1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brian Krebs: Sicherheitsforscher…

WTF Silk Road...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WTF Silk Road...

    Autor: ichbinhierzumflamen 31.07.13 - 12:13

    ... schon verrückt, die plattform ist bekannt, jedoch anscheinend völlig anonym

  2. Re: WTF Silk Road...

    Autor: thewayne 31.07.13 - 12:45

    Willkommen im Internet

  3. Re: WTF Silk Road...

    Autor: A.Stranger 31.07.13 - 12:48

    Moin,

    was mir dabei ein Rätsel ist: wenn das alles so anonym ist, woher weiss dann der "Händler" wohin er das Päckchen schicken muss? Oder arbeitet man da nur mich Postfächern?

    Mein Gott, wenn ich dran denke, dass wir damals immer über die grenze Fahren mussten für sowas...

  4. Re: WTF Silk Road...

    Autor: Bouncy 31.07.13 - 12:48

    Ich schätze mal bis zu ner gewissen Grenze lohnt sich der Aufwand schlicht nicht, deswegen stellt das FBI auch nur nutzlose Polizisten ab für ne Packung Drogen - es interessiert nicht. Bei größeren Sachen würde ich mich aber nicht auf SR's Anonymität verlassen, dafür ist die Plattform schon viiiel zu bekannt...

  5. Re: WTF Silk Road...

    Autor: Heretic 31.07.13 - 12:53

    Es wird gerne mit toten Briefkästen gearbeitet .. oder mit geklauten Zugangsdaten für DHL Paketstationen. Manchmal auch schlicht mit Briefkästen von Leuten die in Urlaub sind und dann aufgebrochen werden.

  6. Re: WTF Silk Road...

    Autor: KTVStudio 31.07.13 - 12:53

    Das sieht so aus, du legst sachen in deinen Warenkorb dann lädst du die entsprechende Menge Bitcoin in dein Wallet bei Silkroad. Da gibt es dann ein weißes Kästchen wo du die Anschrift reinschreibst. Kannst du dir jedes mal aussuchen welche das sein soll. Ob Packstation, Postfach oder einfach Eigenheim das spielt keine Rolle.

  7. Re: WTF Silk Road...

    Autor: YoungManKlaus 31.07.13 - 12:54

    > was mir dabei ein Rätsel ist: wenn das alles so anonym ist, woher weiss
    > dann der "Händler" wohin er das Päckchen schicken muss?
    Easy, die Lieferadresse ist nicht Anonym, der Händler ist es. Und Lieferadresse != tatsächliche Adresse ... z.B. kann man das Ganze einfach irgendwo deponieren lassen oder man lässts irgendwo hin liefern wo keiner da ist und stiehlt dann den Gelben Zettel aus dem Fach und holt ab (vorzugsweise mit Mittelsmann).

  8. Re: WTF Silk Road...

    Autor: KTVStudio 31.07.13 - 12:56

    Wozu der Stress? In Deutschland ist die Gesetzeslage so, dass du nicht dafür verantwortlich bist was dir jemand schickt. Du kriegst das Paket, dann ist alles gut gelaufen und keiner hat was davon mitgekriegt. Du kriegst einen Brief vom Zoll, dann ist das Paket weg, mehr auch nicht. Es gibt eben kein Risiko.

  9. Re: WTF Silk Road...

    Autor: Heretic 31.07.13 - 13:00

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu der Stress? In Deutschland ist die Gesetzeslage so, dass du nicht
    > dafür verantwortlich bist was dir jemand schickt. Du kriegst das Paket,
    > dann ist alles gut gelaufen und keiner hat was davon mitgekriegt. Du
    > kriegst einen Brief vom Zoll, dann ist das Paket weg, mehr auch nicht. Es
    > gibt eben kein Risiko.

    Blöd nur wenn das Paket erst vom Zoll geprüft, die Drogen entdeckt und dennoch an dich gesendet werden. Und das mehrfach um dadurch irgendwie den Absender ausfindig zu machen. Und erkläre dann auch mal warum da immer wieder Drogenpakete an dich gehn und warum du, falls du die "nicht bestellt hast", nicht angezeigt bzw. zurückgeschickt hast.

    Meine da vor einigen Wochen etwas sehr ähnliches gelesen zu haben. Muss mal suchen.

  10. Re: WTF Silk Road...

    Autor: Lord Gamma 31.07.13 - 13:11

    Heretic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Blöd nur wenn das Paket erst vom Zoll geprüft, die Drogen entdeckt und
    > dennoch an dich gesendet werden. Und das mehrfach um dadurch irgendwie den
    > Absender ausfindig zu machen. Und erkläre dann auch mal warum da immer
    > wieder Drogenpakete an dich gehn und warum du, falls du die "nicht bestellt
    > hast", nicht angezeigt bzw. zurückgeschickt hast.
    >
    > Meine da vor einigen Wochen etwas sehr ähnliches gelesen zu haben. Muss mal
    > suchen.

    Ich glaube, das ist in Deutschland nicht erlaubt. Man darf die Drogen, soweit ich weiß, nicht einfach so an dich weiterleiten, auch nicht, wenn man dich in eine Falle locken möchte.

  11. Re: WTF Silk Road...

    Autor: KTVStudio 31.07.13 - 13:13

    Fände ich aufjedenfall interessant wenn du einen Artikel dazu hättest. Dass soetwas Theorethisch möglich ist, weiß ich auch. Nur wird das entweder gar nicht oder so gut wie gar nicht gemacht, andernfalls gäbe es ja eine gewisse Angst bzw. paranoide Einstellung und man würde in Foren darüber lesen wie man ein Paket erkennt das vom Zoll geöffnet wurde (die werden wohl kaum dieses Zoll klebeband benutzen).

  12. Re: WTF Silk Road...

    Autor: Trockenobst 31.07.13 - 13:35

    Heretic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird gerne mit toten Briefkästen gearbeitet .. oder mit geklauten
    > Zugangsdaten für DHL Paketstationen. Manchmal auch schlicht mit Briefkästen
    > von Leuten die in Urlaub sind und dann aufgebrochen werden.

    Hier im Haus haben wir fünf ungenutzte Briefkästen. Mit einer Klammer einen aufmachen, dann das Schloß tauschen, Fake Namen ran, fertig. Oder im Scherbenviertel einfach in einem wirren Haus einen dazu kleben. Haben wir auch schon gemacht, vor 20 Jahren. Da haben wir vor allem indiziertes Zeug aus dem Ausland bestellt.

  13. Re: WTF Silk Road...

    Autor: caldeum 31.07.13 - 13:44

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heretic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Blöd nur wenn das Paket erst vom Zoll geprüft, die Drogen entdeckt und
    > > dennoch an dich gesendet werden. Und das mehrfach um dadurch irgendwie
    > den
    > > Absender ausfindig zu machen. Und erkläre dann auch mal warum da immer
    > > wieder Drogenpakete an dich gehn und warum du, falls du die "nicht
    > bestellt
    > > hast", nicht angezeigt bzw. zurückgeschickt hast.
    > >
    > > Meine da vor einigen Wochen etwas sehr ähnliches gelesen zu haben. Muss
    > mal
    > > suchen.
    >
    > Ich glaube, das ist in Deutschland nicht erlaubt. Man darf die Drogen,
    > soweit ich weiß, nicht einfach so an dich weiterleiten, auch nicht, wenn
    > man dich in eine Falle locken möchte.
    Damit würde ich nicht rechnen.

    Der Bekannte eines Bekannten eines Bekannten ... bla bla ... hat mal größere Mengen Gras (100g-Portionen oder so) mit dem Taxi transportiert. Als sie ihn dann irgendwann hatten, haben sie jede einzelne Taxifahrt, die er die letzten Jahre gemacht hat, mit 100g Gras verbucht.

    Willkür ist durchaus ein probates Mittel in diesem Staat.

  14. Re: WTF Silk Road...

    Autor: Trockenobst 31.07.13 - 13:52

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gewisse Angst bzw. paranoide Einstellung und man würde in Foren darüber
    > lesen wie man ein Paket erkennt das vom Zoll geöffnet wurde (die werden
    > wohl kaum dieses Zoll klebeband benutzen).

    Das könnte man ja genauso mit anderen Sachen machen. Von mir aus Waffenteile oder widerlichen Porn. Wenn dir jemand was tun will, können schlimmste Sachen passieren, nicht nur per Post.

    Da ist auch ein schneller Einbruch bei dir dann nur eine weitere Eskalation. Nach außen hin haben sie den Laptop und das iPad gestohlen, aber wirklich haben sie dir in 'ne Box im Schlafzimmer 1 Kilo Koks untergejubelt. Wer dir wirklich was will, gibt evtl. viel Geld aus.

    Paranoia ist nicht notwendig. Ich bezweifle dass der Normalmensch so viele "Feinde" hat wie der Kerl.

  15. Re: WTF Silk Road...

    Autor: MikeMan 31.07.13 - 13:54

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als sie ihn dann irgendwann hatten, haben sie jede einzelne Taxifahrt, die
    > er die letzten Jahre gemacht hat, mit 100g Gras verbucht.

    Die Frage ist ja ob zu recht oder zu unrecht. Vor Gericht würde Dein Freund natürlich sagen "zu unrecht", aber wie war's wirklich? Ein Schelm, wer sich was anderes denkt ;-)

  16. Re: WTF Silk Road...

    Autor: ggggggggggg 31.07.13 - 14:10

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit würde ich nicht rechnen.
    >
    > Der Bekannte eines Bekannten eines Bekannten ... bla bla ... hat mal
    > größere Mengen Gras (100g-Portionen oder so) mit dem Taxi transportiert.
    > Als sie ihn dann irgendwann hatten, haben sie jede einzelne Taxifahrt, die
    > er die letzten Jahre gemacht hat, mit 100g Gras verbucht.
    >
    > Willkür ist durchaus ein probates Mittel in diesem Staat.

    das hört sich aber sehr merkwürdig an. Woher haben sie denn gewusst wann er wie mit dem Taxi gefahren ist?
    Ich habe noch nie meinen Namen bei einem Taxifahrer genannt. Auch das Telefon von dem der Anruf aus geht um das Taxi zu bestellen ist wohl nicht zur eindeutigen Identifikation tauglich.
    Entweder Quatsch oder schlechter Anwalt.

  17. Re: WTF Silk Road...

    Autor: KTVStudio 31.07.13 - 14:16

    Juristisch ist das nix, schließlich gilt die Unschuldsvermutung, keine Beweise, keine Verurteilung. Das ist ja Wahnwitzig. Einmal Schwarzgefahren, immer schwarz gefahren? Einmal Drogen per Post gekommen, alle Post die je gekommen ist war voll Drogen?

    Das ist nun wirklich Quatsch was Er da schrieb.

  18. Re: WTF Silk Road...

    Autor: Lord Gamma 31.07.13 - 14:23

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Der Bekannte eines Bekannten eines Bekannten ... bla bla ... hat mal
    > größere Mengen Gras (100g-Portionen oder so) mit dem Taxi transportiert.
    > Als sie ihn dann irgendwann hatten, haben sie jede einzelne Taxifahrt, die
    > er die letzten Jahre gemacht hat, mit 100g Gras verbucht.
    >
    > Willkür ist durchaus ein probates Mittel in diesem Staat.

    Aber da war es ja nicht so, dass sie die Drogen in der Hand hielten und dann an die Person weitergegeben haben, wie es beim Zoll der Fall sein müsste, wenn sie eine Falle stellen wollten. Der Staat würde sich doch sonst explizit, also aktiv, dafür verantwortlich machen, dass sich jemand, im Falle von Heroin, evtl. einen goldenen Schuss setzt.

  19. Re: WTF Silk Road...

    Autor: AveN 31.07.13 - 14:51

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lesen wie man ein Paket erkennt das vom Zoll geöffnet wurde (die werden
    > wohl kaum dieses Zoll klebeband benutzen).


    Eigentlich wäre genau das als kleine Warnung nicht schlecht ;)

    LG AveN

  20. Re: WTF Silk Road...

    Autor: KTVStudio 31.07.13 - 14:53

    Da würde mir die Pumpe gehen ^^ und paranoid wäre ich ab dann höchstwahrscheinlich auch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
      Made in USA
      Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

      Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

    2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
      Huawei-Chef
      Die USA "wollen uns umbringen"

      Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

    3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
      Digital Imaging
      Koelnmesse beendet Photokina

      War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


    1. 19:14

    2. 18:07

    3. 17:35

    4. 16:50

    5. 16:26

    6. 15:29

    7. 15:02

    8. 13:42