Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Botnetze: BSI rät zu Prüfung nach…

Das stinkt doch zum Himmel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das stinkt doch zum Himmel

    Autor: oenne 12.01.12 - 09:25

    Ich bin bestimmt kein Verschwörungsjunkie aber das kommt mir alles ein wenig dubios vor.

    Was genau tut diese Webseite denn? Meines Wissens nach sagt mein Browser nicht jeder Webseite welchen DNS ich denn verwende. Demnach müsste das BSI mir schon tiefer in den Rechner schauen. Aber ehrlcih gesagt bringe ich unseren freundlichen Behörden nach der Pleite mit dem Bundestrojaner, stillen SMS usw. nicht genug Vertrauen entgegen um sie auf meinem Rechner rumfischen zu lassen.

    Überhaupt ist die ganze Aktion für geschätzt 30000 infizierte Rechner wohl etwas groß.
    Wieviele Systeme sind denn von anderen Schädlingen infiziert. Da kümmert sich das BSI auch nicht besonders drum.
    Eigentlich wäre ich sogar froh über jeden infizierten, der aus dem Netz verschwindet. Das wird den einen oder anderen Benutzer wohl mal aufwecken und an das Thema Sicherheit erinnern.

    Vielleicht will das BSI uns aber auch garkeinen neuen Trojaner unterschieben, sondern nur kontrollieren ob das mit dem US-Trojaner vom FBI auch wirklich funktioniert hat.

    Grün = OK, alle Abhörmaßnahmen installiert
    Rot = STOP, bitte besuchen sie sofort botfrei.de um sich die neueste Trojanerversion installieren zu lassen
    Evtl. könnte man noch gelb einführen für "Update verfügbar".

  2. Re: Das stinkt doch zum Himmel

    Autor: Andrej553 12.01.12 - 09:47

    Einmal aufmerksam den Text lesen würde schon helfen ;)

  3. Re: Das stinkt doch zum Himmel

    Autor: JackyChun 12.01.12 - 09:49

    Rofl man merkt das du absolut keine Ahnung hast.

  4. Re: Das stinkt doch zum Himmel

    Autor: Sirus1985 13.01.12 - 00:52

    Also die wissen ob du infiziert bist, weil teile der Seite von DNS-OK.de nicht im FBI DNS server drin ist. Werden die nicht abgerufen - bist du infiziert.

    Das ist nur eine von vielen Aktionen die Institute und Internet Service Provider durchführen. Die Telekom sperrt dir auch den SMTP Port wenn von deinem Anschluss Span verschickt wird, oder benachrichtigt dich per Post wenn du zu einem Bekannten Botnetz gehörst (wie es bei anderen Anbietern aussieht weiß ich nicht).

    Aus Botfrei.de wird zur Verwendung von Live CDs von Kaspersky, Norton und Avira geraten... also wenn die dabei sein, dann haben die doch solche Aktionen doch wohl nicht nötig, oder ?!?

  5. Re: Das stinkt doch zum Himmel

    Autor: peanutallergy 13.01.12 - 10:26

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einmal aufmerksam den Text lesen würde schon helfen ;)


    +++ xD wohl wahr!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin-Kreuzberg,Berlin
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Time of flight: iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten
    Time of flight
    iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten

    Auf der Rückseite der übernächsten iPhone-Generation könnte ein Kameratyp sein, der nicht für Fotos, sondern für die Vermessung von Räumen gedacht ist. Damit könnte Augmented Reality besser umgesetzt werden.

  2. Neuzulassungen: Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos
    Neuzulassungen
    Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos

    Renault hat Deutschlands meistverkauftes Elektroauto im Sortiment. Im ersten Halbjahr sind 5.551 Renault Zoe zugelassen worden, was im Jahresvergleich einem Zuwachs von 106 Prozent entspricht.

  3. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn ist niedriger ausgefallen als im Vorjahresquartal.


  1. 07:31

  2. 07:19

  3. 23:00

  4. 19:06

  5. 16:52

  6. 15:49

  7. 14:30

  8. 14:10