1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsererweiterungen: Plötzlich nackt…

Das Internet ist nicht Privatsphäre!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Internet ist nicht Privatsphäre!

    Autor: x.adama 09.11.16 - 20:35

    Es gibt ein Recht auf Privatsphäre. Aber doch nicht im Internet. Das Internet war und ist für mich öffentlicher Raum. alles was man tut findet in einem Medium statt, auf das jeder Zugriff hat. Unabhängig ob Staat oder Privatperson. Wer seine Privatsphäre im Internet schützen will, soll bitte auch im Nikab/Burka auf die Straße gehen und einkaufen.
    Die Forderung nach Schutz der Privatsphäre im Internet ist deshalb genauso sinnvoll wie die Forderung nach Schutz der Privatsphäre im öffentlichen Raum. Kuckt nicht, ich geh jetzt aber nackt einkaufen. Macht bitte keien Photos von mir und der Verkäufer muss unbedingt wegkucken wenn ich einkaufe. Er darf sich auch nicht merken wieviel ich bezahle. Am besten ich klau das Zeug einfach. Das im am "Privatesten".
    Wenn ich im Internet etwas geheim halten will, muss sich jeder selbst schützen. Beispielsweise verschlüsseln.
    Aber es gibt kein Recht auf einen Raum um Verbrechen zu planen oder zu begehen. Es gibt keine Recht auf einen rechtsfreien Raum. Selbst das Postgeheimnis und Fernmeldegeheimnis ist dahingehend eingeschränkt.
    Im übrigen hat solch ein rechtsfreier Raum auch direkte Auswirkungen auf das gesellschaftliche zusammenleben. Denn alles was man im Internet heimlich und vor allem widerspruchslos tun kann, wird irgendwann mit Macht auch ins wirkliche Leben drängen.
    Ich kann sagen, ich habe nichts zu verbergen, weil ich alles rechtfertigen kann und werde. Da bin ich so "verrückt" wie ein Reichsbürger. Ich bin kein Kind mehr, dass Geheimnisse vor den Eltern hat, weil es den Konflikt fürchtet. Ich stehe zu meinen Fehlern und werde, wenn mich jemand damit erpressen will, diese Fehler selbst laut in die Welt schreien. Und wer das nicht kann, der hat eben wirklich was zu verbergen!

  2. Re: Das Internet ist nicht Privatsphäre!

    Autor: bombinho 13.11.16 - 17:56

    Schoen gesagt, aber dann gibt es auch kein recht auf Privatsphaere in den anderen Kommunikationsnetzen, wenn man dieser Argumentation folgt.
    Und ja, es gibt ein recht und sogar eine Pflicht zur Privatsphaere. Zum Beispiel fuer Kinder. Es ist nicht vertretbar, kindern den Zugang zum Netz bis zur Volljaehrigkeit zu verwehren. Es ist den Kindern aber auch nicht zuzumuten, dass sie die volle Tragweite deiner Interpretation von Privatsphaere bereits nach der Geburt verinnerlicht zu haben. Ausser Kindern gibt es noch reichlich andere schuetzenswerte Raeume im Internet.

    Selbstverstaendlich ist es richtig, dass publizierte Aussagen, Daten etc. von Erwachsenen auch als oeffentlich betrachtet werden. Aber die Kommunikation mit deiner Bank duerfte dann auf keien Fall ueber das Internet erfolgen. Ich glaube, es braucht noch ein wenig Ueberlegung um dem "Internet ist oeffentlicher Raum"-Gedanken ein paar mehr Szenarien hinzuzufuegen und zu ueberlegen ob diese absolute Aussage so tatsaechlich uneingeschraenkt gelten kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. H. Marahrens Schilderwerk Siebdruckerei Stempel GmbH, Bremen
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. 64,99€
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
    2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
    3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle