1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bernstein gegen Microsoft: Die Suche…

Ignoriert Microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ignoriert Microsoft

    Autor: nille02 04.12.14 - 09:56

    Seit wann muss denn etwas einstimmig erfolgen?

  2. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: crayven 04.12.14 - 10:29

    Weil es doch recht schwer ist, soetwas ohne den Hersteller des am meist verbreitesten Betriebssystems herzustellen (jaja, Linux ist heute auch im Toaster, Heizung und Kühlschrank integriert)

  3. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: nille02 04.12.14 - 10:52

    crayven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es doch recht schwer ist, soetwas ohne den Hersteller des am meist
    > verbreitesten Betriebssystems herzustellen (jaja, Linux ist heute auch im
    > Toaster, Heizung und Kühlschrank integriert)

    Darum geht es nicht mal. Es gibt aber auch andere Bibliotheken die sich um die Verschlüsselung kümmert. Wenn der neue Standard verlangt wird bleibt Microsoft keine andere Wahl als ihn zu Implementieren oder die Partner nutzen halt Komponenten von anderen Herstellern.

  4. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: werty1st 04.12.14 - 11:15

    M$ könnte sein Gesicht am Besten wahren, wenn es einfach mal einen Standard akzeptiert ohne ein eigenes Süppchen zu kochen.

  5. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: awgher 04.12.14 - 11:43

    werty1st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M$ könnte sein Gesicht am Besten wahren, wenn es einfach mal einen Standard
    > akzeptiert ohne ein eigenes Süppchen zu kochen.

    MS wird den Standard akzeptieren. Aber warum sollte sie nicht vor der Standardisierung mitdiskutieren können und eigene Vorschläge zeigen. Diese werden genauso offengelegt.

  6. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: violator 04.12.14 - 12:11

    Na weils MS ist und die sind nunmal böse und unfähig und haben sich gefälligst an das zu halten was die anderen vorschlagen, denn die sind cooler und wissen wo es langgeht. ;)

  7. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: bofhl 04.12.14 - 12:23

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crayven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil es doch recht schwer ist, soetwas ohne den Hersteller des am meist
    > > verbreitesten Betriebssystems herzustellen (jaja, Linux ist heute auch
    > im
    > > Toaster, Heizung und Kühlschrank integriert)
    >
    > Darum geht es nicht mal. Es gibt aber auch andere Bibliotheken die sich um
    > die Verschlüsselung kümmert. Wenn der neue Standard verlangt wird bleibt
    > Microsoft keine andere Wahl als ihn zu Implementieren oder die Partner
    > nutzen halt Komponenten von anderen Herstellern.

    Blos nutzt der beste Standard nichts wenn der größte und wichtigste Hersteller für Standard-Software ihn nicht in diese Software implementiert und einfach mal einen komplett anderen verwendet!

    Und Microsoft ist noch dazu einer der Hauptakteure / Sponsor /... der IETF und den verärgert man nicht wirklich gerne - sofern man auch in Zukunft deren Geld/Hardware/Software/Leute haben möchte!

  8. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: frostbitten king 04.12.14 - 12:57

    Weil MS auf sehr dünnem argumentativem Eis sitzt. Sie haben nicht wirklich einen sinnvollen Grund gebracht, warum man ihre Kurve der 25519 vorziehen sollte außer, dass sie nachher sagen können, WIR sind für die Curve verantwortlich.
    Das wirkt für mich nicht sehr professionell. Außer (Verschwörungstheorie incoming), die NSA hat MS nen Haufen Geld gegeben, damit sie kräftig die Werbetrommel dafür rühren.

  9. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: AIM-9 Sidewinder 04.12.14 - 13:22

    > [...] dass sie nachher sagen können, WIR sind für die Curve verantwortlich. [...]
    Das hat Microsoft aber nicht gesagt. Sondern es sind Vermutungen von Außenstehenden.

  10. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: Karl-Heinz 04.12.14 - 13:51

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat Microsoft aber nicht gesagt.

    Genau das ist ja das Problem: sie haben nicht gesagt, warum "ihre" Kurve besser sein soll.

  11. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: frostbitten king 04.12.14 - 13:53

    Vermutungen die _äußerts_ plausibel bzw. eine valide Hypothese(um Big Bang Theory ep 1 ..glaub da Howard wars zu zitieren) sind ;). Wie ich das gelesen hab dacht ich mir auch, yep das ist es ^^.

  12. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.14 - 16:45

    > Genau das ist ja das Problem: sie haben nicht gesagt, warum "ihre" Kurve
    > besser sein soll.

    Weil "ihre" Kurve vielleicht gar nicht von ihnen ist - sondern ein freundliches Geschenk ihrer Regierung? ;-)

  13. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: mnementh 05.12.14 - 13:12

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Microsoft ist noch dazu einer der Hauptakteure / Sponsor /... der IETF
    > und den verärgert man nicht wirklich gerne - sofern man auch in Zukunft
    > deren Geld/Hardware/Software/Leute haben möchte!
    "Einnahmen erhält die IETF nur aus den Teilnahmegebühren für die IETF-Meetings sowie durch die ISOC."
    http://de.wikipedia.org/wiki/IETF

  14. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: Bleistiftspitze 05.12.14 - 14:38

    Das hört sich zwar lustig an, ist aber Unsinn. Steht ja im Artikel dass die Kurve von MS eine Vorversion von Berstein ist:

    Zitat: Der neue Microsoft-Vorschlag veranlasste Bernstein zu einer langen Antwort. Er hatte die entsprechende Kurve, die Microsoft jetzt zur Standardisierung vorschlägt, bereits 2005 im Original-Paper von Curve25519 erwähnt und verworfen. "

    Da diese Kurve Schwächen aufweist könnte man schlimmstenfalls unterstellen das mit Absicht zu tun. Allerdings glaube ich nicht, dass das der Fall ist, denn die Schwächen hatte Bernstein MS erst nach deren Vorlegen aufgeführt. Also schön Ball flachhalten.

  15. Re: Ignoriert Microsoft

    Autor: widar23 07.12.14 - 13:58

    Bleistiftspitze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da diese Kurve Schwächen aufweist könnte man schlimmstenfalls unterstellen
    > das mit Absicht zu tun. Allerdings glaube ich nicht, dass das der Fall ist,
    > denn die Schwächen hatte Bernstein MS erst nach deren Vorlegen aufgeführt.

    Nicht wirklich. DJB hat 2005 sinngemäß gesagt "PinkBikeShed ist Käse", ohne große Begründung.
    Wenn MS sie wieder rauskramt ist aber trotzdem an MS, eine Begründung zu liefern, warum sie doch kein Käse ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bielefeld
  2. ABO Wind AG, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ostfildern
  4. Jetter AG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 1.199,00€
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45