Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser-Fuzzing: 150…

Selbst Schuld, wenn man so ein...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: DeathMD 17.10.14 - 19:01

    ... unsicheres System wie Windows benutzt. Liebe Grüße an DTF und tux. und ein schönes Wochenende an alle! :D

  2. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: MrX1980 17.10.14 - 20:14

    Andere Betriebssysteme/Programme sind auch nicht sicher!

  3. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: Felix_Keyway 17.10.14 - 21:24

    Wieder einer von den Unix-Usern, deren Hobby es ist, Windows-User runterzumachen?

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  4. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: Alexspeed 17.10.14 - 22:03

    Was für ein Troll, niedlich XD

  5. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: pythoneer 17.10.14 - 23:42

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einer von den Unix-Usern, deren Hobby es ist, Windows-User
    > runterzumachen?

    Nein, er macht nur DTF und tux. runter ;)

  6. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: pythoneer 17.10.14 - 23:43

    MrX1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andere Betriebssysteme/Programme sind auch nicht sicher!

    Hat auch niemand behauptet ;) Davon abgesehen, kennst du das Wort "sicherer"?

  7. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: DeathMD 18.10.14 - 08:24

    Ach komm schon, wie offensichtlich soll ich es denn noch machen, dass ich nur DTF und tux. ein wenig auf die Schippe nehmen will?!

  8. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: 3dgamer 18.10.14 - 18:45

    Shellshock? Ach nee, das zählt ja nicht weil die Super-Duper-Community das sofort in nullkommanix gepatcht hat !!1111elf... *doing*

  9. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: DeathMD 19.10.14 - 08:44

    Ich brauche euch Windows User (nutze ich übrigens selbst auch) gar nicht runter zu machen, das schafft ihr selbst auch ganz gut, wie man in diesem Thread sieht. Wenn ich sogar darauf hinweise, dass ich nur DTF und tux. aufs Korn nehmen will, folgt trotzdem noch so etwas:

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shellshock? Ach nee, das zählt ja nicht weil die Super-Duper-Community das
    > sofort in nullkommanix gepatcht hat !!1111elf... *doing*

  10. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: DeathMD 19.10.14 - 08:57

    Wow ^^ Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich darauf antworten soll. Jetzt hast du es mir aber so richtig gezeigt, was?!
    Ja Shellshock, das war schon ein Drama und vor allem wie lange es dauerte bis die Patches von der Super-Duper-Community kamen, erst am nächsten Patchday. Bei Windows würde das nicht passieren, da kommen die Patches noch am selben Tag.

    Ohhh ^^ wait..... ich glaub ich hab da gerade etwas verwechselt, aber dein überragender Intellekt wird das schon merken. Ansonten gratuliere ich dir zu deinem Outing, nicht jeder kann so offen mit seiner überdurchschnittlichen Intelligenz umgehen wie du.

  11. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: Paykz0r 19.10.14 - 12:30

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einer von den Unix-Usern, deren Hobby es ist, Windows-User
    > runterzumachen?

    er macht nicht windows user runter, sondern windows.

  12. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: pythoneer 19.10.14 - 16:30

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shellshock? Ach nee, das zählt ja nicht weil die Super-Duper-Community das
    > sofort in nullkommanix gepatcht hat !!1111elf... *doing*

    Soll das jetzt irgendwie eine Kritik von dir gewesen sein? Das schnelle veröffentlichen und schließen von Sicherheitslücken ist bei dir ein Problem? Am Beispiel von Arch:

    Als CVE-2014-6271 am/um 2014-09-24 14:00 UTC veröffentlicht wurde war es zwei Minute und fünf Sekunden später im Testzweig und 25 Minuten später im regulären. 36 Stunden später kamen die weitern Fixes.

    Das ist für dich Kritik würdig, wo man auf anderen Systemen bis zum Patchday ( im worstcase ein paar Wochen ) warten muss?

  13. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: razer 19.10.14 - 23:19

    Du weisst, dass man sicher nicht steigern kann?

  14. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: Sarkastius 20.10.14 - 00:45

    sicher - sicherer - am sichersten ....

  15. Re: Selbst Schuld, wenn man so ein...

    Autor: violator 20.10.14 - 08:33

    tot - töter - am tötensten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Hays AG, Berlin
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Pfungstadt, Rheinbach
  4. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Valve: Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel
    Valve
    Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel

    Nach einem Update gibt es in der Source-2-Engine Hinweise auf ein mysteriöses Projekt namens Citadel. Parallel dazu berichtet ein gut informierter Streamer, dass Valve "definitiv" an Half-Life VR arbeite.

  2. Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Smartphones haben Hitzeprobleme
    Neuer Mobilfunkstandard
    5G-Smartphones haben Hitzeprobleme

    Die ersten 5G-Smartphones kommen nur langsam auf den Markt. Es gibt aber schon Erfahrungen aus den USA - und die sind durchwachsen. Die hohen 5G-Geschwindigkeiten werden zwar gelobt, aber den Smartphones machen Hitzeprobleme zu schaffen.

  3. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.


  1. 10:15

  2. 09:55

  3. 09:13

  4. 09:00

  5. 08:55

  6. 08:19

  7. 07:55

  8. 07:30