1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Biometrie hacken: Mit Toner und…

Biometrie hacken: Mit Toner und Bienenwachs Venenerkennungssysteme überwinden

Venenerkennungssysteme gelten als eines der sichersten biometrischen Verfahren und kommen im Hochsicherheitsbereich zum Einsatz. Doch sie können mit einfachen Mitteln umgangen werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Laborbedingungen: Windows XP, alte Software und es musste dunkel sein 1

    avbln2014 | 08.01.19 15:18 08.01.19 15:18

  2. Die große Gefahr: gefühlte Sicherheit 4

    twothe | 28.12.18 11:59 31.12.18 00:17

  3. Zur Erinnerung 5

    Peter Brülls | 28.12.18 17:37 31.12.18 00:10

  4. Biometrie ist öffentliche Information 6

    FoxCore | 28.12.18 12:13 28.12.18 14:44

  5. @golem wie funktioniert das mit den tags? 2

    Anonymer Nutzer | 28.12.18 13:07 28.12.18 13:17

  6. Bilder mit Pulskontrolle.... 4

    bytewarrior123 | 28.12.18 09:57 28.12.18 12:58

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Hays AG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  2. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...
  4. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de