Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsererweiterungen: Plötzlich nackt…

Das Internet ist nicht Privatsphäre!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Internet ist nicht Privatsphäre!

    Autor: x.adama 09.11.16 - 20:35

    Es gibt ein Recht auf Privatsphäre. Aber doch nicht im Internet. Das Internet war und ist für mich öffentlicher Raum. alles was man tut findet in einem Medium statt, auf das jeder Zugriff hat. Unabhängig ob Staat oder Privatperson. Wer seine Privatsphäre im Internet schützen will, soll bitte auch im Nikab/Burka auf die Straße gehen und einkaufen.
    Die Forderung nach Schutz der Privatsphäre im Internet ist deshalb genauso sinnvoll wie die Forderung nach Schutz der Privatsphäre im öffentlichen Raum. Kuckt nicht, ich geh jetzt aber nackt einkaufen. Macht bitte keien Photos von mir und der Verkäufer muss unbedingt wegkucken wenn ich einkaufe. Er darf sich auch nicht merken wieviel ich bezahle. Am besten ich klau das Zeug einfach. Das im am "Privatesten".
    Wenn ich im Internet etwas geheim halten will, muss sich jeder selbst schützen. Beispielsweise verschlüsseln.
    Aber es gibt kein Recht auf einen Raum um Verbrechen zu planen oder zu begehen. Es gibt keine Recht auf einen rechtsfreien Raum. Selbst das Postgeheimnis und Fernmeldegeheimnis ist dahingehend eingeschränkt.
    Im übrigen hat solch ein rechtsfreier Raum auch direkte Auswirkungen auf das gesellschaftliche zusammenleben. Denn alles was man im Internet heimlich und vor allem widerspruchslos tun kann, wird irgendwann mit Macht auch ins wirkliche Leben drängen.
    Ich kann sagen, ich habe nichts zu verbergen, weil ich alles rechtfertigen kann und werde. Da bin ich so "verrückt" wie ein Reichsbürger. Ich bin kein Kind mehr, dass Geheimnisse vor den Eltern hat, weil es den Konflikt fürchtet. Ich stehe zu meinen Fehlern und werde, wenn mich jemand damit erpressen will, diese Fehler selbst laut in die Welt schreien. Und wer das nicht kann, der hat eben wirklich was zu verbergen!

  2. Re: Das Internet ist nicht Privatsphäre!

    Autor: bombinho 13.11.16 - 17:56

    Schoen gesagt, aber dann gibt es auch kein recht auf Privatsphaere in den anderen Kommunikationsnetzen, wenn man dieser Argumentation folgt.
    Und ja, es gibt ein recht und sogar eine Pflicht zur Privatsphaere. Zum Beispiel fuer Kinder. Es ist nicht vertretbar, kindern den Zugang zum Netz bis zur Volljaehrigkeit zu verwehren. Es ist den Kindern aber auch nicht zuzumuten, dass sie die volle Tragweite deiner Interpretation von Privatsphaere bereits nach der Geburt verinnerlicht zu haben. Ausser Kindern gibt es noch reichlich andere schuetzenswerte Raeume im Internet.

    Selbstverstaendlich ist es richtig, dass publizierte Aussagen, Daten etc. von Erwachsenen auch als oeffentlich betrachtet werden. Aber die Kommunikation mit deiner Bank duerfte dann auf keien Fall ueber das Internet erfolgen. Ich glaube, es braucht noch ein wenig Ueberlegung um dem "Internet ist oeffentlicher Raum"-Gedanken ein paar mehr Szenarien hinzuzufuegen und zu ueberlegen ob diese absolute Aussage so tatsaechlich uneingeschraenkt gelten kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  3. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

  1. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
    Funklöcher
    Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

    Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

  2. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
    Measure
    Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

    Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

  3. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
    Just Cause 4 und Rage 2
    Physik und Psychopathen

    E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.


  1. 17:15

  2. 16:45

  3. 16:20

  4. 15:50

  5. 15:20

  6. 14:49

  7. 14:26

  8. 13:30