Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Booz Allen Hamilton gehackt…

Der neue Terrorismus...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der neue Terrorismus...

    Autor: robertfels 12.07.11 - 10:56

    Irgendwie nerven mich diese Typen langsam. Das ihre Arbeit in großem Maße Konsequenzen haben kann merken die wohl nicht...

    Die gehören verfolgt und bestraft. Wie lächerlich agieren da auch die Nachrichtendienste? Meiner Meinung nach müssten die langsam mal ähnlich aufrüsten und auch global kooperieren. Fehlt nur noch das die sich Zugriff auf Waffensysteme verschaffen und remote Battlefield spielen - Allerdings mit echten Panzern, Hubschraubern und Schiffen.

  2. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Peter Fischer 12.07.11 - 11:01

    robertfels schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gehören verfolgt und bestraft. Wie lächerlich agieren da auch die
    > Nachrichtendienste? Meiner Meinung nach müssten die langsam mal ähnlich
    > aufrüsten und auch global kooperieren. Fehlt nur noch das die sich Zugriff
    > auf Waffensysteme verschaffen und remote Battlefield spielen - Allerdings
    > mit echten Panzern, Hubschraubern und Schiffen.

    ala "Wargames" aus dem Jahre 1983? *g*



    Jesus is coming. Look busy.

  3. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: dabbes 12.07.11 - 11:02

    Ja und jetzt rate mal was das Ziel der Regierungen ist!
    Na dämmert es ?

    Die Hacker spielen ihnen da geradezu in die Hände.

  4. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Jonah Ltd. 12.07.11 - 11:04

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und jetzt rate mal was das Ziel der Regierungen ist!
    > Na dämmert es ?
    >
    > Die Hacker spielen ihnen da geradezu in die Hände.

    Ja, die agieren so dermaßen dämlich mit ihrem halbstarken Geprotze, dass man sich wirklich fragt, ob die direkt für die Regierung arbeiten. SO bescheuert in bezug auf die langfristige Wirkung kann ja nun wirklich niemand sein.

  5. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: el3ktro 12.07.11 - 11:04

    Ich bin da irgendwie sehr gespalten. Einerseits ist das, was Anonymous tut natürlich ganz klar illegal. Allerdings, wenn es keine legalen Möglichkeiten gibt die Machenschaften solcher Unternehmen und Regierungen aufzudecken, was soll man tun? Bisher hat Anonymous seine Ziele eigentlich ganz gut gewählt, ganz im Gegensatz zu diesen dämlichen Lulzsec oder wie die hießen, DIE haben wirklich genervt, weil die einfach nur alles und jeden angegriffen haben. So lange es aber solche Unternehmen trifft - und bitte nicht nur amerikanische - dann kann ich mir ehrlich gesagt eine gewisse innere Schadenfreude nicht verkneifen.

  6. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Kilik 12.07.11 - 11:07

    Ich finde auch, dass lieber die sich überall einhacken sollen und nicht irgendwelche Terroristen.
    Zwar müssen die Jungs vom Militär ihre PWs ändern, andererseits kennen sie jetzt auch ihre Schwachstelle bevor sie z.b. für Raketenabschüsse benutzt wird (übertrieben aber der Sinn sollte klar sein).

    Anstatt Hacker zu verfolgen sollte man lieber besser mit ihnen zusammenarbeiten.

  7. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: robertfels 12.07.11 - 11:10

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin da irgendwie sehr gespalten. Einerseits ist das, was Anonymous tut
    > natürlich ganz klar illegal. Allerdings, wenn es keine legalen
    > Möglichkeiten gibt die Machenschaften solcher Unternehmen und Regierungen
    > aufzudecken, was soll man tun? Bisher hat Anonymous seine Ziele eigentlich
    > ganz gut gewählt, ganz im Gegensatz zu diesen dämlichen Lulzsec oder wie
    > die hießen, DIE haben wirklich genervt, weil die einfach nur alles und
    > jeden angegriffen haben. So lange es aber solche Unternehmen trifft - und
    > bitte nicht nur amerikanische - dann kann ich mir ehrlich gesagt eine
    > gewisse innere Schadenfreude nicht verkneifen.

    Ich verstehe auch, wenn man diese Lücken oder Machenschaften aufdecken will, aber dann geht man an die Behörden oder die Presse mit diesen Informationen. Dafür leben wir (und sicherlich auch diese tollen Cracker) in einem Rechtsstaat. Aber damit an die Öffentlichkeit und Passwörter kleiner Männer auf einem Tablett präsentieren und interne Systeme editieren... Bescheuert...

  8. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Uschi12 12.07.11 - 11:11

    Lulzsec "arbeiten" nun auch unter dem Deckmantel von Anonymous und haben sicherlich auch bei diesem Hack mitgeholfen.

  9. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Future 12.07.11 - 11:17

    genau und deshalb frage ich mich ob Anonymous nun auch so dämliche Aktionen machen wird wie Lulzsec...

    ___________________________________________________________
    Wer zuerst kommt malt zuerst.... Wer später kommt malt drüber

  10. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: AsoraX 12.07.11 - 11:21

    Wieso dämlich?

    In ein Unternehmen einzudringen, das sich Sicherheits- und Militärberatungsunternehmen schimpft, bekommt gezeigt, wie einfach es geht!
    Find ich völlig in Ordnung und vorallem gerechtfertigt! Lieber die als z.B. ein Taliban, oder ein Bush :D

    Bin mal gespannt, wann die ersten Deutschen Unternehmen dran galuben müssen.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich bin der Master of Disaster und noch verpeilter als Wombi das Buschtier

  11. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: timistcool 12.07.11 - 11:22

    Das dachte ich auch. Wenn LulzSec jetzt mit Anonymous zusammenarbeitet, dann gehen die bei ihren hacks anders vor. So ein bisschen extra sticheln muss bei denen warscheinlich immer noch dabei sein ;)

  12. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: 7hyrael 12.07.11 - 11:22

    das argument "an sie herrantreten" bringt vermutlich aber nur inverbindung mit einer ernstgemeinten drohung etwas. Glaubst du etwa Sony würde irgendwas an seinen systemen ändern wenn das nicht derart aufgeflogen wäre? ich bin mir nichtmal sicher ob sie es jetzt tun.

    ich begrüße die aktionen von anonymous solange es derartige ziele betrifft. ich fände es zwar auch besser, wenn sie das ganze eher auf die art handhaben würden:

    - einhacken, Daten Klauen, Beweise dass man da war Hinterlassen
    - das Ziel informieren, dass man da war, drohung der weitergabe aller Daten veröffentlichen wenn nicht kurzfristig und effektiv nachgebessert wird
    - nach einigen wochen erneut hacken, wenn sich keine möglichkeit auftut, restlos Daten löschen, veröffentlichen dass nachgebessert wurde.
    - wenn sich nichts getan hat, echten schaden anrichten (datenbanken + eventuelle backups wenn irgendmöglich unbrauchbar machen, da schaden anrichten, wo es richtig weh tut), Informationen zu dem Vorgehen veröffentlichen, aber keine für 3. relevanten Daten veröffentlichen.

    der letzte punkt mag radikal erscheinen, doch wenn mit derart sensiblen daten leichtfertig gehandhabt wird, wäre es das beste sie restlos zu vernichten, bevor sie in die hände von leuten geraten, die damit eigentlich unbeteiligten schaden.

  13. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: book 12.07.11 - 11:32

    Kilik schrieb:

    > Zwar müssen die Jungs vom Militär ihre PWs ändern, andererseits kennen sie
    > jetzt auch ihre Schwachstelle bevor sie z.b. für Raketenabschüsse benutzt
    > wird (übertrieben aber der Sinn sollte klar sein).

    Wieso bist Du Dir so sicher, dass es dafür nicht schon zu spät ist?

    Anonymous gibt ja keine diskreten Sicherheitstipps. Sie veröffentlichen einfach sicherheitsrelevante Daten.

    > Anstatt Hacker zu verfolgen sollte man lieber besser mit ihnen
    > zusammenarbeiten.

    Das sind keine Hacker, sondern Terroristen. Der Erstposter hat ganz recht. So ein Gesocks sollte man aufspüren und einsperren.

  14. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: r3verend 12.07.11 - 11:38

    Immer wieder verwunderlich wieso hier der Finder so angegangen wird aber eher selten der schlampige Vorgang des Verlierens der Daten.

    Die sind für mich genauso Schuld an der Aktion. Wenn also die Hacker in dem Fall "Terroristen" sind dann sind die "Sicherheitsunternehmen" die sicherheitsrelevante Daten so schlampig sichern des Landesverrats schuldig. Gerade den Profis kann man schon vorwerfen das mit Absicht gemacht zu haben um die Kosten für ein besseres Konzept und dessen Umsetzung zu sparen.

  15. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Future 12.07.11 - 11:41

    @AsoraX

    Du hast denn Unterschied zwischen Lulzsec und anonymous bestand absolut nicht geschnallt...

    ___________________________________________________________
    Wer zuerst kommt malt zuerst.... Wer später kommt malt drüber

  16. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Muhaha 12.07.11 - 11:44

    robertfels schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür leben wir (und sicherlich auch diese tollen Cracker)
    > in einem Rechtsstaat.

    Ein Rechtsstaat, in dem die Mächtigen und Reichen sich immer mehr neue Schlupflöcher und Schutzwälle aufbauen (wer Geld hat, bekommt Recht), die Presse geschmiert und gekauft ist, ist kein Rechtsstaat und auch nicht transparent genug, um Mißstände aufzudecken, um auf Reiche und Mächtige genügend Druck aufzubauen, dass diese Mißstände beseitigt werden Anonymous tut gut daran sich eben NICHT an diese "offizielle" Rechtsstaatlichkeit zu halten und Transparenz mit eigenen Mitteln herzustellen

    > Aber damit an die Öffentlichkeit und Passwörter
    > kleiner Männer auf einem Tablett präsentieren und interne Systeme
    > editieren... Bescheuert...

    Das magst Du so sehen, wenn Dir Ruhe wichtiger als Aufklärung ist. Da bist Du aber nicht alleine, ist diese Haltung doch etwas typisch deutsches. Lieber lebt man in einem Unrechtsstaat als mit Protesten und Aktionen Unruhe zu erzeugen.

  17. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: burzum 12.07.11 - 11:52

    robertfels schrieb:
    -----------------------
    > Die gehören verfolgt und bestraft. Wie lächerlich agieren da auch die
    > Nachrichtendienste? Meiner Meinung nach müssten die langsam mal ähnlich
    > aufrüsten und auch global kooperieren. Fehlt nur noch das die sich Zugriff
    > auf Waffensysteme verschaffen und remote Battlefield spielen - Allerdings
    > mit echten Panzern, Hubschraubern und Schiffen.

    Verfolgt und bestraft gehören die Idioten die Millionen und Miliarden an Steuergeldern in solchen Konzernen versenken. Und das oft auch noch gegen geltendes Recht und Grundgesetz.

    Es ist schon sehr peinlich wie einfach solche "Sicherheitsfirmen" und auch so mancher Nachrichtendienst sich die Hose runterziehen läßt ohne es zu bemerken.

    Zum Beispiel sind die Baupläne für die neue BND Zentrale wohl schon seit über einem Jahr verschwunden...

  18. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: Muhaha 12.07.11 - 11:53

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zum Beispiel sind die Baupläne für die neue BND Zentrale wohl schon seit
    > über einem Jahr verschwunden...

    Da versucht nur die beauftragte Baufirma Geld für einen zweiten Entwurf zu bekommen, nachdem sie gemerkt haben, wie immens leicht es ist, den Behörden maßlos überteuerte Rechnungen unterzuschieben.

  19. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: TTX 12.07.11 - 12:28

    Future schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau und deshalb frage ich mich ob Anonymous nun auch so dämliche Aktionen
    > machen wird wie Lulzsec...

    Sicherlich seit lulzsec drin ist sinkt doch schon die Qualität der Kommentare ab :)

  20. Re: Der neue Terrorismus...

    Autor: benji83 12.07.11 - 12:49

    Ich denke nicht das Erpressung besser wäre.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  4. DEKRA SE, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. GRATIS
  4. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44