1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitcoin-Deals: Twitter-Accounts von…

*Twitter* gehackt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *Twitter* gehackt

    Autor: gelegenheitsposter 16.07.20 - 00:40

    Das ist so großflächig, da sind eher keine einzelnen Konten übernommen worden. Schon gar nicht bei der Menge an sicher ordentlich abgesicherten Corporate-Konten, die betroffen sind.

    Da verbrennt gerade jemand einen "egal was als egal wer posten"-Exploit…

  2. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: garthako 16.07.20 - 00:48

    gelegenheitsposter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist so großflächig, da sind eher keine einzelnen Konten übernommen
    > worden. Schon gar nicht bei der Menge an sicher ordentlich abgesicherten
    > Corporate-Konten, die betroffen sind.
    >
    > Da verbrennt gerade jemand einen "egal was als egal wer
    > posten"-Exploit…

    Oder die haben einfach die Marketing-Butze geknackt, die für die ganzen Promis den Twitter Account managen ¯\_(ツ)_/¯

  3. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Nahkampfschaf 16.07.20 - 00:58

    garthako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gelegenheitsposter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist so großflächig, da sind eher keine einzelnen Konten übernommen
    > > worden. Schon gar nicht bei der Menge an sicher ordentlich abgesicherten
    > > Corporate-Konten, die betroffen sind.
    > >
    > > Da verbrennt gerade jemand einen "egal was als egal wer
    > > posten"-Exploit…
    >
    > Oder die haben einfach die Marketing-Butze geknackt, die für die ganzen
    > Promis den Twitter Account managen ¯\_(ツ)_/¯


    Unwahrscheinlich. Die ersten die betroffen waren, waren tatsächlich Krypto-Nahe Personen und Unternehmen, viele von denen nutzen Twitter ohne irgendwelche Marketingunternehmen. Ich denke viel mehr, da hat jemand eine Schwachstelle in der Kryptnahen Umgebung ausnutzen wollen und mittendrin gemerkt, das funktioniert ja auch bei Apple, Obama, und allen anderen.

    Die erste betroffene Person war "Angelo฿TC", gefolgt von anderen Kryptoaffinen Personen und Kryptobörsen. Erst darauf folgten die "Promis"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.20 00:59 durch Nahkampfschaf.

  4. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: DebugErr 16.07.20 - 02:22

    Schade, dass man damit nicht bei Trump ne rassistische Meldung abgesetzt hat.
    Ach Moment, das macht er ja von alleine ständig.

  5. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: gunterkoenigsmann 16.07.20 - 06:51

    Aber jetzt könnte er sagen, das war er nicht und sein Konto wäre immer schon gehackt gewesen...

  6. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.20 - 07:13

    gunterkoenigsmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber jetzt könnte er sagen, das war er nicht und sein Konto wäre immer
    > schon gehackt gewesen...

    xD braucht er wirklich einen Grund, um sowas zu behaupten?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.20 07:13 durch Bradolan.

  7. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: kellemann 16.07.20 - 07:21

    Er würde eher nochmal bestätigen, dass er das war und im Hintergrund verdrehen seine Berater wieder die Augen :D

  8. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Shred 16.07.20 - 08:10

    DebugErr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, dass man damit nicht bei Trump ne rassistische Meldung abgesetzt
    > hat. Ach Moment, das macht er ja von alleine ständig.

    :-)

    Ich bin froh, dass die Hacker nicht auf die Idee gekommen sind, Trump einen Tweet unterzujubeln, wo er einen Atomschlag gegen China ankündigt.

    Bei dem Mist, den er absondert, hätte man das eher geglaubt als diesen Bitcoin-Scam.

  9. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: MSW112 16.07.20 - 08:16

    "Würden sie weniger twittern, würden sie weniger gehackt werden."

    Ich traue es ihm zu.

  10. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Shred 16.07.20 - 08:21

    gelegenheitsposter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist so großflächig, da sind eher keine einzelnen Konten übernommen
    > worden. Schon gar nicht bei der Menge an sicher ordentlich abgesicherten
    > Corporate-Konten, die betroffen sind.

    Das sieht mir auch danach aus, dass da jemand Zugang zum gesamten System hat. Dass nur verifizierte Accounts betroffen sind, ist wahrscheinlich alleine der Tatsache geschuldet, dass der Scam damit realistischer aussieht.

    Die Auswahl der Accounts ist allerdings bemerkenswert:

    - Barack Obama, Trumps Intimfeind
    - Joe Biden, Trumps demokratischer Widersacher im Wahlkampf
    - Jeff Bezos, Inhaber der Trump-kritischen New York Times
    - Michael Bloomberg, mit Trump im Clinch
    - Kayne West, Trump-Herausforderer im US-Wahlkampf

    Es sieht doch sehr nach der Aktion eines Trump-Fanboys aus. Jetzt bin ich gespannt, wie der das Kunststück vollbracht hat. Es würde mich nicht überraschen, wenn es über eine Abhörschnittstelle passierte. :)

  11. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Black616Angel 16.07.20 - 08:49

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Auswahl der Accounts ist allerdings bemerkenswert:
    >
    > - Barack Obama, Trumps Intimfeind
    > - Joe Biden, Trumps demokratischer Widersacher im Wahlkampf
    > - Jeff Bezos, Inhaber der Trump-kritischen New York Times
    > - Michael Bloomberg, mit Trump im Clinch
    > - Kayne West, Trump-Herausforderer im US-Wahlkampf
    >
    > Es sieht doch sehr nach der Aktion eines Trump-Fanboys aus. Jetzt bin ich
    > gespannt, wie der das Kunststück vollbracht hat. Es würde mich nicht
    > überraschen, wenn es über eine Abhörschnittstelle passierte. :)

    Man muss aber auch festhalten, dass die Auswahl amerikanischer Berühmtheiten, die nicht "gegen Trump" sind, eher gering ausfällt.

  12. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: eidolon 16.07.20 - 09:01

    Bei Promis, bzw. deren Follower ist halt mehr zu holen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.20 09:02 durch eidolon.

  13. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: yumiko 16.07.20 - 09:01

    Wollte erst lachen, aber dann war mich doch nicht dazu zu mute...

  14. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: eidolon 16.07.20 - 09:02

    Aber schon komisch, Trump wurde nicht gehackt, dafür lauter Leute, die er nicht mag. ;)

  15. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Oekotex 16.07.20 - 09:08

    Black616Angel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss aber auch festhalten, dass die Auswahl amerikanischer
    > Berühmtheiten, die nicht "gegen Trump" sind, eher gering ausfällt.

    Was mich daran erinnert, dass zahlreiche Promis ja vor der letzten US-Wahl sagten, wenn Trump gewählt würde, dann wandern sie aus. Hat eigentlich mal jemand recherchiert wie viele von denen heute noch in den USA leben und sich selbst damit als unglaubwürdig gekennzeichnet haben?

  16. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Shred 16.07.20 - 09:11

    Black616Angel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss aber auch festhalten, dass die Auswahl amerikanischer
    > Berühmtheiten, die nicht "gegen Trump" sind, eher gering ausfällt.

    Der Punkt geht an dich! :-D

  17. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Dwalinn 16.07.20 - 09:54

    Trump und Kayne sind große Bros und Elon ist Trump sicherlich auch nicht zu abgeneigt.

  18. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: Dwalinn 16.07.20 - 10:00

    Zu deren Verteidigung, die meisten haben sicherlich schon immer Immobilien weltweit gehabt. Man ist also ausgewandert macht in den auSA aber gerade Urlaub

  19. Re: *Twitter* gehackt

    Autor: TrollNo1 16.07.20 - 13:49

    Siehe dazu auch die News auf Golem, dass die CIA seit 2 Jahren hacken darf ;)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. ING Deutschland, Frankfurt
  3. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de