Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blueborne: Sicherheitslücken…

Mit Linux...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Linux...

    Autor: 0xDEADC0DE 13.09.17 - 09:50

    wären schnellere Updates möglich, bei Android muss man wieder Wochen bis Monate warten, falls überhaupt welche kommen. Oder täusche ich mich und die Updates werden von Google selbst ausgerollt (evtl. über Android System WebView)?

  2. Re: Mit Linux...

    Autor: Wahrheitssager 13.09.17 - 12:35

    Schnelle Updates wären möglich, wenn man die Kernel Entwickler auch im April oder Mai informiert hätte und nicht erst Ende August :P

  3. Re: Mit Linux...

    Autor: 0xDEADC0DE 13.09.17 - 13:06

    Das hat damit nichts zu tun.

  4. Re: Mit Linux...

    Autor: nille02 13.09.17 - 18:50

    Wahrheitssager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnelle Updates wären möglich, wenn man die Kernel Entwickler auch im
    > April oder Mai informiert hätte und nicht erst Ende August :P

    Da viele SoCs noch immer teils nur Kernel 3.10 unterstützen, ist das vollkommen gleichgültig.

    Die Hersteller haben einfach kein Interesse an einer Softwarepflege. Es kostet Geld und bringt ihnen nichts.

  5. Re: Mit Linux...

    Autor: simon_moon 14.09.17 - 00:44

    auf Debian ist gestern ein fix für bluez erschienen.

  6. Re: Mit Linux...

    Autor: emuuu 14.09.17 - 08:43

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wären schnellere Updates möglich, bei Android muss man wieder Wochen bis
    > Monate warten, falls überhaupt welche kommen. Oder täusche ich mich und die
    > Updates werden von Google selbst ausgerollt (evtl. über Android System
    > WebView)?

    Hast du den Artikel überhaupt gelesen?

    Golem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >die Schwachstellen in Android wurden mit den Sicherheitspatches vom 4. September >behoben. Google hat die Schwachstellen in den Android-Versionen ab Version 6 >gepatcht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.17 08:43 durch emuuu.

  7. Re: Mit Linux...

    Autor: 0xDEADC0DE 14.09.17 - 10:06

    emuuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du den Artikel überhaupt gelesen?

    Ich schon, auch verstanden. Nur du hast nicht verstanden was ich geschrieben hatte, oder kommen Updates seitens Google oder doch eher seitens der Hersteller?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen
    US-Gerichtsurteil
    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

  2. Anklage in USA erhoben: So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben
    Anklage in USA erhoben
    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

    US-Sonderermittler Robert Mueller hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger und Organisationen erhoben. Den Ermittlungen zufolge war das Vorgehen russischer Trollfarmen im US-Wahlkampf 2016 durch soziale Netzwerke kaum aufzuspüren.

  3. Gerichtsurteil: Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe
    Gerichtsurteil
    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

    Ein belgisches Gericht fordert Facebook zum Stopp bestimmter Datensammelpraktiken auf. Bei Verstößen gegen die Auflagen droht dem sozialen Netzwerk ein hohes Bußgeld.


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03