1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BeA: Anwaltspostfach hat neuen…

Wie sollen sie?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sollen sie?

    Autor: Sharra 03.09.19 - 16:51

    Das Ding war von Grund auf falsch konzeptioniert, die Codebasis ist Müll, und Sicherheit war eigentlich niemals ein Kriterium. Ein neuer Betreiber kann da auch nichts großartig ändern, als im Grunde von vorne anfangen.

    Wer sein Haus, von einer Horde Affen, auf einem Stück Sumpf, in einem Überflutungsgebiet, aus Reispapier bauen lässt, muss mit Feuchtigkeit leben.

  2. Re: Wie sollen sie?

    Autor: migrosch 04.09.19 - 07:03

    Sehr schöner Vergleich!
    Allerdings liegt es trotzdem im Bereich des Möglichen, dass die Jungs im Laufe der Zeit eine anständige und funktionsfähige Version hinstellen könnten.

  3. Re: Wie sollen sie?

    Autor: Schnarchnase 04.09.19 - 08:03

    „funktionsfähig“ ja, ist sie ja jetzt schon irgendwie, „anständig” nein, der Fehler liegt im Konzept und ist nicht durch die Implementierung zu retten.

  4. Re: Wie sollen sie?

    Autor: Sharra 04.09.19 - 10:33

    Anständig ist nicht möglich, ohne den Kern komplett auszutauschen. Es fängt ja schon mit dem eigentlich hochgradig illegalen "verschlüsseln > serverseitig entschlüsseln > neu verschlüsseln (mit dem Schlüssel des Absenders) > zustellen" an.
    Illegal deswegen, weil Anwaltliche Schweigepflicht, Anwalt-Mandanten-Vertrauensverhältnis. Der Server selbst wird es kaum ausplaudern, aber irgend jemand administriert den ja, und das ist weder der jeweilige Anwalt, noch der Mandant, und auch nicht das Gericht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist Customer Success Management (m/w/d) Pre- und Aftersales
    STAUFEN.AG, deutschlandweit
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Dieburg
  3. Nachrichtentechniker / Informationstechniker für Netzarchitektur (m/w/d)
    Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes - DFN-Verein -, Berlin
  4. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D SSD 1 TB für 99,99€,Snadisk Ultra 3D SSD 500 GB für 59,99€, WD My...
  2. (u. a. Xiaomi Mi Watch für 89,25€, Xiaomi MI LED TV P1 55 Zoll für 499,90€)
  3. 25,64€ (Bestpreis)
  4. (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE für 229,00€, Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB Tower für 64,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
Flight Simulator im Benchmark-Test
Sim Update 5 lässt Performance abheben

Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Flight Simulator angespielt Sightseeing und Transatlantik auf der Xbox Series X/S
  2. Flight Simulator Sim-5-Update steigert Bildrate drastisch
  3. Velocity One Cockpit-Flugsteuerung für PC und Xbox vorgestellt

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen

Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein