1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brennende Akkus beim Note 7: Politik…

Good job, Samsungs Marketingabteilung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Good job, Samsungs Marketingabteilung...

    Autor: satriani 05.09.16 - 10:17

    ... denn, Samsung ist jetzt in aller Munde.
    Die Marketingkenner unter uns, wissen was ich meine ;)
    Egal wo man hinschaut, sieht bzw. hört man nur Samsung, der sich trotz finanzielle Verlusten, um ihre Kunden sorgt und am Ende ein sicheres Gerät ausliefert.
    Es ist sehr amüsant, die ganze Debatte zu beobachten :D

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  2. Re: Good job, Samsungs Marketingabteilung...

    Autor: Fuchs 05.09.16 - 10:24

    Jep, ganz grosses Kino liebe Marketingabteilung. Einfach mal ein paar explosive Akku-Chargen an die Kunden ausliefern und schon ist man in aller Munde. Ganz clever!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.16 10:27 durch Fuchs.

  3. Re: Good job, Samsungs Marketingabteilung...

    Autor: TrollNo1 05.09.16 - 11:08

    Scheint ja mehr zu bringen, als jedem ein Tablet /ne Smartwatch / ein VR Gerät dazuzuschenken.

  4. Re: Good job, Samsungs Marketingabteilung...

    Autor: My1 05.09.16 - 11:38

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jep, ganz grosses Kino liebe Marketingabteilung. Einfach mal ein paar
    > explosive Akku-Chargen an die Kunden ausliefern und schon ist man in aller
    > Munde. Ganz clever!

    ich glaube nicht das das ne PR ist, ich meine das sind IMMENSE kosten die hier auftreten.

  5. Re: Good job, Samsungs Marketingabteilung...

    Autor: TheUnichi 05.09.16 - 11:56

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... denn, Samsung ist jetzt in aller Munde.
    > Die Marketingkenner unter uns, wissen was ich meine ;)
    > Egal wo man hinschaut, sieht bzw. hört man nur Samsung, der sich trotz
    > finanzielle Verlusten, um ihre Kunden sorgt und am Ende ein sicheres Gerät
    > ausliefert.
    > Es ist sehr amüsant, die ganze Debatte zu beobachten :D

    Du bist also kein "Marketingkenner".
    Nervig, diese Menschen die meinen, sie hätten Dinge gecheckt, die niemand anderes checkt.

    Glaub mir, der Verantwortliche für das Akku-Problem wurde gefeuert und seine gesamte Familie auf ewig bei Foxconn einquartiert, die dürfen den Schaden jetzt über viele Generationen hinweg abarbeiten.

    Du "Marketingkenner" scheinst kein "Wirtschaftskenner" zu sein, denn 1.3 Mrd. Euro war sicher nicht der Wert, den Samsung für eine Promo-Aktion zahlen wollte.

    Die Smartphones haben auch so genug Fans.

    Das einzige, was Samsung hier kassiert hat, ist ein Image-Schaden und ein massiver, finanzieller Verlust und was sie jetzt machen ist lediglich das Gesicht waschen, damit man nicht ganz so dämlich da steht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart
  2. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  3. Universität Passau, Passau
  4. MorphoSys AG, Planegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. No Man's Sky für 24,99€, The Sinking City für 42,49€, Total War: Three Kingdoms...
  2. (u. a. Einhell-Werkzeug, Neues Xiaomi Mi 11 5G mit 150-Euro-Amazon-Gutschein)
  3. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 Ti TUF Gaming OC für 863€)
  4. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 329€, AMD Ryzen 7 5800X für 429€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de