Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Biometrie: Die Bundesregierung freut…

Interessiert nur wenige Europäer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessiert nur wenige Europäer...

    Autor: Rosenkohl 09.06.16 - 13:19

    Denn es betrifft nur "unterprivilegierte Gruppen". Noch. Wehret den Anfängen.

  2. Re: Interessiert nur wenige Europäer...

    Autor: User_x 09.06.16 - 13:38

    Sicherheit... damals eine Volksgruppe zum Vorwand, heute eine Volksgruppe zum Vorwand.

    Nein, das ist der Beweiß dass man nicht aus seinen Fehlern lernt!

  3. Neulich bei der theoritischen Führerscheinprüfung...

    Autor: das-ding 09.06.16 - 13:39

    ...konnte ich sowas gut brauchen!
    https://shop.digitalcourage.de/kamerastopper.html?xploidID=0dc5a8a16177a02b949de81adaeb059e

    Cam im TFT (hatte mir sowas schon ged8)

    0 Fehler btw ;p

  4. Re: Interessiert nur wenige Europäer...

    Autor: SelfEsteem 09.06.16 - 13:41

    Rosenkohl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wehret den
    > Anfängen.

    Darauf bekommst du ohnehin nur den typischen Bullshit zu hoeren: "Ich habe nichts zu verbergen".
    Klar, denn "wir" sind doch "die Guten".

    Selbst wenn man derartigem Bloedsinn zustimmt, muss man sich nur mal fuer ein paar Sekunden vorstellen, was passiert, wenn sowas wie die AFD und Konsorten mal an die Macht kommen sollten.
    Will man denen wirklich solche Instrumente in die Hand geben?


    Es ist schon recht krank zu glauben, Technik koenne soziale Probleme loesen. Widerlich, diese Ueberwachungsgeilheit.

  5. Re: Interessiert nur wenige Europäer...

    Autor: i<3Nerds 10.06.16 - 09:10

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon recht krank zu glauben, Technik koenne soziale Probleme
    > loesen. Widerlich, diese Ueberwachungsgeilheit.


    Ich würde schon sagen, dass wir mit dieser Technik und noch mehr Überwachung irgendwann unsere Probleme eingedämmt bekommen. Ich bin mir da sogar sicher.
    <ironie>Das hat schließlich in "1984" auch super funktioniert </ironie>

    Solange solche Techniken in den Händen der "Guten" sind - ist das tatsächlich kein Problem.. aber einmal die falsche Person daran und wer weiß was uns blüt..

    Bin aber erstaunt, dass ich nicht der Einzige bin der den Satz "Ich habe nichts zu verbergen" zu hören bekommt.

    I <3 metasyntaktische Variablen! :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.16 09:11 durch i<3Nerds.

  6. Re: Interessiert nur wenige Europäer...

    Autor: plutoniumsulfat 10.06.16 - 13:57

    Auch in den Händen der "Guten" ist es ein Problem. Die können damit immerhin alles durchdrücken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  4. Silgan White Cap Manufacturing GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11