1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: World of Warcraft und die…
  6. Thema

Dreist..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dreist..

    Autor: III 06.09.16 - 11:10

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waffe neu skillen lohnt sich nicht, ist zu teuer. du wirst am ende alle
    > punkte ausgebaut haben, also einfach warten :)
    >
    > für mich genommen, das entdecken ist scheiße. fliegen und gut, aber das
    > laufen auf einem boden bei dem man alle 2 meter stehen bleibt ist schlecht.
    > mini kanten über die man nicht springen kann, straßen die von mobs
    > versperrt sind, wodurch man nicht mal richtig weiter laufen kann und
    > endlose wege.
    > die quests sind richtig nervig, tausende folgequests und laber quests bei
    > denen man einfach gar nix macht.
    > die instanzen sind immer noch so scheiße wie vorher, 40 minuten für 4
    > bosse...das ist kein raid verdammt noch mal :/
    > das questen an seite der allianz ist durch die skalierung extremst fürn
    > arsch, dadurch kannst du als meele teilweise nicht mal rares bekämpfen,
    > weil du mit lvl 101 ungewollt von dem lvl 109er die aoe abbekommst.
    > nachdem die garnison fast der größte scheiß von wod war, haben sie wieder
    > genau sowas rein gebracht, es ist unglaublich :/
    >
    > trozdem, soviel fun wie momentan habe ich seit dem release von cata nicht
    > mehr gehabt. hoffentlich bleibt der fun auch erhalten, nicht so wie bei
    > cata :D

    Du hast also Spaß an Schmerzen? :) anders kann ich deinen Beitrag nicht interpretieren.

  2. Re: Dreist..

    Autor: Sharkuu 06.09.16 - 13:16

    man muss zum glück nur einmal richtig questen, später wird das ganze wieder viel schneller gehen. und da pvp das einzige ist, was mich am ende interessiert, ist der rest auch nicht so schlimm :)

  3. Re: Dreist..

    Autor: Argh 06.09.16 - 15:14

    Also ich kann viele der Kommentare nicht verstehen.

    Viele der Quests sind deutlich anders als nur dieses stumpfe Töte dies x-mal einfach so, Tötet dies X--Mal für Y-Gegenstände.

    Gerade die Laberquests finde ich persönlich sehr gut, weil es wieder ein bißchen Geschichte transportiert, das ist nach BC das erste Mal, dass mich die Story tatsächlich wieder interessiert. Die anderen Addons nach BC, waren schnell max Level und dann bloß raiden. Mit Legion hat bei mir die Gemütlichkeit wieder Einzug erhalten, auch das empfinde ich als äußerst positiv.

    Das forcierte Ruf grinden für die verschiedenen Fraktionen für die Schulterverzauberungen empfinde ich in diesem Addon auch bei weitem nicht so nervig, dies liegt auch daran, dass das Konzept der World Quests "neu" ist.

    Die Inis sind endlich mal wieder etwas anspruchsvoller selbst auf "normal", mir ist mit meinem aktuellen Nappelgear schon der ein oder andere Tank weggeklappt. Endlich habe die CC-Spells wieder ihre Berechtigung. Die def. CDs von Tanks müssen mit miesem Equip ebenfalls häufiger genutzt werden. Die CD-Timer wurden dahingehend ja angepasst. Als Heiler sind die CDs ebenfalls häufiger zu nutzen. Es wird schon seinen Grund haben warum der CD von "Tyr" und "Zornige Gerechtigkeit" beim Heilig-Pala so kurz sind ;) Das macht Blizz nicht zum Spass.

    Die Landschaft finde ich ebenfalls sehr gelungen, einzig Hochbergquests nerven.
    Hochberg ist eine Hassliebe für mich. Hochberg hat aus meiner Sicht das schönste Setting, aber die ekelhaftesten Wege mit diesen vielen verwinkelten Höhlen die durch den Berg gehen, habe ich mich da schon paar Mal verlaufen. ;)

    Das die violette Festung in Dala "refurbished" wurde, ist mehr als klar, Dala ohne Vio ist wie Cola ohne Zucker. Da fand ich den Dead Mines (hero) overhaul schlimmer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen
  3. BARMER, Wuppertal
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  3. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  4. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12