Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brief an EU-Kommission: Berlin und…

Freie Formate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freie Formate

    Autor: InsaneNerd 30.04.15 - 19:20

    Wichtig wäre auch das alle Hersteller verpflichtet werden freie Formate zu verwenden bzw diese offen zu legen um einen Austausch von Daten zwischen verschiedenen Platformen oder Anwendungen zu ermöglichen. Seien es nun Dokumente, 3D Daten oder Graphikdaten ein Markt kann wohl nur dann entstehen wenn die Formate OpenSource sind und nicht nur einzelnen Herstellern zugänglich sein.

    Mal schauen ob sich da was tut oder ob wieder nur neue Bürrokratie ohne jeden Sinn und Verstand aufgebaut wird.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Linux und Freie Software, statt Konzern kontrollierte Überwachungsplattformen

  2. Re: Freie Formate

    Autor: Jasmin26 30.04.15 - 19:36

    diese freie "Formate" gibt es schon Jahre lang, es steht nur jedem frei diese zu verwenden oder auch nicht !

  3. Re: Freie Formate

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 19:42

    3D-Drucker? Viele haben ihr eigenes.
    Docx? Nicht frei.

  4. Re: Freie Formate

    Autor: Jakelandiar 30.04.15 - 20:06

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3D-Drucker? Viele haben ihr eigenes.
    > Docx? Nicht frei.

    Lesen ist nicht deine Stärke oder?

    Dein Vorposter sagte es GIBT freie Formate, aber jeder Programmierer kann sich entscheiden ob er sie verwenden will oder nicht.

    Deine Aussage unterstützt das nur zumal du auch noch Fehler darinn hast, denn Docx ist ein offenes Format.

  5. Re: Freie Formate

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 20:38

    Frei heißt nicht offen.

    Außerdem müssen sie auch verwendet werden, sonst kann man sich den ganzen Aufwand auch sparen.

  6. Re: Freie Formate

    Autor: Jasmin26 30.04.15 - 23:03

    Frei oder Offen, das ist "wortklauberei", weil für den Nutzer erstmal wichtig ist das es ihn nichts kostet !
    Daher wäre der Begriff ... kostenlos ... der passende Begriff .

  7. Re: Freie Formate

    Autor: redwolf 01.05.15 - 03:28

    https://de.wikipedia.org/wiki/TANSTAAFL

    Das ist keine Wortklauberei

    Frei = Es gibt keine Patente auf dem Format. Jeder darf es frei implementieren. Die Spezifikation ist offen und ohne Hürden einsehbar.
    Siehe auch: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Offenes_Format&redirect=no

    Offen = Die Spezifikation ist offen. Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Offener_Standard

    Das sind wesentliche Unterschiede.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. AKDB, München, Regensburg
  3. Vodafone GmbH, München
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17