Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Billigrouter im Sicherheitscheck…

TP-Link TL-WR841N

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TP-Link TL-WR841N

    Autor: kaymvoit 31.08.16 - 12:51

    Ich habe zwei davon im Einsatz. Einen im Keller um die Wifi-Hausautomatisierung anzubinden und einen als WDS-Bridge, um einen Multifunktionsdrucker anzubinden, der nicht neben einer Netzwerkdose steht, aber nur Ethernet kann. Beides Problemlos und mit erstaunlich geringem Stromverbrauch (~3W inklusive PPPoE Injector und -Splitter)
    Leider scheint auf der v11 nicht genug freier Speicher zu sein, um LUCI zu installieren. Bis zur v10 ging das wohl, vielleicht ein Problem mit der Trunk-Version.

  2. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: lumines 31.08.16 - 13:18

    kaymvoit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider scheint auf der v11 nicht genug freier Speicher zu sein, um LUCI zu
    > installieren. Bis zur v10 ging das wohl, vielleicht ein Problem mit der
    > Trunk-Version.

    Bei den „normalen“ Images ist Luci komprimiert vorinstalliert, dadurch braucht es weniger Speicher und passt problemlos auf den Speicher. In den Trunk-Versionen ist Luci nicht vorinstalliert und braucht daher mehr Speicher, weil es außerhalb des komprimierten Images installiert wird. Unter Umständen passt es dann nicht mehr auf den Speicher.

    Alternative: Pakete auswählen und die Pakete selbst fest reinkompilieren. Das spart am meisten Speicher.

  3. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: grslbr 31.08.16 - 18:42

    Den schlage ich auch eigentlich jedem vor, der einen günstigen Router sucht. Mein Credo ist: freie Firmware und ich richte dir das ein, ansonsten hol dir eine FritzBox.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  4. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: Smincke 31.08.16 - 20:05

    Ich habe ein v9 mit 15.05.1 SquashFS(hat LuCI) und 352kB frei.

  5. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: Freiheit statt Apple 31.08.16 - 21:38

    Ich hatte auch das Vergnügen mit einem TP-Link TL-WR841N. Und es war wirklich ein Vergnügen!

    Das Ding hat deutlich unter 20¤ gekostet und ist von der Konfiguration her vielen Routern massiv überlegen, die ein Vielfaches kosten.

    Konkret:
    - Web-Interface läuft schnell, ist logisch aufgebaut und zickt nicht rum
    - Voreinstellungen sind oft sinnvoll
    - Eher überdurchschnittliche Konfigurationsmöglichkeiten

    Als ich den TP-Link TL-WR841N konfigurieren durfte habe ich mich permanent gefragt: Wieso können das die "bekannten" Markenhersteller nicht?

  6. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: brainslayer 01.09.16 - 10:15

    ich kann die tplinks eigentlich auch empfehlen. es gibt aber auch kritikpunkte.
    Grundlegend ist die alternative fw unterstützung wie openwrt oder dd-wrt sehr gut aber tplink wirft auch ständig neue hw revisionen auf den markt. so sind wir bei wr841n inzwischen bei version 11 gelandet. wobei sich 9 - 11 kaum unterscheiden. die vorgänger allerdings schon. das bedeutet das man für jede versionsnummer ne andere alternative firmware benötigt.
    dessweiteren ist es sehr schwer die geräte zu recovern wenn etwas schief läuft. die geht bei tplink fast ausschließlich nur über serielle console. hersteller wie dlink haben hier im bootloader einen recovery modus der das wesentlich einfacher macht

  7. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: Smincke 01.09.16 - 10:44

    Also solange du den nicht soweit brickst, dass er gar nicht mehr startet, dann ist der Failsafe von OpenWRT ausreichend.

  8. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: Mixermachine 03.09.16 - 00:19

    Mit etwas Spaß am basteln läuft auch ein OpenVPN Client/Server drauf :)

    Build nicer stuff

  9. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: manudrescher 03.09.16 - 12:12

    OpenVPN als Client ist schnell eingerichtet auf bspw. openwrt.

    Problem: Die Router sind im allgemeinen zu schwach auf der Brust für diese Aufgabe. Mit einem Archer C7 lag ich bei +- 12Mbit/sec...zu wenig, wenn man bspw. den Traffic mehrere Geräte im Haushalt durch den Tunnel blasen will.
    Wobei "wenig" davon abhängt, was man für einen Anschluss daheim hat.

  10. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: Smincke 03.09.16 - 15:32

    Du brauchst einfach einen Router, der mehr Power hat, wie der wrt1200ac, oder wrt1900acs.

  11. Re: TP-Link TL-WR841N

    Autor: brainslayer 05.09.16 - 18:07

    ich hab den prototyp vom wrt3200acm. da is noch mehr power drin :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25