Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BeA: Anwaltspostfach wird neu…

Erwähnenswert wäre gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erwähnenswert wäre gewesen

    Autor: Sharra 02.04.19 - 10:27

    dass man sich nur bis Mai bewerben kann. Also gerade mal einen Monat. (Quelle: der Mitbewerber heise Verlag)

    Davon mal abgesehen:
    Wer ist denn bitte so bescheuert, das marode Ding, das hinten und vorne nicht funktioniert zu übernehmen?
    Und von neu machen, steht da nirgends etwas.

    Also entweder bewirbt sich da jemand, der von nichts eine Ahnung hat, aber dafür davon ganz viel. Oder man drückt der Anwaltskammer einen dermaßen miesen Knebelvertrag auf, der von vornherein jegliche Haftung für den neuen Betreiber ausschließt, aber dennoch für den Betrieb bezahlt werden muss, egal was passiert.

  2. Re: Erwähnenswert wäre gewesen

    Autor: burzum 02.04.19 - 10:31

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon mal abgesehen:
    > Wer ist denn bitte so bescheuert, das marode Ding, das hinten und vorne
    > nicht funktioniert zu übernehmen?
    > Und von neu machen, steht da nirgends etwas.

    Das Projekt ist so oder so ein Goldstück für den der es bekommt, egal wie schlecht sie es machen, die werden schon bezahlt werden...

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Erwähnenswert wäre gewesen

    Autor: Sharra 02.04.19 - 10:36

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Wenns blöd läuft, suchen die nur einen Sündenbock, dem sie das Ding aufs Auge drücken, und der dann die ganzen Fehler ausmerzen muss, weil es so irgendwie im Vertrag steht. Ich wäre da verdammt vorsichtig.

  4. Re: Erwähnenswert wäre gewesen

    Autor: spag@tti_code 02.04.19 - 13:47

    Vorallem: wenn man sich mit denen streiten sollte, landet das ziemlich sicher vor Gericht.
    Und meistens gewinnt dort der mit den besseren Anwälten.....

  5. Re: Erwähnenswert wäre gewesen

    Autor: Sharra 02.04.19 - 21:37

    Also schon mal nicht die BRAK. Die hat sich bereits als "nicht ganz sauber in der Birne" erwiesen bei diesem Projekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59