Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blueborne: Sicherheitslücken…

Mit Linux...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Linux...

    Autor: 0xDEADC0DE 13.09.17 - 09:50

    wären schnellere Updates möglich, bei Android muss man wieder Wochen bis Monate warten, falls überhaupt welche kommen. Oder täusche ich mich und die Updates werden von Google selbst ausgerollt (evtl. über Android System WebView)?

  2. Re: Mit Linux...

    Autor: Wahrheitssager 13.09.17 - 12:35

    Schnelle Updates wären möglich, wenn man die Kernel Entwickler auch im April oder Mai informiert hätte und nicht erst Ende August :P

  3. Re: Mit Linux...

    Autor: 0xDEADC0DE 13.09.17 - 13:06

    Das hat damit nichts zu tun.

  4. Re: Mit Linux...

    Autor: nille02 13.09.17 - 18:50

    Wahrheitssager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnelle Updates wären möglich, wenn man die Kernel Entwickler auch im
    > April oder Mai informiert hätte und nicht erst Ende August :P

    Da viele SoCs noch immer teils nur Kernel 3.10 unterstützen, ist das vollkommen gleichgültig.

    Die Hersteller haben einfach kein Interesse an einer Softwarepflege. Es kostet Geld und bringt ihnen nichts.

  5. Re: Mit Linux...

    Autor: simon_moon 14.09.17 - 00:44

    auf Debian ist gestern ein fix für bluez erschienen.

  6. Re: Mit Linux...

    Autor: emuuu 14.09.17 - 08:43

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wären schnellere Updates möglich, bei Android muss man wieder Wochen bis
    > Monate warten, falls überhaupt welche kommen. Oder täusche ich mich und die
    > Updates werden von Google selbst ausgerollt (evtl. über Android System
    > WebView)?

    Hast du den Artikel überhaupt gelesen?

    Golem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >die Schwachstellen in Android wurden mit den Sicherheitspatches vom 4. September >behoben. Google hat die Schwachstellen in den Android-Versionen ab Version 6 >gepatcht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.17 08:43 durch emuuu.

  7. Re: Mit Linux...

    Autor: 0xDEADC0DE 14.09.17 - 10:06

    emuuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du den Artikel überhaupt gelesen?

    Ich schon, auch verstanden. Nur du hast nicht verstanden was ich geschrieben hatte, oder kommen Updates seitens Google oder doch eher seitens der Hersteller?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. State Street Bank International GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59