Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BeA: Bundesrechtsanwaltskammer…

Kommunikation zwischen Anwälten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommunikation zwischen Anwälten

    Autor: ralf.wenzel 23.12.17 - 15:57

    Moin,

    das beA dient insbesondere zur Kommunikation mit Gerichten und ist zum Teil jetzt schon verpflichtend.

    Meine Frau ist Anwältin und erzählt mir pro Woche mindestens drei beA-Schoten. Stundenlanges Versenden von Schriftsätzen wegen Verbindungsabbrüchen, max. Schriftsatzgeöße 30 MB inklusive Anlagen, etc.

    Und der Witz ist: Von zumindest einem Gericht weiß ich, dass die so eingereichten Schriftsätze ausgedruckt und der Papierakte beigelegt werden. Elektronisch *bearbeitet* wird da gar nichts.


    Ralf

  2. Re: Kommunikation zwischen Anwälten

    Autor: MoonShade 24.12.17 - 01:45

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Witz ist: Von zumindest einem Gericht weiß ich, dass die so eingereichten Schriftsätze ausgedruckt und der Papierakte beigelegt werden. Elektronisch *bearbeitet* wird da gar nichts.

    Naja, man kann auch jede ankommende E-Mail ausdrucken, mit der Argumentation kann man jedes E-System als nutzlos abstempeln. Generell finde ich die Idee von verschlüsseltem Verkehr gar nicht so schlecht, aber ja... sollte dann auch sauber umgesetzt sein, am Besten ein paar Sicherheits-Audits hinter sich haben. Das scheint mir bei der Software hier nicht der Fall zu sein.

  3. Re: Kommunikation zwischen Anwälten

    Autor: GodsBoss 26.12.17 - 11:59

    > > Und der Witz ist: Von zumindest einem Gericht weiß ich, dass die so
    > eingereichten Schriftsätze ausgedruckt und der Papierakte beigelegt werden.
    > Elektronisch *bearbeitet* wird da gar nichts.
    >
    > Naja, man kann auch jede ankommende E-Mail ausdrucken, mit der
    > Argumentation kann man jedes E-System als nutzlos abstempeln.

    Aber ist nicht gerade die Frage, ob das gemacht wird? Sagen wir, du kommunizierst mit zwei Firmen, die beide sagen "nur per E-Mail!". Du weißt, dass die Eine alle ihre E-Mails ausdruckt und dann bearbeitet, die Andere bearbeitet sie elektronisch. Das ist in beiden Fällen das selbe System, das dahinter steckt (elektronische Post), aber es wird unterschiedlich genutzt.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  4. Re: Kommunikation zwischen Anwälten

    Autor: ralf.wenzel 26.12.17 - 12:19

    Dann kann man sich das Medium auch sparen, KEINE 18 Mio. investieren und die Unterlagen mit der Post schicken.


    Ralf

  5. Re: Kommunikation zwischen Anwälten

    Autor: RichardEb 26.12.17 - 16:50

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kann man sich das Medium auch sparen, KEINE 18 Mio. investieren und
    > die Unterlagen mit der Post schicken.
    >
    > Ralf


    Das Problem ist das die Gerichte dann auch eine revisionssichere Archivierung brauchen. Das sind nochmal 18 Mio...pro Gericht... Wenns von den Selben gemacht wird

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Energie Gas & Öl, Essen
  2. FTI Ticketshop GmbH, München
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis!)
  2. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

  1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    Uploadfilter
    EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

  2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

  3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    Erneuerbare Energien
    Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


  1. 16:51

  2. 13:16

  3. 11:39

  4. 09:02

  5. 19:17

  6. 18:18

  7. 17:45

  8. 16:20