1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewegungsprofil: South Park…

Da habt ihr was falsch verstanden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da habt ihr was falsch verstanden

    Autor: Der_Paddy 28.04.11 - 20:38

    Es ging in der Folge, die den Film Human Centipede(Gott war das ein Stuss. Ich empfehle http://thatguywiththeglasses.com/videolinks/teamt/phelous/30302-the-human-centipede ) durch den Kakao zieht, darum, dass man ohne wirklich zu kontrollieren Terms & Conditions als akzeptiert abtut ohne zu lesen.

    In eurem Artikel kommt es so rüber, als ob das Speichern der Bewegungsdaten das Hauptthema wäre. Die Folgen müssen definitiv viel früher produziert werden und dementsprechend haben die Macher die Weltkarte mit den Millionen Punkten, nachträglich eingeführt um aktuell zu bleiben. Das finden von Kyle durch die Applemitarbeiter, war vielleicht noch eine Anspielung auf das aktuelle Thema. :-)

    Sie waren bei der Präsdientschaftswahl zwar sehr fix, (afair direkt einen Tag nach der Wahl die Folge mit Obama als Sieger) da wurden aber 2 Folgen parallel gedreht.

    Ich glaube nicht, dass man innerhalb von einer Woche eine Folge produzieren und synchronisieren kann.

  2. Re: Da habt ihr was falsch verstanden

    Autor: Seasdfgas 28.04.11 - 20:50

    die obamafolge wurde nicht parallel mit zwei handlungen gedreht, erstmal war obamas sieg ja doch sehr sicher
    und dann hätte man wirklich nur minimale änderungen machen müssen um es, im falle eines wahlbetrugs und mccains sieg passend zu machen

    beim rest stimm ich aber zu

  3. Re: Da habt ihr was falsch verstanden

    Autor: QDOS 28.04.11 - 20:58

    laut eigenen Aussagen produzieren die die Folgen innerhalb von 3-5 Tagen…

  4. Re: Da habt ihr was falsch verstanden

    Autor: antares 28.04.11 - 21:00

    Der_Paddy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ging in der Folge, die den Film Human Centipede(Gott war das ein Stuss.
    > Ich empfehle thatguywiththeglasses.com ) durch den Kakao zieht, darum, dass
    > man ohne wirklich zu kontrollieren Terms & Conditions als akzeptiert abtut
    > ohne zu lesen.
    >
    > In eurem Artikel kommt es so rüber, als ob das Speichern der Bewegungsdaten
    > das Hauptthema wäre. Die Folgen müssen definitiv viel früher produziert
    > werden und dementsprechend haben die Macher die Weltkarte mit den Millionen
    > Punkten, nachträglich eingeführt um aktuell zu bleiben. Das finden von Kyle
    > durch die Applemitarbeiter, war vielleicht noch eine Anspielung auf das
    > aktuelle Thema. :-)
    >
    > Sie waren bei der Präsdientschaftswahl zwar sehr fix, (afair direkt einen
    > Tag nach der Wahl die Folge mit Obama als Sieger) da wurden aber 2 Folgen
    > parallel gedreht.
    >
    > Ich glaube nicht, dass man innerhalb von einer Woche eine Folge produzieren
    > und synchronisieren kann.

    wenn du genauer aufpassen würdest, wäre dir aufgefallen dass South Park, wie im übrigen auch viele andere Serien, öfter direkte anspielungen auf News der letzten 7 Tage haben

    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!
    'touch /dev/breasts' macht root zum Sex-Offender
    ******
    macht aus nutzern raubmordhörer ohne klickibuntigui!

  5. Re: Da habt ihr was falsch verstanden

    Autor: roadkill 28.04.11 - 23:15

    Anspielungen gab es sicher, aber die Folge wurde sicherlich nicht um dieses Skandälchen der letzten Woche herumgebaut. Ehr wurden die Anspielungen nachträglich eingebaut, weil man gesehen hat, das es passt.
    Du solltest vielleicht mal aufpassen was dein vor-poster geschrieben hat.

  6. Re: Da habt ihr was falsch verstanden

    Autor: Der_Paddy 30.04.11 - 11:20

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > laut eigenen Aussagen produzieren die die Folgen innerhalb von 3-5 Tagen…


    Produzieren, synchronisieren okay. Wäre ja schon ne wahnsinns Leistung. Aber ich denke die Storylines, Themen, Texte etc. müssen schon eher fest stehen. Dass das alles in 3-5 Tagen zu schaffen ist....ich weiß ja nicht.

  7. Re: Da habt ihr was falsch verstanden

    Autor: gorsch 30.04.11 - 11:42

    >Produzieren, synchronisieren okay. Wäre ja schon ne wahnsinns Leistung. Aber ich denke die Storylines, Themen, Texte etc. müssen schon eher fest stehen. Dass das alles in 3-5 Tagen zu schaffen ist....ich weiß ja nicht.
    Das gilt zwar nicht für jede Folge, aber laut eigener Aussage hatten sie schon Folgen in 3 Tagen produziert bei denen die Handlung bis zum Schluss nicht fest stand und die für die Auflösung irgendein Unsinn erfunden wurde (Crab People...). Bei South Park fällt sowas ja auch nicht unbedingt auf.
    Als "Attacke" verstehe ich diese Folge aber auch nicht, und die Bewegungsprofile spielen in der Handlung quasi garkeine Rolle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)
  2. Stadt Radevormwald, Radevormwald
  3. über eTec Consult GmbH, südlich von Stuttgart
  4. Upshift Media GmbH, Taunusstein bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,54€ (Preis wird an der Kasse angezeigt. Vergleichspreis 93,37€)
  2. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,49€, Forza Horizon 4 für 34,99€, Red Dead...
  4. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos