1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewegungsprofil: South Park…

Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: Freiheit statt Apple 29.04.11 - 01:31

    ... als damals Futurama ein bisschen Apple-Kritik eingebaut hat (Eye-Phone-Folge), wurden die prickelnden Stellen schleunigst von Apples Anwälten wegzensiert.

    Entweder lässt man sich bei South Park nicht so schnell einschüchtern, oder Apple hat inzwischen verstanden, dass sie mittlerweile einfach zuuu gross und bekannt sind, um sämtliche Negativmeldungen unterdrücken zu können.

  2. Streisand-Effekt

    Autor: Crass Spektakel 29.04.11 - 06:14

    South Park setzt ganz gezielt auf den Streisand-Effekt:

    Würde man sie verklagen wäre das nur beste Werbung für Southpark und die explizite Folge und eine grosse Blamage für den Kläger.

  3. Re: Streisand-Effekt

    Autor: The Howler 29.04.11 - 07:50

    Aber es stimmt schon auch dass Parker und Stone sich nicht so elicht einschüchtern lassen... ich denk da nur an Episode 201 und 202 ;)

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  4. Re: Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: paulmuaddib 29.04.11 - 07:57

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... als damals Futurama ein bisschen Apple-Kritik eingebaut hat
    > (Eye-Phone-Folge), wurden die prickelnden Stellen schleunigst von Apples
    > Anwälten wegzensiert.

    Hast Du dafür Belege?

  5. Re: Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: Guttroll 29.04.11 - 08:26

    paulmuaddib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freiheit statt Apple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... als damals Futurama ein bisschen Apple-Kritik eingebaut hat
    > > (Eye-Phone-Folge), wurden die prickelnden Stellen schleunigst von Apples
    > > Anwälten wegzensiert.
    >
    > Hast Du dafür Belege?


    Äh, such mal bei Google. War damals überall zu lesen. Aber das sieht man natürlich nicht, wenn man ne Applebrille auf hat.

  6. Re: Streisand-Effekt

    Autor: teleborian 29.04.11 - 08:27

    Weist du wo man diese Folgen ansehen kann? auf jedenfall nicht unter southpark.de

  7. Re: Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: TrentReznor 29.04.11 - 08:28

    Vielleicht auch immer die Frage, wie die jeweiligen Sender reagieren. Futurama lief doch sicher auch auf Fox (wie die Simpsons), die gehen viell. eher auf Apple ein als Comedy Central. Außerdem ist es ja dann nochmal was anderes, wenn die Folgen online gezeigt werden, da kommt ja dann auch die Meinungsfreiheit des Erschaffers ins Spiel. Wenn Stone und Trey die Rechte an den Folgen so weit gesichert haben, dass sie die nach eigenem Ermessen ins Netz stellen können, wirds schwer, da rechtlich was gegen zu unternehmen. Hat ja jeder das Recht, Apple zu kritisieren, nem Fernsehsender wird das aber eventuell schnell mal zu heikel.

  8. Re: Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: Freiheit statt Apple 29.04.11 - 11:02

    paulmuaddib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du dafür Belege?


    Darauf hab ich schon gewartet :p

    Googeln wäre zwar in der Tat sehr leicht bei dem Thema, aber ich bin mal so nett und hab dir den ersten Artikel rauskopiert:

    http://www.heise.de/tp/artikel/32/32901/1.html

  9. Re: Streisand-Effekt

    Autor: kendon 29.04.11 - 11:21

    http://www.southpark.de/alleEpisoden/201/?lang=
    http://www.southpark.de/alleEpisoden/202/?lang=

    da muss wohl jemand mal in die internet-fahrschule? so schwer wars echt nicht.

  10. Re: Streisand-Effekt

    Autor: QDOS 29.04.11 - 11:31

    > da muss wohl jemand mal in die internet-fahrschule? so schwer wars echt nicht.
    Da sollte wohl jemand den Mund nicht so voll nehmen, wenn er nicht weiß worums geht...

    Er sprach von den Folgen "200" und "201", die werden nicht ausgestrahlt, da sie von Comedy Central gesperrt wurden.

    @teleborian: 200 und 201 sind auf der Staffelbox. 200 unzensiert, 201 genauso zensiert wie das eine mal, dass sie ausgestrahlt wurde...

  11. Re: Streisand-Effekt

    Autor: EwAld 29.04.11 - 11:34

    http://www.southpark.de/alleEpisoden/1405/?lang=
    http://www.southpark.de/alleEpisoden/1406/?lang=

    Irgendwie fast ironisch, dass in diesen Folgen "Mecha Streisand" vorkommt ;)

  12. Re: Streisand-Effekt

    Autor: QDOS 29.04.11 - 11:40

    nette UNNÜTZE links, da die Videos nicht abgespielt werden...

    unnütz weil: teleborian
    > Weist du wo man diese Folgen ansehen kann? auf jedenfall nicht unter southpark.de

  13. Re: Streisand-Effekt

    Autor: gorsch 29.04.11 - 12:06

    >... als damals Futurama ein bisschen Apple-Kritik eingebaut hat (Eye-Phone-Folge), wurden die prickelnden Stellen schleunigst von Apples Anwälten wegzensiert.
    Also bitte, in den USA herrscht immernoch eine gewisse Gewaltenteilung. Dass sich große Unternehmen wie FOX und Apple nicht unnötig gegenseitig anpinkeln und gewisse Stellen auf ein Bitten hin entfernt werden gehört halt zum guten Umgang. Und grade Apple spielt da gerne schnell die beleidigte Leberwurst (Im Moment können sie sich es ja leisten).
    Rechtliche Ansprüche in dieser Hinsicht könnte Apple aber in den USA kaum geltend machen.

  14. Re: Streisand-Effekt

    Autor: QDOS 29.04.11 - 12:10

    falsch gepostet, oder warum erzählst du mir das?

  15. 200 und 201

    Autor: me2 29.04.11 - 12:52

    Hier:
    [say-move.org]
    [say-move.org]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.11 12:53 durch me2.

  16. Re: Streisand-Effekt

    Autor: User2 29.04.11 - 13:00

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und grade Apple spielt da gerne schnell die
    > beleidigte Leberwurst (Im Moment können sie sich es ja leisten).

    Also entweder kann sich Apple jezt garnichts mehr leisten (Weil Sie ja tracking auf hohem Niveau betreiben.)

    Oder Aber gerade Deswegen, kann sich Apple (immer) Alles leisten ;-)

  17. Re: Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: irata 29.04.11 - 17:30

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... als damals Futurama ein bisschen Apple-Kritik eingebaut hat
    > (Eye-Phone-Folge), wurden die prickelnden Stellen schleunigst von Apples
    > Anwälten wegzensiert.

    Da haben sie doch glatt einen Satz aus einem Clip zensiert (oder gekürzt?).
    Auf mehreren Seiten wird über das Fehlen des Satzes "Introducing the all new eyePhone 2.0" in einem Clip spekuliert.
    Auf anderen Seiten werden daraus gleich mehrere Dialoge (?), wobei nicht darauf eingegangen wird, welche das sein sollen.

    Interessant wäre allerdings, ob es neben der (noch unzensierten) Erstausstrahlung weitere gegeben hat, und ob diese dann zensiert waren?
    Und wie sieht es mit der DVD-Version aus?
    Weiß da jemand was dazu?
    Konnte auf die Schnelle nichts darüber finden.

  18. Re: Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: MonMonthma 29.04.11 - 20:33

    TrentReznor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht auch immer die Frage, wie die jeweiligen Sender reagieren.
    > Futurama lief doch sicher auch auf Fox (wie die Simpsons), die gehen viell.
    > eher auf Apple ein als Comedy Central. Außerdem ist es ja dann nochmal was
    > anderes, wenn die Folgen online gezeigt werden, da kommt ja dann auch die
    > Meinungsfreiheit des Erschaffers ins Spiel. Wenn Stone und Trey die Rechte
    > an den Folgen so weit gesichert haben, dass sie die nach eigenem Ermessen
    > ins Netz stellen können, wirds schwer, da rechtlich was gegen zu
    > unternehmen. Hat ja jeder das Recht, Apple zu kritisieren, nem
    > Fernsehsender wird das aber eventuell schnell mal zu heikel.


    Futurama läuft auf Comedy Central

  19. Re: Erstaunlich, dass man sich diese Folge noch frei anschauen kann...

    Autor: AndyGER 29.04.11 - 22:15

    Mich nervt Zensur wie diese gewaltig. Klar wird Apple dabei verhohnepipelt. Aber auch das ist lustig. Siehe die Simpsons-Folgen. Ich habe die Futurama-Folge noch im Internet gesehen und freue mich schon auf die South Park-Folge. Humor sollte keine Grenzen kennen. Auch nicht im eigenen Kopf :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  20. KEINE Zensur

    Autor: gorsch 30.04.11 - 06:50

    Also ich habe das jetzt nochmal recherchiert:
    >Futurama läuft auf Comedy Central
    Ja, tatsächlich läuft Futurama schon seit Ewigkeiten nicht mehr auf Fox und die neue Folge ist aus der sechsten Staffel, die auch von Comedy Central produziert wurde.

    >... als damals Futurama ein bisschen Apple-Kritik eingebaut hat (Eye-Phone-Folge), wurden die prickelnden Stellen schleunigst von Apples Anwälten wegzensiert.
    Das ist so schlicht unwahr. Es wurde sowohl aus der ausgestrahlten Folge sowie aus der DVD Version nichts weggekürzt.
    Es wurde lediglich aus einem Ausschnitt(!) in einem Vorschau-Clip der auch nur online zu sehen war der Satz: "Introducing the new EyePhone" rausgeschnitten, und zwar aus folgendem Grund: Ohne den Kontext der Folge zu kennen ist "EyePhone" phonetisch nicht von "iPhone" zu unterscheiden, und hier KÖNNTEN tatsächlich rechtliche Ansprüche seitens Apples Marke geltend gemacht werden. Ob das aus reiner Vorsicht oder tatsächlich auf Anfrage von Apple geschehen ist, ist unklar. Insofern wäre es schon perfide oder schlicht uninformiert zu behaupten, dass hier Kritik oder Satire durch rechtlichen Druck unterbunden wurde.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. centron GmbH, Hallstadt
  4. S-Kreditpartner GmbH, keine Angabe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  2. 28,99€
  3. (-27%) 14,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin