Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGP-Hijacking: Traffic von Google…

Terroristen!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Terroristen!!!

    Autor: RichardEb 15.12.17 - 14:24

    .... Also die die sich mit Ende zu Ende Verschlüsselung gegen so etwas schützen. Der Rechtschaffene Bürger kann seine Daten im Klartext an Russland schicken.

    Die Bundesregierung hat gesagt das wäre sicherer für alle,

  2. Re: Terroristen!!!

    Autor: MarioWario 15.12.17 - 14:53

    Bürgerdaten sind nicht schützenswert (es gibt leider zuwenig doxing), aber immerhin ein weiteres Offsite-Backup (wenn bloß die Navy ihre S3-Buckets mit Facebook-Daten der letzten sieben Jahre wiederbekäme). Eigentlich sollte man immer nackt vorm Computer sitzen - so als Gedächnisstütze.

  3. Re: Terroristen!!!

    Autor: Füchslein 15.12.17 - 15:13

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bürgerdaten sind nicht schützenswert (es gibt leider zuwenig doxing), aber
    > immerhin ein weiteres Offsite-Backup (wenn bloß die Navy ihre S3-Buckets
    > mit Facebook-Daten der letzten sieben Jahre wiederbekäme). Eigentlich
    > sollte man immer nackt vorm Computer sitzen - so als Gedächnisstütze.

    Jeder sitzt nackt vor dem PC, wenn er Facebook anmacht. Die Frage ist: warum du nicht?

  4. Re: Terroristen!!!

    Autor: DeathMD 15.12.17 - 15:24

    Super Füchslein, jetzt hast du dich auch verdächtig gemacht, weil du mit einem potenziellen Terroristen und Staatsfeind kommunizierst. Jeder der nicht auf Facebook sein Leben präsentiert, wird sofort unter Schutzhaft gestellt und alle Kollaborateure, ja dazu zählst du jetzt auch, werden von der Gesta... ähmmm... sorry Stasi... ach schon wieder die Falschen, naja irgendwelche Männer im schwarzen Mantel werden bald an deiner Tür klopfen.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  5. Re: Terroristen!!!

    Autor: Axido 15.12.17 - 16:47

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Füchslein, jetzt hast du dich auch verdächtig gemacht, weil du mit
    > einem potenziellen Terroristen und Staatsfeind kommunizierst. Jeder der
    > nicht auf Facebook sein Leben präsentiert, wird sofort unter Schutzhaft
    > gestellt und alle Kollaborateure, ja dazu zählst du jetzt auch, werden von
    > der Gesta... ähmmm... sorry Stasi... ach schon wieder die Falschen, naja
    > irgendwelche Männer im schwarzen Mantel werden bald an deiner Tür klopfen.

    Das macht ja nicht mal als Satire richtig Sinn...

  6. Re: Terroristen!!!

    Autor: DeathMD 15.12.17 - 17:57

    War nur eine Ausweitung von Füchsleins vermutlich schon ironisch gemeintem: "Die Frage ist: warum du nicht?"

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  7. Re: Terroristen!!!

    Autor: LiPo 15.12.17 - 19:28

    warum verschlüsseln? du siehst das alles zu eng!
    schau:
    https://www.youtube.com/watch?v=knshF6wmu_A

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. DATEV eG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-58%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Glasbruch: Gorilla Glass DX soll Wearables schützen
    Glasbruch
    Gorilla Glass DX soll Wearables schützen

    Corning hat mit Gorilla Glass DX und DX+ Schutzgläser für Wearables entwickelt, die nicht nur vor Kratzern schützen, sondern auch Antireflexionseigenschaften haben. Außerdem sollen sie das Kontrastverhältnis verbessern.

  2. Wemo: Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte
    Wemo
    Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte

    Belkin ist der erste Hersteller, der Apples neues Software-Authentifzierungsverfahren nutzt, um ein Smart-Home-Produkt der Serie Wemo nachträglich Homekit-kompatibel zu machen. Weitere Hersteller könnten folgen.

  3. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.


  1. 07:36

  2. 07:21

  3. 16:00

  4. 14:45

  5. 13:26

  6. 11:28

  7. 13:24

  8. 12:44