1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Biometrie: Ausländer brauchen den…
  6. Thema

Wofür Fingerabdruck benötigt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: Franz1927 22.10.10 - 16:22

    Ich bin hier wohl einer der wenigen die so etwas befürwortet. Ich gehe sogar soweit, dass ich sage, dass man von jeder in Deutschland lebenden Person Fingerabdrücke und DNA Proben nimmt. Für die Verbrechensaufklärung wäre das eine wirkliche Erleichterung.
    Ich unterstelle, im Gegensatz zu en meisten Leuten hier, dem Staat auch keine bösen Absicht oder zumindest habe ich kein Problem damit in einer DB aufzutauchen.
    Mir kommt es so vor als hätten manche Leute das Gefühl, als würden sie ihrer Freiheit beraubt wenn man ihren Namen oder sonst was in irgendein Register schreibt. Ich frage mich, wieso ihr euch so wichtig nehmt, dass ihr immer denkt, irgendwer hätte es auf eure Identität abgesehen. Wer bitte interessiert sich für euch? Wer hat Interesse an eure DNA zu kommen, wenn ihr euch nichts zu Schulden kommen lasst? In einer Datenbank mit 80 Millionen Einträgen seid ihr doch sowie nur einen 8-stellige ID.
    Ich denke auch, dass es den meisten Leuten in Deutschland ganz gut geht und sie sich nicht unbedingt beschweren sollten.

    Die Regierung möchte sicher niemanden unter Generalverdacht stellen, aber welcher Terrorist würde denn freiwillig deine DNA abgeben? Klar behauptet jeder, dass er ein rechtschaffener Bürger ist und kein Verbrecher, trotzdem gibt es genügend davon.

  2. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: Bullet No. 1 22.10.10 - 16:33

    Stell dir vor, es gäbe eine solche DB mit allem drum und dran, eingeührt durch den Staat und betrieben evtl. von einer externen Firma.

    Wie könntest du verhindern, dass nicht evtl. der Staat (durch ändern der Gesetze) oder durch die Korruption der Firma (evtl. nur ein paar Mitarbeiter) deine Daten an Dritte weitergegeben werden?

    Momentan ist so ein Verhalten eher unsinnig, aber was wäre, wenn es in Zukunft möglich wäre anhand der DNA Krankheiten oder Einschränkungen o.ä. zu identifizieren?

    Was wäre, wenn deine Daten z.B. an eine Versicherung o.ä. gelangen und du, nur durch den "Zustand" deiner DNA Nachteile erleidest? Höher Gebühren bei einer Versicherung oder schlechtere Jobs?

    Ich fänd' sowas, gelinde gesagt, zum kotzen.

  3. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: Franz1927 22.10.10 - 17:14

    Also erstens glaub ich nicht, dass man so leicht an die Daten kommt. Deine Gesundheitsdaten stehen ja auch bereits in einer DB und trotzdem können Firmen nicht auf so etwas zugreifen.

    Unabhängig davon: Du glaub dadurch einen Nachteil zu haben. Wer sagt, dass dies nicht auch zu deinem Vorteil sein kann?
    Entweder eine Versicherung darf deine Gesundheitsdaten heranziehen, dann darf sie das auch heute schon oder sie darf es nicht, dann darf sie es auch in Zukunft nicht.

    Was wollen andere Firmen außerdem mit meinen Fingerabdrücken oder meiner DNA?

  4. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: Bullet No. 1 22.10.10 - 17:29

    > Also erstens glaub ich nicht, dass man so leicht
    > an die Daten kommt. Deine Gesundheitsdaten stehen
    > ja auch bereits in einer DB und trotzdem können
    > Firmen nicht auf so etwas zugreifen.

    Ich bin zwar weit davon entfernt, ein Experte zu sein, aber sobald viele Daten irgendwo zentral lagern (ich meine damit eine DB, keinen einzelnen Computer), birgt das schon mal eine höhere Gefahr. Die Gefahr irgendwie in falsche Hände zu gelangen. Und wie wir wissen, ist nichts absolut sicher. Die letzten großen Datenlecks über Konten etc. beweisen das.

    Stichwort Gesundheitsdaten: mal davon abgesehen, das diese (noch) nicht zentral in einer DB erfasst werden, denke ich, ist es nur eine Frage der Zeit, dass dort auch Datenlecks bekannt werden, sobald so ein System benutzt wird (Gesundheitskarte etc.).

    > Unabhängig davon: Du glaub dadurch einen Nachteil
    > zu haben. Wer sagt, dass dies nicht auch zu deinem
    > Vorteil sein kann?
    > Entweder eine Versicherung darf deine
    > Gesundheitsdaten heranziehen, dann darf sie das
    > auch heute schon oder sie darf es nicht, dann darf
    > sie es auch in Zukunft nicht.

    Nein, eine Versicherung darf keine Gesundheitsdaten (von sich aus) heranziehen. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses sollte man natürlich ehrlich über Vorerkrankungen Auskunft geben, wenn mann sich im Ernstfall nicht des Vertragsbruches (angabe falscher oder verschweigen von Tatsachen) schuldig machen will. Das hätte natürlich negative Folgen (keine Kostenübernahme etc.).

    Und was heute Versicherer nicht dürfen, könnte morgen möglich sein. Und was ist, wenn sie die Daten illegal bekommen? Dann würden sie irgendwelche Gründe vorschieben, um sich das Problem (deinen Vertragswunsch) vom Hals zu schaffen.

    > Was wollen andere Firmen außerdem mit meinen
    > Fingerabdrücken oder meiner DNA?

    Z.B. weiterverkaufen oder irgendwie gegen dich verwenden? Ich gebe zu, es hört sich wie ein überspitztes Horrorszenario an, aber ich möchte für mich gleich von vorherein jede Möglichkeit ausschließen, dass meine Daten widerrechtlich verwendet werden.

  5. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: snapy666 22.10.10 - 18:12

    paul_pp schrieb:
    ----------------
    > ganz einfach für Authentifizierung. Also dass Du wirklich der Inhaber des
    > Ausweises bist, kann dann mit Fingerprint-Reader verifiziert werden.

    Naja nicht wirklich. Der CCC hat nachgewiesen, dass Fingerabdrücke sich leicht kopieren lassen, um sich als jemand anderes auszugeben: http://chaosradio.ccc.de/ctv001.html.

    paul_pp schrieb:
    ----------------
    > Das mit dem DNA-Print kommt auch noch, wir stehen erst am Anfang ... es
    > wird alles immer nur besser und besser (/ironie-Tag)

    Ja, besonders freu ich mich auf die neuen eingeplanzten RFID-Chips, womit das Einkaufen und Ausweisen viel einfacher und sicherer wird. Cool wär es auch, wenn man noch Ortung mit einbauen könnte *ironie*

  6. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: sskora 22.10.10 - 18:19

    @ Franz1927:
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass wenn der Staat ertmal anfängt, mit solchen Sachen wie verlangen von Fingerabdrücken (und im schlimmsten Fall DNA oO) anfängt, dass es bei nur genau diesen Sachen bleibt, oder? Das wäre doch, pardon, sehr naiv zu glauben. Ich meine, gucken wir doch allein schon mal in die Nahe vergangenheit: Vorratsdatenspeicherung, BKA Gesetz, Fingerabdruck, immer mehr Überwachungskameras ... bis jetzt. Meinst du, genau jetzt gibt es einen Bruch, und es kommen keine neuen Sachen dazu? Wenn du dich jetzt fragst, was ich mit neuen sachen meinen könnte: Momentan wird die Bevölkerung nur an sowas gewöhnt, aber was wäre, wenn die Staatlichen "Maßnahmen" bald drastischer werden, und bald z.B. Hausbesuche - zu Gunsten der Sicherheit versteht sich - zum Alltag werden? Du dürftest ja anscheinend kein Problem damit haben, wenn jeden Morgen um punkt 6 Uhr Dienstags ein netter Herr mit Ausweis vor deine Tür steht, sich selber rein bittet, und "nur mal nach dem rechten schaut" ... Warte mal, hatten wir sowas ähnliches nicht schon mal? ... Jah, in der DDR, ok, zugegeben, da gabs keine Termine, wann mal wer vorbei geguckt hat, aber das zeigt uns doch, dass sowas nicht soo abwägig ist. Und wenn du jetzt meinst, unsere Regierung ist doch zu lieb, dann verrate mir mal bitte, warum sie sich dann so extrem gegen eine Direkte Demokratie sträubt? Das würde doch etwas vertrauen in die Sache bringen, aber so ... wie soll man einer Regierung vertrauen, die nicht mals den Bürgern vertraut, etwas selber zu entscheiden?

    Wenn es doch nur so wäre, die du es sagst, dann wäre ja nichts schlimmes dabei - du hast recht, mein Fingerabdruck wäre in der DB nur einer von über 80 Mio. Aber überlege mal, was noch kommen könnte...

  7. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: Dataprotection 21.12.10 - 13:03

    Ich hab mal eine Frage...
    Aber zuerst möchte ich was loswerden:

    Es gibt sie also wirklich, (ich meine) die Naiven unter uns!

    Hier mal ein Bsp:
    Schon jetzt werden Kundendaten verkauft...
    Schon jetzt gibt es Kreditkartenbetrug...
    Und schon jetzt kann man mit Fingerabdrücken (z.Zt noch nach einer eimaligen Registrierung) bezahlen...

    Wenn es eine DB gibt, wo alle Fingerabdrücke gespeichert sind...
    Was denkt Ihr, was man damit alles anstellen könnte?

    Soo jetzt zu meiner Frage:
    Wenn man den neuen RP besitzt und seinen Fingerabdruck eingescannen musste. Sind die Daten dann JETZT schon in einer Datenbank gespeichert? Falls Ja, wer hat alles JETZT schon Zugriff drauf?

  8. Re: Wofür Fingerabdruck benötigt?

    Autor: lisgoem8 27.04.13 - 19:59

    AQUA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, es wird nicht besser sondern "sicherer". Schließlich brauchen wir das
    > doch, man sieht doch die ständigen Terroranschläge die es immer wieder fast
    > gibt, und dann aber von unseren tapferen Polizei vereitelt werden. Gut noch
    > kann sie sie vereiteln, aber... äh... tja...
    > Ich glaube ich werde grade gerufen.

    (uralter Beitrag, ich weiss)

    Und das es funktioniert haben wir leider wieder in den USA vor ein Paar Tagen in Boston gesehen :-(

    Diese ganze Sache brachte Weltweit gar nicht's. :-(

    Der einzigste Gewinner ist hier die Firma die hier die Chips und Fingerabdruckscanner produziert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt a. M., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30