Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brief an EU-Kommission: Berlin und…

Freie Formate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freie Formate

    Autor: InsaneNerd 30.04.15 - 19:20

    Wichtig wäre auch das alle Hersteller verpflichtet werden freie Formate zu verwenden bzw diese offen zu legen um einen Austausch von Daten zwischen verschiedenen Platformen oder Anwendungen zu ermöglichen. Seien es nun Dokumente, 3D Daten oder Graphikdaten ein Markt kann wohl nur dann entstehen wenn die Formate OpenSource sind und nicht nur einzelnen Herstellern zugänglich sein.

    Mal schauen ob sich da was tut oder ob wieder nur neue Bürrokratie ohne jeden Sinn und Verstand aufgebaut wird.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Linux und Freie Software, statt Konzern kontrollierte Überwachungsplattformen

  2. Re: Freie Formate

    Autor: Jasmin26 30.04.15 - 19:36

    diese freie "Formate" gibt es schon Jahre lang, es steht nur jedem frei diese zu verwenden oder auch nicht !

  3. Re: Freie Formate

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 19:42

    3D-Drucker? Viele haben ihr eigenes.
    Docx? Nicht frei.

  4. Re: Freie Formate

    Autor: Jakelandiar 30.04.15 - 20:06

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3D-Drucker? Viele haben ihr eigenes.
    > Docx? Nicht frei.

    Lesen ist nicht deine Stärke oder?

    Dein Vorposter sagte es GIBT freie Formate, aber jeder Programmierer kann sich entscheiden ob er sie verwenden will oder nicht.

    Deine Aussage unterstützt das nur zumal du auch noch Fehler darinn hast, denn Docx ist ein offenes Format.

  5. Re: Freie Formate

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 20:38

    Frei heißt nicht offen.

    Außerdem müssen sie auch verwendet werden, sonst kann man sich den ganzen Aufwand auch sparen.

  6. Re: Freie Formate

    Autor: Jasmin26 30.04.15 - 23:03

    Frei oder Offen, das ist "wortklauberei", weil für den Nutzer erstmal wichtig ist das es ihn nichts kostet !
    Daher wäre der Begriff ... kostenlos ... der passende Begriff .

  7. Re: Freie Formate

    Autor: redwolf 01.05.15 - 03:28

    https://de.wikipedia.org/wiki/TANSTAAFL

    Das ist keine Wortklauberei

    Frei = Es gibt keine Patente auf dem Format. Jeder darf es frei implementieren. Die Spezifikation ist offen und ohne Hürden einsehbar.
    Siehe auch: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Offenes_Format&redirect=no

    Offen = Die Spezifikation ist offen. Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Offener_Standard

    Das sind wesentliche Unterschiede.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55