1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGH-Urteil: Werbe-Cookies erfordern…

Und jetzt noch für Fingerprinting

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: Hoerli 28.05.20 - 11:40

    Damit das auch direkt geblockt wird.
    Ist genau so ein Rotz wie Cookies.

  2. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: unbuntu 28.05.20 - 11:48

    Die Browserhersteller sollten sowas wie Canvas Fingerprint Defender mal fest einbauen. Da wird der Fingerprint nicht geblockt, sondern modifiziert und ständig neu erstellt. Dann ruft man ne Seite 1000x auf und geht dann als 1000 einzelne Personen in die Statistik ein.

    Wer meine Daten haben will soll sie also bekommen und dann an der Menge ersticken.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Fingerprinting verhindern ist bei Firefox Standard.

    Autor: katze_sonne 28.05.20 - 12:10

    Man kann in den Einstellungen das Level der geblockten Dinge sogar noch stärker erhöhen, aber da steht dann auch schon, dass dadurch dann womöglich manche Webseiten nicht mehr richtig funktionieren - ist also nicht DAU-kompatibel (und auch nicht mit vielen Leuten, die glauben, kein DAU zu sein)...

  4. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: Tragen 28.05.20 - 13:25

    Für Firefox gibt es Canvas Fingerprint Defender und Canvas Defender.
    Kennst du beide und weißt was besser ist?

  5. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: onkeltomhuette 28.05.20 - 13:27

    Ich habe auch den Canvas Defender. Der mixt regelmässig einen neuen Fingerprint zusammen. Das klingt für mich positiv. Was der Canvas Fingerprint Defender kann, weiss ich nicht.

  6. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: unbuntu 28.05.20 - 16:23

    Machen beide im Prinzip dasselbe. Mit dem FPD funktioniert bei mir aber z.B. die Whatsapp Web Bilder-verschicken-Funktion nicht mehr richtig. Mit dem CFPD gehts.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: onkeltomhuette 28.05.20 - 16:26

    Ich benutze kein WhatsApp :) Aber gut zu wissen, dass es doch Unterschiede gibt.

  8. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: FreiGeistler 28.05.20 - 21:08

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit das auch direkt geblockt wird.
    > Ist genau so ein Rotz wie Cookies.

    Eben. Immer diese Versteifung auf Cookies.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Web_tracking#Methods

  9. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: 486dx4-160 29.05.20 - 00:57

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoerli schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damit das auch direkt geblockt wird.
    > > Ist genau so ein Rotz wie Cookies.
    >
    > Eben. Immer diese Versteifung auf Cookies.
    > en.wikipedia.org#Methods

    Im BGH-Urteil geht es um Nutzerprofile im Allgemeinen.
    Wenn jetzt noch der Steuerzahler bereit wäre, den Datenschutzbehörden mehr Steuergeld zur Verfügung zu stellen, dann könnte das glatt durchgesetzt werden. Das wäre der Wahnsinn.

  10. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: SirAstral 29.05.20 - 09:06

    Mit Geld alleine ist es nicht getan. Es braucht auch noch die richtigen Leute dafür. So erscheint mir der irische Datenschützer eine komplette Fehlbesetzung zu sein, wenn man sich da anschaut, was der mit Facebook & Co. macht (eben gar nichts).

  11. Re: Und jetzt noch für Fingerprinting

    Autor: cry88 29.05.20 - 12:16

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Geld alleine ist es nicht getan. Es braucht auch noch die richtigen
    > Leute dafür. So erscheint mir der irische Datenschützer eine komplette
    > Fehlbesetzung zu sein, wenn man sich da anschaut, was der mit Facebook &
    > Co. macht (eben gar nichts).
    Warum sollte er was machen? Seine Regierung verdient Millionen (Milliarden?) mit den IT Konzernen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  2. AKKA, München
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. AGCO GmbH, Marktoberdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten