1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGH-Urteil: Datenschutz gilt…

"Abwägung" ... wie soll das gehen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Abwägung" ... wie soll das gehen?

    Autor: JohnD 17.05.17 - 14:57

    Sobald man irgendeinen Dienst im Netz anbietet, bleibt einem eigentlich nichts anderes übrig als IPs zu speichern, um Missbrauch zu verhindern.

    Ich blocke manuell mehrfach wöchentlich IPs. Hauptgründe sind gehackte Rechner/Server die dann DDos Attacken auf Webseiten fahren oder tausende Mails über einen Mailaccount bei mir raushauen wollen.

    Automatisiert (z.B. via Fail2ban) wird auf meinen Systemen wohl minütlich irgendwer blockiert.

    Und ich biete Serverdienste wirklich nur im sehr kleinen Maßstab an.

    Wie bitte soll so was ohne (temporäre) IP-Speicherung gehen? IMO gibt es da nichts abzuwägen.

    Ohne Speicherung kein Blocking --> Ohne Blocking kein funktionsfähiger Dienst mehr. Punkt.

  2. Re: "Abwägung" ... wie soll das gehen?

    Autor: crazypsycho 17.05.17 - 18:37

    Zumal man sich immer nach dem Warum fragen muss. An einer IP ist nichts personenbezogen.
    Zumal man einerseits Vorratsdatenspeicherung will, andererseits darf man aber keine Access-Logs anfertigen.

  3. Re: "Abwägung" ... wie soll das gehen?

    Autor: Komischer_Phreak 17.05.17 - 18:53

    JohnD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald man irgendeinen Dienst im Netz anbietet, bleibt einem eigentlich
    > nichts anderes übrig als IPs zu speichern, um Missbrauch zu verhindern.
    >
    > Ich blocke manuell mehrfach wöchentlich IPs. Hauptgründe sind gehackte
    > Rechner/Server die dann DDos Attacken auf Webseiten fahren oder tausende
    > Mails über einen Mailaccount bei mir raushauen wollen.
    >
    > Automatisiert (z.B. via Fail2ban) wird auf meinen Systemen wohl minütlich
    > irgendwer blockiert.
    >
    > Und ich biete Serverdienste wirklich nur im sehr kleinen Maßstab an.
    >
    > Wie bitte soll so was ohne (temporäre) IP-Speicherung gehen? IMO gibt es da
    > nichts abzuwägen.
    >
    > Ohne Speicherung kein Blocking --> Ohne Blocking kein funktionsfähiger
    > Dienst mehr. Punkt.

    Aber da ist sie doch, die Abwägung. Es geht um die grundlegende Funktionalität, entsprechend ist dieser Fall doch gar nicht betroffen. Die Frage ist, warum eine schlichte, schnöde Webseite meine IP speichert - und das über Monate.

  4. Re: "Abwägung" ... wie soll das gehen?

    Autor: crazypsycho 17.05.17 - 19:10

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JohnD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sobald man irgendeinen Dienst im Netz anbietet, bleibt einem eigentlich
    > > nichts anderes übrig als IPs zu speichern, um Missbrauch zu verhindern.
    > >
    > > Ich blocke manuell mehrfach wöchentlich IPs. Hauptgründe sind gehackte
    > > Rechner/Server die dann DDos Attacken auf Webseiten fahren oder tausende
    > > Mails über einen Mailaccount bei mir raushauen wollen.
    > >
    > > Automatisiert (z.B. via Fail2ban) wird auf meinen Systemen wohl
    > minütlich
    > > irgendwer blockiert.
    > >
    > > Und ich biete Serverdienste wirklich nur im sehr kleinen Maßstab an.
    > >
    > > Wie bitte soll so was ohne (temporäre) IP-Speicherung gehen? IMO gibt es
    > da
    > > nichts abzuwägen.
    > >
    > > Ohne Speicherung kein Blocking --> Ohne Blocking kein funktionsfähiger
    > > Dienst mehr. Punkt.
    >
    > Aber da ist sie doch, die Abwägung. Es geht um die grundlegende
    > Funktionalität, entsprechend ist dieser Fall doch gar nicht betroffen. Die
    > Frage ist, warum eine schlichte, schnöde Webseite meine IP speichert - und
    > das über Monate.

    Damit der Websitebetreiber auf Anfragen der Behörden reagieren, oder bei Angriffen Strafanzeige stellen kann.

    Zudem stellt sich eher die Frage, was denn so problematisch an der Speicherung der IP ist und was daran personenbezogen sein soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Manager / Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Dr. Becker Burg-Klinik, Dermbach
  2. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzbuchhaltung
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. IT-Projektmanager ERP (m/w/d)
    Deutsche See GmbH, Bremerhaven
  4. Test & Quality Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB für 140,99€, WD Black SN750 SE 1TB für 110,99€, WD Elements 16TB...
  3. (u. a. Wochenangebote: The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 18,99€, Devil May Cry 5...
  4. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Watch Series 7 im Test: Sportliches Schnellladen trifft Leuchtstärke
Apple Watch Series 7 im Test
Sportliches Schnellladen trifft Leuchtstärke

Quick Charge macht den Unterschied: Das neue Ladesystem bringt bei der Apple Watch Series 7 erstaunlich viel Komfortgewinn im Alltag.
Von Peter Steinlechner

  1. Begrenzt reparierbar iFixit zerlegt Apple Watch Series 7
  2. Smartwatch Apple erklärt Schnellladen der Apple Watch 7
  3. Apple WatchOS 8.0.1 behebt Fehler bei der Apple Watch Series 3

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher