1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitungs-App: Prisma…

Unglücklich gewähler Name im PlayStore

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglücklich gewähler Name im PlayStore

    Autor: gotwig 25.07.16 - 13:00

    Wird Prisma eingegeben, kommen erst einmal 10-20 andere Apps, nicht die gewünschte Prisma Filter App :/

    Erst nach viel suchen findet sie sich schliesslich.

    Ich finde es schlecht dass Internet für die Filter notwendig ist. Viele Menschen sind jetzt im Urlaub, wo es Internet nur an Hotspots gibt, mobiles Internet ist dann sehr teuer.
    Ich selber war in Holland und es war nicht schön.

    Ebenso dass ding mit Datensicherheit.

    Das Anwenden der Filter dauert 10-20 Sekunden. Unakzeptabel, ich verfüge über eine gute Verbindung mit DSL 16 000.
    Wenn die App erstmal abhebt, wird es immer mehr Probleme geben die Anfragen in kurzer Zeit durchzuführen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.16 13:05 durch gotwig.

  2. Re: Unglücklich gewähler Name im PlayStore

    Autor: %username% 25.07.16 - 16:23

    gotwig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird Prisma eingegeben, kommen erst einmal 10-20 andere Apps, nicht die
    > gewünschte Prisma Filter App :/
    >
    > Erst nach viel suchen findet sie sich schliesslich.
    >
    > Ich finde es schlecht dass Internet für die Filter notwendig ist. Viele
    > Menschen sind jetzt im Urlaub, wo es Internet nur an Hotspots gibt, mobiles
    > Internet ist dann sehr teuer.
    > Ich selber war in Holland und es war nicht schön.
    >
    > Ebenso dass ding mit Datensicherheit.
    >
    > Das Anwenden der Filter dauert 10-20 Sekunden. Unakzeptabel, ich verfüge
    > über eine gute Verbindung mit DSL 16 000.
    > Wenn die App erstmal abhebt, wird es immer mehr Probleme geben die Anfragen
    > in kurzer Zeit durchzuführen.

    die generierung des "kunstwerks" findet auf hochleistungsservern statt, daher muss das bild hochgeladen werden...
    je erfolgreicher die app und desto weniger das server-backend skaliert wurde, desto mieser die performance... :)

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  3. Re: Unglücklich gewähler Name im PlayStore

    Autor: Geheimnisträger 25.07.16 - 17:57

    Habe die App nicht getestet, aber wenn man das fertige Bild innerhalb von 10 bis 20 Sekunden zurück geschickt bekommt finde ich das bemerkenswert gut.

    Zur Erklärung:
    Die Technik, die hier (vermutlich) verwendet wird ist der von Gatys et al. entwickelte "Neural Algorithm of Artistic Style" (Quelle: http://arxiv.org/pdf/1508.06576v2.pdf). Der Algorithmus basiert auf tiefen Convolutional Neural Networks. Dazu wird extra ein neuronales Netz für jede Kombination von Content-Bild (zum Beispiel ein selbst geschossenes Urlaubsfoto) und Style-Bild (zum Beispiel ein Kunstwerk von Van Gogh) trainiert. Das Training ist notwendig, da das Neuronale Netz millionen von Parametern optimieren muss, um das Style-Bild möglichst genau auf das Content-Bild zu matchen.

    Wenn man ein solches Neuronales Netz trainiert, sollte man eine Grafikkarte statt einer CPU einsetzen um der Vorgang zu beschleunigen. Die Grafikkarte sollte mindestens 3GB VRAM haben, weil die Modelle der Neuronalen Netze so groß sind (Anzahl der Parameter). Dann können Bilder mit ca. 1024 * 768 Pixeln verarbeitet werden. Auf meinem Laptop mit einer Nvidia GTX 870m Grafikkarte mit 3GB VRAM und Cuda dauert das Anwenden eines Styles ca. 4 bis 5 Minuten, je nachdem wie genau es sein soll. Die Implementierung, die ich dazu verwendet habe ist hier zu finden: https://github.com/andersbll/neural_artistic_style

    Ich schätze, dass das Berechnen auf einer CPU 30 bis 60 Minuten oder länger dauert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.16 17:58 durch Geheimnisträger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  2. iS Software, Regensburg
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Weisenburger Bau GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis