1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Binary Planting: Fehlende DLLs…

Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: EinFragender 26.08.10 - 14:04

    Kann ich nur immer wieder sagen. Nciht das andere Systeme alels besser machen, aber diese Monokultur macht das ganze so anfällig.

    Aber nicht nur das. Die Windows-Welt ist viel zu kompliziert. Wenn ich mir anschaue wie viele in kenne die Probleme mit Ihren Windows haben. Darutner auch Power-User.
    Mag sein das alle Treiber und Programme darauf ausgerichtet ist unter Windows zu laufen, aber ganz sicher nicht auf jeder Kiste und ganz sicher nicht in jeder Umgebung. Windows 7 ist so kompliziert geworden, das man Seiteneffekte nicht ausschließen kann und so wundert man sich das viele User viele Probleme haben.

    Ps.: Noch was: Ein gutplazierter Virus kann mehr Schaden in unserer Windows-Welt anrichten als 10 Al Quaida-Terroisten. Auch darüber denkt man zu selten nach.

  2. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: gähhhhn 26.08.10 - 14:15

    Ich rieche Fisch.

  3. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: keats 26.08.10 - 14:21

    Es gibt eigentlich keine News zu einem Bug oder eine Lücke in einem Windows System, in dessen Kommentaren nichts dergleichen steht. Eine große Neuigkeit ist das nicht wirklich.

    Wirklich interessant wären ein paar effektive Vorschläge, wie man IT-Entscheider in Unternehmen auf der einen Seite sowie Gamer, die allgemein kaum eine Wahl haben, und Wald & Wiesen Durchschnittsuser, die nichts anderes kennen, dazu verleiten soll, kein Windows zu verwenden?

    keats

  4. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.08.10 - 14:30

    Ich auch...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Selber Schuld wenn man Linux hernimmt ...

    Autor: powerdau 26.08.10 - 15:27

    EinFragender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber nicht nur das. Die Windows-Welt ist viel zu kompliziert. Wenn ich mir
    > anschaue wie viele in kenne die Probleme mit Ihren Windows haben. Darutner
    > auch Power-User.


    Und ich kenne viele Leute, auch Poweruser, die Probleme mit Linux haben. Und jetzt?

  6. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: dddsafff 26.08.10 - 17:09

    is it friday yet?

  7. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: Sicainet 26.08.10 - 19:45

    Unabhaengig vom Troll, will ich trozdem nicht, dass jemand diese Behauptungen argumentationslos stehen laest:

    Setz doch dann mal nen dau vor Linux. Glaubst du das wird besser? linux ist nicht wirklich Einsteigerfreundlich.

    Verkauf mal jemand nen OEM linux pc. nach nem automatischen Update(mal bei ubuntu passiert), geht nix mehr weil X weg ist. So und jetzt? Solls der 'Computerspezi' neben an richten der selbst nicht mit Linux umgehen kann?

    Oder soll sich vielleicht alle einfach Macs kaufen?

    So wie im moment der Markt aufgeteilt ist, find ich ganz okay. Auch wenn ich Konkurenz fuer gut finde und Ubuntu schon einen sehr weiten weg gegangen ist. Der Weg muss aber noch paar Jahre laenger fortgefuehrt werden.

  8. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: Links3 26.08.10 - 20:27

    Sicainet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhaengig vom Troll, will ich trozdem nicht, dass jemand diese
    > Behauptungen argumentationslos stehen laest:
    >
    > Setz doch dann mal nen dau vor Linux. Glaubst du das wird besser? linux ist
    > nicht wirklich Einsteigerfreundlich.
    >

    Wer noch nie an einem PC gesessen hat dürfte mit einer einsteiger Distri besser zurechkommen als mit Windows.


    > Verkauf mal jemand nen OEM linux pc. nach nem automatischen Update(mal bei
    > ubuntu passiert), geht nix mehr weil X weg ist. So und jetzt? Solls der
    > 'Computerspezi' neben an richten der selbst nicht mit Linux umgehen kann?
    >

    Wenn X weg ist geht läuft bei mir Linux immer noch ich kann dann dank Internet den Linuxfreak fragen der im im Übernächsten Kaff wohnt und der kann mir sagen wie ich auf der Konsole X Y oder Z wider zum laufen bringe.
    > Oder soll sich vielleicht alle einfach Macs kaufen?
    >
    > So wie im moment der Markt aufgeteilt ist, find ich ganz okay. Auch wenn
    > ich Konkurenz fuer gut finde und Ubuntu schon einen sehr weiten weg
    > gegangen ist. Der Weg muss aber noch paar Jahre laenger fortgefuehrt
    > werden.

    Ich finde den Markt schelcht aufgeteilt viele Ottoverbraucher bezahlen Windwossteuer obwohl sie mit Ubuntu alles gratis sicher und bequem haben könnten was sie so brauchen.

    Die Macianer werden unnötig gegängelt.

    Opensolaris/ der Nachfolger hat es dank Oracle sehr schwer.

    BSD fristet ein Schattendasein
    HURD scheint immer noch mehr von einer Idee als von einem benutzbaren Projekt zu haben..

  9. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: evill33t 27.08.10 - 09:53

    >Wer noch nie an einem PC gesessen hat dürfte mit einer einsteiger >Distri besser zurechkommen als mit Windows.

    Das glaube ich kaum.

    >Die Macianer werden unnötig gegängelt.
    Ahja inwiefern? Verwechsle iOS nicht mit OSX.

    >Opensolaris/ der Nachfolger hat es dank Oracle sehr schwer.
    Bitte ist doch OpenSource und gerade die kommerziellen Kunden werden es kaum schwerer haben.

    >HURD scheint immer noch mehr von einer Idee als von einem >benutzbaren Projekt zu haben..
    Seit Jahren benutzbar.

    Das Problem an Linux ist die irrationale Weigerung eine stabile ABI einzubauen. Wenn es diese geben würde wären auch Treiber kein Problem.

  10. Re: Selber Schuld wenn man Windows hernimmt ...

    Autor: w wie windows 27.08.10 - 10:24

    EinFragender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ps.: Noch was: Ein gutplazierter Virus kann mehr Schaden in unserer
    > Windows-Welt anrichten als 10 Al Quaida-Terroisten. Auch darüber denkt man
    > zu selten nach.

    Sagt wer? Quelle bitte! :)

    Links3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn X weg ist geht läuft bei mir Linux immer noch ich kann dann dank
    > Internet den Linuxfreak fragen der im im Übernächsten Kaff wohnt und der
    > kann mir sagen wie ich auf der Konsole X Y oder Z wider zum laufen
    > bringe.

    Aha, du glaubst also das ein Otto-Normal User AHnung hat, wo er nach einem solceh Spezi suchen muss? Ganz davon zu schweigen, dass sie darauf gar keien Lust haben werden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CP Erfolgspartner AG, Köln
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  4. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 2,49€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15