1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGH-Urteil: Datenschutz gilt…
  6. Thema

Aha! Und was machen dann ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Aha! Und was machen dann ...

    Autor: crazypsycho 17.05.17 - 21:46

    Piyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Generell ist eine IP nicht personenbezogen. Da liegt bereits der Fehler.
    > > Schon allein um das Herkunftsland herauszufinden, ist die IP wichtig.
    > Darum
    > > kann man die nicht gehasht abspeichern.
    >
    > Ich kann das Herkunftsland auch ermitteln, bevor ich einen Hash bilde. Oder
    > ich speichere statt der vollständigen IP nur die ersten drei Oktetts.

    Hatte ich weiter oben bereits erwähnt. Rein technisch möglich. Sinnvoll aber nicht. Bei jedem Zugriff müsste man das Land abfragen, wodurch die Latenz deutlich höher wird.
    Und die vollständige IP muss man schon wegen den Behörden speichern.

    > Ein Hash ist unsicher, erlaubt mit einem geheimen Salt aber, ein
    > Identifikationsmerkmal für Analysezwecke zu haben, während gleichzeitig nur
    > wenige erlauchte Personen daraus die tatsächliche IP ermitteln können.

    Aus dem Hash kann man nur mit Bruteforce die IP rauskriegen. Und der Hash taugt nicht viel für Analysezwecke.

    > IT für Fortgeschrittene: Ich frage den Nutzer einfach, in welchem Land er
    > lebt.

    Weil da auch jeder drauf klickt. Aussagekräftige Statistiken kann man so nicht bekommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Geschäftsführer (m/w/d) - Software / SaaS-Lösung - Karriereschritt Gesamtverantwortung
    tetris Unternehmensberater GbR, Dortmund
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    itsc GmbH, Hannover, Essen
  3. Analyst:in für Schaden- und Netzwerkcontrolling
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Manager OSS Business Relationship Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. One Plus Nord 2 128GB für 335€)
  2. 159€ (Vergleichspreis: 213,89€)
  3. 1.149€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Microsoft: 11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11
Microsoft
11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11

Microsoft hat mit Windows 11 ein besseres Windows versprochen. Momentan fehlt aber viel und Funktionen werden hinter mehr Klicks versteckt.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Android Microsoft teilt Windows-11-Pläne für Februar mit
  2. Pluton in Windows 11 Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
  3. Microsoft Windows 11 bekommt einen neuen Task-Manager

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz