1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackphone: Krypto-Android vom PGP…

Sinnlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlos

    Autor: derdiedas 16.01.14 - 13:54

    Ein Smartphone ohne connectivity ist wie Ein Auto ohne Straßennetz. Und sobald ich mich ins Internet einlogge ist das was ich mache sichtbar. Es gibt für Behörden tausende Wege die Anonymität eines Nutzers auszuheben und an die Daten zu kommen die man haben möchte. Das fängt bei der IMEI an und endet bei der Device Abhängigen Verhaltensweise beim Surfen im Internet die ein tracking ermöglichen.


    wenn dan auf dem Phone App wie:
    - Facebook
    - Twitter
    - Google Mail, Maps usw...
    - LinkedIn
    - WhatsApp
    usw... usw... usw...
    genutzt werden...

    Da kann man verschlüsseln was man will, denn ohne das man den Sourcecode einer APP, die Datenhaltung der Diensteanbieter und die Vertaulichkeit derer Mitarbeiter zu kennen ist das alles security by believe.

    Und ein Androidphone ohne Apps - da kann man dann gleich sein altes Nokia 6210 verwenden.

  2. Re: Sinnlos

    Autor: x2k 16.01.14 - 14:49

    Nicht wenn es ein rechtemanagement beherscht und die apps an die kurze leine hängt.

  3. Re: Sinnlos

    Autor: violator 16.01.14 - 14:52

    Das ist noch die größte Schwachstelle an Android. Friss oder stirb und anhand der nichtssagenden Berechtigungstexte weiss man trotzdem nie was die App machen würde, wenn man sie installiert.

  4. Re: Sinnlos

    Autor: Rulf 16.01.14 - 16:00

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wenn es ein rechtemanagement beherscht und die apps an die kurze
    > leine hängt.

    dann sollte man aber als erstes die androidgeschichte überdenken...denn mit dieser spyplattform wird das nix...mit ios übrigens noch weniger...

  5. Re: Sinnlos

    Autor: Nebucatnetzer 16.01.14 - 16:59

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht wenn es ein rechtemanagement beherscht und die apps an die kurze
    > > leine hängt.
    >
    > dann sollte man aber als erstes die androidgeschichte überdenken...denn mit
    > dieser spyplattform wird das nix...mit ios übrigens noch weniger...

    Und mit welcher Begründung?
    Er wird ja wohl kaum das normale Android verwenden sondern sich was eigenes bauen.
    Es gibt in der ROM Community schon diverse Features für zusätzliche Sicherheit.
    Von Firewalls bis zu Rechtemanagmnent.

  6. Re: Sinnlos

    Autor: ploedman 16.01.14 - 19:21

    Wie z.b. CM10

  7. Re: Sinnlos

    Autor: Rulf 16.01.14 - 22:12

    android ist rein amerikanisch...das allein genügt um der sache zu mißtrauen...

  8. Re: Sinnlos

    Autor: Nebucatnetzer 17.01.14 - 00:41

    Wie gesagt man kann es forken und untersuchen Problem gelöst.
    Firefox OS wär wohl das einzige europäische (stimmt das überhaupt?) System das man brauchen könnte aber das ist IIRC noch nicht marktreif.

  9. Re: Sinnlos

    Autor: bbk 17.01.14 - 07:41

    SailfishOS kommt aus Finnland wäre demnach also auch eine Alternative.

  10. Re: Sinnlos

    Autor: Rulf 17.01.14 - 23:28

    ich würde im zweifel auf sailfisch setzen, aber auch hier auf keinen fall auf eine irgendwie gebrandete version...leider nützt ja auch ein cyanogenmod oder anderer fork nix mehr, weil die entwickler mit der werbewirtschaft kooperieren und wer weis mit noch wem...

  11. Re: Sinnlos

    Autor: Nebucatnetzer 17.01.14 - 23:31

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich würde im zweifel auf sailfisch setzen, aber auch hier auf keinen fall
    > auf eine irgendwie gebrandete version...leider nützt ja auch ein
    > cyanogenmod oder anderer fork nix mehr, weil die entwickler mit der
    > werbewirtschaft kooperieren und wer weis mit noch wem...

    Android Distros gibts wie Sand am Meer.
    CM ist nur die bekannteste.
    Aber ich könnte auch nicht sagen wie viele von unserem Team zu so etwas wie bei CM bereit wären.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. AKDB, Würzburg
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

  1. Facebook & Google: So einfach können Behörden an Daten aus Übersee kommen
    Facebook & Google
    So einfach können Behörden an Daten aus Übersee kommen

    Nach einer weitgehend unbekannten Bestimmung im US-Recht können deutsche Behörden Nutzerdaten direkt bei Konzernen wie Facebook und Google anfragen - auch umgekehrt soll das möglich werden. Das erleichtert die Arbeit der Ermittler, ist aber auch gefährlich.

  2. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
    Musikstreaming
    Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

    Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.

  3. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.


  1. 09:00

  2. 08:33

  3. 08:00

  4. 07:39

  5. 07:00

  6. 22:00

  7. 19:41

  8. 18:47