Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BeA: So geht es mit dem…

OT: Jagd auf Roter Oktober

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Jagd auf Roter Oktober

    Autor: intnotnull12 29.01.18 - 13:09

    Sorry, aber mich persönlich hat am meisten die Stelle mit den "Key Custodians" fasziniert.

    Das erinnert mich an die Stelle aus "Jagd auf Roter Oktober", wo Sean Connery als Kapitän den zweiten Atomschlüssel von dem toten Offizier an sich nimmt. Und den anderen Offizier, der deswegen Bedenken äußert, weil so ein einzelner Kapitän einen Atomkrieg auslösen könnte, mit den Worten abfertigt: "Ich will versuchen, Ihre Bemerkungen in meinem Bericht zu vergessen." :-)

  2. Re: OT: Jagd auf Roter Oktober

    Autor: Mel 29.01.18 - 16:03

    Ja so ungefähr.

    In der Praxis gibt der Admin dem Chef und den beiden Prokuristen einen versiegelten(=zugeklebten) Umschlag. Die stehen erst mal unschlüssig damit rum und entscheiden dann das der Buchhalter die 3 Umschlage am besten im Safe einsperrt. Wegen Sicherheit und so...

    Der schlaue Admin hat natürlich ohnehin vorgesorgt, das ganze Klimbim mit 3teiligem Code ect. stört ja nur bei der Arbeit...

  3. Re: OT: Jagd auf Roter Oktober

    Autor: intnotnull12 29.01.18 - 20:54

    Ja, aber die BRAK will ja offenbar ganz auf Nummer sicher gehen. So interpretiere ich den Satz: "Die Identität dieser Personen (Key-Custodians) wird geheim gehalten, damit diese kein Ziel von Angriffen werden."

    Wenn Du aber wirklich auch z.B. vor Folter sicher sein willst, dürfen sich eigentlich schon die Schlüsselinhaber untereinander nicht kennen! Altes Mossad-Prinzip. D.h. Du verteilst z.B. vier Schlüssel, drei reichen für den Master-Admin, aber jeder der vier Personen hat nur *eine* Kontaktadresse.

    Bezeichnend, dass die BRAK auch das nicht zu Ende gedacht hat ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07