Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGP-Hijacking: Traffic von Google…

Terroristen!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Terroristen!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.12.17 - 14:24

    .... Also die die sich mit Ende zu Ende Verschlüsselung gegen so etwas schützen. Der Rechtschaffene Bürger kann seine Daten im Klartext an Russland schicken.

    Die Bundesregierung hat gesagt das wäre sicherer für alle,

  2. Re: Terroristen!!!

    Autor: MarioWario 15.12.17 - 14:53

    Bürgerdaten sind nicht schützenswert (es gibt leider zuwenig doxing), aber immerhin ein weiteres Offsite-Backup (wenn bloß die Navy ihre S3-Buckets mit Facebook-Daten der letzten sieben Jahre wiederbekäme). Eigentlich sollte man immer nackt vorm Computer sitzen - so als Gedächnisstütze.

  3. Re: Terroristen!!!

    Autor: Füchslein 15.12.17 - 15:13

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bürgerdaten sind nicht schützenswert (es gibt leider zuwenig doxing), aber
    > immerhin ein weiteres Offsite-Backup (wenn bloß die Navy ihre S3-Buckets
    > mit Facebook-Daten der letzten sieben Jahre wiederbekäme). Eigentlich
    > sollte man immer nackt vorm Computer sitzen - so als Gedächnisstütze.

    Jeder sitzt nackt vor dem PC, wenn er Facebook anmacht. Die Frage ist: warum du nicht?

  4. Re: Terroristen!!!

    Autor: DeathMD 15.12.17 - 15:24

    Super Füchslein, jetzt hast du dich auch verdächtig gemacht, weil du mit einem potenziellen Terroristen und Staatsfeind kommunizierst. Jeder der nicht auf Facebook sein Leben präsentiert, wird sofort unter Schutzhaft gestellt und alle Kollaborateure, ja dazu zählst du jetzt auch, werden von der Gesta... ähmmm... sorry Stasi... ach schon wieder die Falschen, naja irgendwelche Männer im schwarzen Mantel werden bald an deiner Tür klopfen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: Terroristen!!!

    Autor: Axido 15.12.17 - 16:47

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Füchslein, jetzt hast du dich auch verdächtig gemacht, weil du mit
    > einem potenziellen Terroristen und Staatsfeind kommunizierst. Jeder der
    > nicht auf Facebook sein Leben präsentiert, wird sofort unter Schutzhaft
    > gestellt und alle Kollaborateure, ja dazu zählst du jetzt auch, werden von
    > der Gesta... ähmmm... sorry Stasi... ach schon wieder die Falschen, naja
    > irgendwelche Männer im schwarzen Mantel werden bald an deiner Tür klopfen.

    Das macht ja nicht mal als Satire richtig Sinn...

  6. Re: Terroristen!!!

    Autor: DeathMD 15.12.17 - 17:57

    War nur eine Ausweitung von Füchsleins vermutlich schon ironisch gemeintem: "Die Frage ist: warum du nicht?"

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Terroristen!!!

    Autor: LiPo 15.12.17 - 19:28

    warum verschlüsseln? du siehst das alles zu eng!
    schau:
    https://www.youtube.com/watch?v=knshF6wmu_A

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  4. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-50%) 2,50€
  3. 4,99€
  4. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27