Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser-Updates: Chrome ohne Flash…

Flash-Komplettverzicht ist technisch nicht so einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flash-Komplettverzicht ist technisch nicht so einfach

    Autor: DatLicht 12.08.16 - 13:07

    Komplett auf Flash zu verzichten, wird in einigen Fällen übrigens nicht ohne weiteres möglich sein...

    Quelloffen vs. closed-source.
    Nun könnte man meinen, "och, basteln wir das doch auf HTML5 und JS um..." - allerdings darf man hier mehrere Dinge nicht außer acht lassen: Flash ist closed-source, man bekommt eine kompilierte Version der Flash-Anwendung, die der User - ähnlich wie eine .exe Datei - einfach nur ausführen kann. Bei JavaScript und HTML5 gibt man allerdings zwangsläufig den Quellcode aus der Hand.
    Cheater, Werkspione und Kopierer wird das sehr freuen...

    Copyright
    Wenn man an die Mediatheken mancher Privatsender denkt, wird man sehr schnell feststellen, dass bestimmte Angebote dann eingestellt werden. Unter Flash gibt es (sehr zum Leidwesen von uns Usern, aber notwendiges Übel durch Vertragsverhandlungen) funktionierende DRM-Funktionen. Die gibt es hingegen bei JavaScript und HTML5 nicht. Folglich hat ein Fernsehsender zwei Möglichkeiten: 1. Sendung ohne DRM anbieten und damit gegen den Vertrag verstoßen oder 2. Sendung online nicht mehr verfügbar machen.
    Na, jeder von uns darf wohl raten, was passieren wird...

  2. Re: Flash-Komplettverzicht ist technisch nicht so einfach

    Autor: My1 05.09.16 - 09:53

    naja man kann aber ggf auch einiges serverseitig laufen lassen so dass bspw der user am ende nur nen interaktiven stream bekommt.

  3. Re: Flash-Komplettverzicht ist technisch nicht so einfach

    Autor: DatLicht 05.09.16 - 10:18

    So einfach ist das leider nicht: Erstens löst das das Copyright-Problem nicht und zweitens erzeugt es ein neues: Rechenleistung auf Servern ist keine unendlich verfügbare Resource...

  4. Re: Flash-Komplettverzicht ist technisch nicht so einfach

    Autor: My1 05.09.16 - 10:41

    naja server ressourcen mag sein, jedoch wenn man oim prinzip nur nen stream bekommt dürfte copyright nicht das problem sein weil man ja auch mit flash ohne probleme screenrecording schafft.

    und ansonsten macht man halt spiele die nen client brauchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. VIRAMED BIOTECH AG', Planegg
  3. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Rhein-Sieg-Kreis
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Versandkostenfrei!)
  2. (u. a. Forza Horizon 4 Xbox One/Windows 10 für 34,49€, F1 2019 Legends Edition für 38,99€)
  3. (aktuell u. a. Netzteile von Thermaltake ab 44,99€, AMD Ryzen 7 2700 für 189,90€, Corsair K70...
  4. ab 127,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
  2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

  1. HP Elitebook 700 G6: Business-Notebooks mit zweiter AMD-Ryzen-Pro-Generation
    HP Elitebook 700 G6
    Business-Notebooks mit zweiter AMD-Ryzen-Pro-Generation

    Der Computerhersteller HP hat seine Elitebook-Generation der 700er-Serie aktualisiert. Wie gehabt, werden in dieser High-End-Serie von Geschäftskundennotebooks AMD-Prozessoren eingesetzt.

  2. Machine Learning: Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an
    Machine Learning
    Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an

    Googles Deep Learning Containers sind in der Cloud gehostete Entwicklungsumgebungen, in der Nutzer ohne viel Einrichtungsaufwand ihre Machine-Learning-Software trainieren können. Die Container schöpfen Ressourcen direkt aus der Google-Cloud mit Intel-CPUs und Nvidia-GPUs. Amazon war aber zuerst da.

  3. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
    Spielebranche
    "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

    Es ist ein Schock für Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.


  1. 12:55

  2. 12:40

  3. 12:24

  4. 12:02

  5. 11:51

  6. 11:00

  7. 10:40

  8. 10:25