Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsererweiterungen: Plötzlich nackt…

Das Internet ist nicht Privatsphäre!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Internet ist nicht Privatsphäre!

    Autor: x.adama 09.11.16 - 20:35

    Es gibt ein Recht auf Privatsphäre. Aber doch nicht im Internet. Das Internet war und ist für mich öffentlicher Raum. alles was man tut findet in einem Medium statt, auf das jeder Zugriff hat. Unabhängig ob Staat oder Privatperson. Wer seine Privatsphäre im Internet schützen will, soll bitte auch im Nikab/Burka auf die Straße gehen und einkaufen.
    Die Forderung nach Schutz der Privatsphäre im Internet ist deshalb genauso sinnvoll wie die Forderung nach Schutz der Privatsphäre im öffentlichen Raum. Kuckt nicht, ich geh jetzt aber nackt einkaufen. Macht bitte keien Photos von mir und der Verkäufer muss unbedingt wegkucken wenn ich einkaufe. Er darf sich auch nicht merken wieviel ich bezahle. Am besten ich klau das Zeug einfach. Das im am "Privatesten".
    Wenn ich im Internet etwas geheim halten will, muss sich jeder selbst schützen. Beispielsweise verschlüsseln.
    Aber es gibt kein Recht auf einen Raum um Verbrechen zu planen oder zu begehen. Es gibt keine Recht auf einen rechtsfreien Raum. Selbst das Postgeheimnis und Fernmeldegeheimnis ist dahingehend eingeschränkt.
    Im übrigen hat solch ein rechtsfreier Raum auch direkte Auswirkungen auf das gesellschaftliche zusammenleben. Denn alles was man im Internet heimlich und vor allem widerspruchslos tun kann, wird irgendwann mit Macht auch ins wirkliche Leben drängen.
    Ich kann sagen, ich habe nichts zu verbergen, weil ich alles rechtfertigen kann und werde. Da bin ich so "verrückt" wie ein Reichsbürger. Ich bin kein Kind mehr, dass Geheimnisse vor den Eltern hat, weil es den Konflikt fürchtet. Ich stehe zu meinen Fehlern und werde, wenn mich jemand damit erpressen will, diese Fehler selbst laut in die Welt schreien. Und wer das nicht kann, der hat eben wirklich was zu verbergen!

  2. Re: Das Internet ist nicht Privatsphäre!

    Autor: bombinho 13.11.16 - 17:56

    Schoen gesagt, aber dann gibt es auch kein recht auf Privatsphaere in den anderen Kommunikationsnetzen, wenn man dieser Argumentation folgt.
    Und ja, es gibt ein recht und sogar eine Pflicht zur Privatsphaere. Zum Beispiel fuer Kinder. Es ist nicht vertretbar, kindern den Zugang zum Netz bis zur Volljaehrigkeit zu verwehren. Es ist den Kindern aber auch nicht zuzumuten, dass sie die volle Tragweite deiner Interpretation von Privatsphaere bereits nach der Geburt verinnerlicht zu haben. Ausser Kindern gibt es noch reichlich andere schuetzenswerte Raeume im Internet.

    Selbstverstaendlich ist es richtig, dass publizierte Aussagen, Daten etc. von Erwachsenen auch als oeffentlich betrachtet werden. Aber die Kommunikation mit deiner Bank duerfte dann auf keien Fall ueber das Internet erfolgen. Ich glaube, es braucht noch ein wenig Ueberlegung um dem "Internet ist oeffentlicher Raum"-Gedanken ein paar mehr Szenarien hinzuzufuegen und zu ueberlegen ob diese absolute Aussage so tatsaechlich uneingeschraenkt gelten kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  3. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  2. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  3. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50