer bestellt
    > > und es dann abgeholt oder direkt mitgenommen.
    >
    > Ich hab mir dieses Jahr kein einziges Auto gekauft... ich glaub das ist der
    > Untergang der Autoindustrie!
    Das Problem lösen wir, indem wir jedem, der willens ist ein neues Auto zu kaufen durch das Geld der Unwilligen (=Steuergelder) den Kauf zu 90% subventionieren. Toll!

  5. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: theFiend 02.08.20 - 17:20

    lemmingo123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Problem lösen wir, indem wir jedem, der willens ist ein neues Auto zu
    > kaufen durch das Geld der Unwilligen (=Steuergelder) den Kauf zu 90%
    > subventionieren. Toll!

    Das trifft mittelbar auf jede Industrie zu, die ihre Angestellten und Arbeiter in Kurzarbei schicken durfte, auch wenn man der Autoindustrie sicher noch mehr Geld hinterherschmeisst... aber ab wann ist der Steuerzahler denn unwillig?

  6. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: x2k 02.08.20 - 19:51

    Unwillig, bestimmt schon aber man hat ja weder eine wahl noch ein Mitsprache recht was mit dem geld passiert das man uns aus der tasche zieht.

  7. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: Myxin 03.08.20 - 07:56

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Myxin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist zumindest meiner Ansicht nach nicht so der Job der Zukunft. War
    > dieses
    > > Jahr auch nicht einmal außer Haus essen, bisher haben wir immer bestellt
    > > und es dann abgeholt oder direkt mitgenommen.
    >
    > Ich hab mir dieses Jahr kein einziges Auto gekauft... ich glaub das ist der
    > Untergang der Autoindustrie!

    Wieder so ein Autotroll.

    Was soll der Unsinnige vergleich? Hab doch geschrieben, dass ich, anstatt dort zu sitzen, das Essen mitgenommen habe. Von Autos kann keiner leben..

    Auch wenn man es nicht glauben mag, es findet dennoch ein Wandel statt. Die Leute essen weniger Mist, eher zuhause, kochen selbst ( Hellofresh / Marley spoon etc. ) alles findet viel bewusster statt, als noch vor ein paar Jahren und die Pandemie schein einiges zu beschleunigen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.20 07:58 durch Myxin.

  8. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: elknipso 03.08.20 - 08:00

    Das glaube ich nicht. Ich gehe nahezu täglich essen, und die Restaurants sind alle wieder gut besucht wie vorher auch.

  9. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: theFiend 03.08.20 - 09:10

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was soll der Unsinnige vergleich? Hab doch geschrieben, dass ich, anstatt
    > dort zu sitzen, das Essen mitgenommen habe. Von Autos kann keiner leben..

    Ich weiss, in deiner egozentrischen Welt offenbar sehr schwer zu verstehen: das sollte freundlich heissen: schließ nicht von Dir auf andere! ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.20 09:11 durch theFiend.

  10. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: chefin 03.08.20 - 10:30

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig davon wie lange die Pandemie gehen wird, zumindest die
    > Landschaft der Gastwirtschaft wird sich stark verändern.
    >
    > Ist zumindest meiner Ansicht nach nicht so der Job der Zukunft. War dieses
    > Jahr auch nicht einmal außer Haus essen, bisher haben wir immer bestellt
    > und es dann abgeholt oder direkt mitgenommen.

    Ja haben wir bemerkt, es war immer noch ein Platz zu bekommen, wann immer wir essen wollten. Im Gegenteil, wir sind wiedermal dort essen gewesen wo wir ne Weile nicht mehr waren. Essen gehen ist wichtig. Man wird erst wenn es keine Lokale mehr gibt, merken, das ne Pizza am Computer essen beim Chatten nicht das selbe ist. Aber dann sind die Lokale zu. Soweit lasse ich es nicht kommen. Von daher danke ich dir, das du uns nicht den Platz streitig machst.

  11. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: Lanski 03.08.20 - 10:40

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unwillig, bestimmt schon aber man hat ja weder eine wahl noch ein
    > Mitsprache recht was mit dem geld passiert das man uns aus der tasche
    > zieht.

    Nun wer das behauptet hat keine Ahnung wie so eine Regierung funktioniert und wofür Steuern da sind oder ignoriert das in vollem Bewusstsein.

    Allgemein weicht das aber vom Thema ziemlich weit ab.

  12. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: mke2fs 03.08.20 - 11:15

    Das glaube ich, da jetzt nicht mehr alle Tische voll besetzt werden können und auch weiter auseinander stehen sieht es ziemlich voll aus - auch wenn es das nicht ist, weil die Kapazität geringer ist.
    Ist wie mit IPhones: So eine große Nachfrage, wir haben gar nicht genug für alle -> Steht auf der Bremse um das Angebot künstlich zu Verknappen.

    Wir waren seit dem Shutdown 2 mal essen und ein paar mal Pizza und Döner zum mitnehmen, das was wir festgestellt haben war das wir plötzlich sehr viel mehr bezahlt haben als vor der Krise.
    2 Döner 9 Euro? Kein Problem…

  13. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: Yash 03.08.20 - 11:22

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist zumindest meiner Ansicht nach nicht so der Job der Zukunft. War dieses
    > Jahr auch nicht einmal außer Haus essen, bisher haben wir immer bestellt
    > und es dann abgeholt oder direkt mitgenommen.
    Essen gehen ist in den Top5 der liebsten Hobbys der Deutschen:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/171168/umfrage/haeufig-betriebene-freizeitaktivitaeten/

    Das bekommt durch Corona definitiv einen starken Rückgang, der ist aber mMn nur temporär. Essen gehen verbindet einfach 2 wichtige Grundbedürfnisse: Essen und soziale Kontakte.
    Es ist auch ein Unterschied ob ich daheim mit 3 Freunden sitze und was bestelle oder ob ich mich in einem Restaurant mit 15 anderen Leuten bedienen lasse.

  14. Re: Das wird Wandel in der Gastwirtschaft nur beschleunigen..

    Autor: Myxin 03.08.20 - 12:40

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Myxin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unabhängig davon wie lange die Pandemie gehen wird, zumindest die
    > > Landschaft der Gastwirtschaft wird sich stark verändern.
    > >
    > > Ist zumindest meiner Ansicht nach nicht so der Job der Zukunft. War
    > dieses
    > > Jahr auch nicht einmal außer Haus essen, bisher haben wir immer bestellt
    > > und es dann abgeholt oder direkt mitgenommen.
    >
    > Ja haben wir bemerkt, es war immer noch ein Platz zu bekommen, wann immer
    > wir essen wollten. Im Gegenteil, wir sind wiedermal dort essen gewesen wo
    > wir ne Weile nicht mehr waren. Essen gehen ist wichtig. Man wird erst wenn
    > es keine Lokale mehr gibt, merken, das ne Pizza am Computer essen beim
    > Chatten nicht das selbe ist. Aber dann sind die Lokale zu. Soweit lasse ich
    > es nicht kommen. Von daher danke ich dir, das du uns nicht den Platz
    > streitig machst.

    Noch haben wir eine Pandemie, darum geht es doch. Bemerkenswert wie vielen es egal geworden ist.Nur noch Ich, ich, ich. Nach mir die Sinnflut.

    Den ‚ alltag ‚ den ihr so vermisst, wird es leider nicht mehr geben. Aber interessant das man immer nur dumme troll-kommentare findet die meinen die einzige alternative am am Computer zu essen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zahoransky AG, Todtnau
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck
  4. BEHG HOLDING AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Red Dead Redemption 2 - Ultimate Edition für 53...
  2. 31,99€
  3. 27,99€
  4. 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de