1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BSI-Forderung: Smartphones sollten…

Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.20 - 12:28

    Wenn der Hersteller verpflichtet wird, tausende von Arbeitsstunden zu investieren in ein Modell, das schon nach ca. zwei Jahren wirklich niemand mehr (neu) kauft, wird demnächst ein Einsteiger Smartphone nicht mehr wie jetzt 100,-¤ kosten können.
    Und trotzdem wird das Gerät, das am Anfang noch mittelprächtig sein mag, nach zwei Jahren wertloser Schrott sein, unfähig, die neueste WhatsApp version in unter 30 Sekunden zu starten.
    Verpflichtet gefälligst die Hersteller, ihren Schrott zu recyclen anstatt die Leute auch noch zu ermutigen, mit ihren scheiß Dinosaurier-Handys durch die Gegend zu laufen!
    Sollen wir vielleicht auch alle lieber wieder uralte Diesel Schnauferl von der vorletzten Jahrhundertwende fahren? Vielleicht mit nem schönen Softwareupdate???
    Scheiß auf Energieeffizienz, so ein Steinzeit Prozessor muss ja nicht sparsam sein, richtig?

  2. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: scrumdideldu 26.02.20 - 13:27

    Ich weiß ja nicht wo Dein Anspruch her kommt aber zumindest ich muss für mein Geld arbeiten und habe besseres damit zu tun als alle 1 oder 1 1/2 Jahre ein neues Smartphone zu kaufen.

    Ich nutze ein 85 Euro Smartphone. Das ist jetzt nicht ganz 2 Jahre alt. Ich habe nicht vor das in den nächsten 2-3 Jahren auszutauschen es sei denn es würde einem Sturz oder ähnlichem zum Opfer fallen.

    Smartphone = Kommunikationsmittel

    Ich kann mit dem Ding auch in 2 Jahren noch telefonieren und SMS schreiben/empfangen und WA und Telegram laufen dann hoffentlich auch noch.

    Und um mal ein Foto zu verschicken und sowas wie Routenplanung zu machen oder Weckrufe, Kalender, Kontakte usw. zu verwalten wird es auch in ein paar Jahren noch reichen.

    Ich nutze auch heute noch einen 7 Jahre alten iPod. Den habe ich auch nicht vor auszutauschen.

  3. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.20 - 16:04

    Aha.
    Und dein frühmenschenhaftes Kommunikationsverhalten soll jetzt für die gesamte Menschheit den Maßstab darstellen?
    ICH brauche kein leistungsfähigeres Gerät, darum bekommt IHR ALLE auch keins.
    Warum brauchst du dann für dein "Smart"-phone aus dem Neolithikum überhaupt Updates?
    Das Schrottding war doch gekauft wie gesehen, und damals war es doch auch gut genug?!
    Wenn dir dein uralter Mist gut genug ist, darfst du ihn ja gerne weiter benutzen.
    Aber wenn ich darunter leiden muss, dass mein neues Gerät dann viel teurer wird, weil ein mittelgroßes Team von Softwareentwicklern für 5 Jahre beschäftigt (=bezahlt) werden muss, um Updates zu produzieren, aufgrund deren dann trotzdem keine neuen Käufer entstehen, dann muss ich sagen: Trage die Kosten für das von nicht-von-mir-sondern-von-dir verlangte Update doch bitte selbst.
    Möchtest Du dich etwa an den Kosten für die Entwicklung eines 3-Wege-Katalysators für das Ford Modell T beteiligen?

  4. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: wonoscho 26.02.20 - 16:12

    Zwei Bekannte von mir haben gerade letze Woche ihre beiden iPhones 4S durch zwei iPhones 6 Plus (Markstart dieser Geräte im September 2014) ersetzt. Offensichtlich gibt es Menschen, die nicht immer das Neueste habe müssen.
    Ich hatte eines der iPhones 6 Plus in der Hand. Die Performance ist spürbar schlechter als bei den neusten iPhones, aber man mir ist nichts aufgefallen, was mit diesen alten iPhones nicht funktioniert.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.20 16:21 durch wonoscho.

  5. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.20 - 16:19

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwei Bekannte von mir haben gerade letze Woche ihre beiden iPhones 4S durch
    > zwei iPhones 6 Plus ersetzt. Offensichtlich gibt es Menschen, die nicht
    > immer das Neueste habe müssen.

    Aha.
    Was willst du damit sagen?
    Weil es zwei Leute gibt, die nicht immer das neueste haben müssen, bedeutet das, dass niemand das neueste braucht?

    Guck mal bei Wikipedia unter: Association_Fallacy

    Wenn diese zwei sich jetzt die durch ein weiteres Update anfallenden Kosten teilen, muss ich wenigstens nicht die Entwicklung für ein Gerät mitfinanzieren, das ich seit Jahren nicht mehr benutze.

  6. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: wonoscho 26.02.20 - 16:27

    Was willst du denn sagen?
    Bei Aldi gabs z.B. letzte Woche generalüberholte iPhones 7.
    Das beweist dass es offensichtlich
    - viel mehr als nur „zwei Leute“ gibt,
    die sich ältere Smartphones kaufen.

  7. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.20 - 16:30

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du denn sagen?
    > Bei Aldi gabs z.B. letzte Woche generalüberholte iPhones 7.
    > Das beweist dass es offensichtlich
    > - viel mehr als nur „zwei Leute“ gibt,
    > die sich ältere Smartphones kaufen.

    Es gibt auch mehr als nur zwei Leute, die so ein Gerät nicht mehr anfassen würden.
    Machen wir doch das stattdessen zum Gesetz: Ein Smartphone darf nicht länger verwendet werden als maximal zwei Jahre nach Erscheinungsdatum.
    Wenn DEINE Meinung gut genug für uns alle sein soll, ist MEINE das schon lange.

  8. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: wonoscho 26.02.20 - 16:35

    Ja klar, es gibt auch Leute die sich jedes Jahr einen Neuwagen kaufen.
    Das sind leute, bei denen Geld keine Rolle spielt.
    Die Mehrzahl der Autofahrer ist aber mit Gebrauchtwagen unterwegs. .



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.20 16:38 durch wonoscho.

  9. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: ikhaya 27.02.20 - 08:06

    die Hardware EntwicklungsKurve flacht ab, neue Geräte sind nicht mehr meilenweit besser als die Generation davor.
    Daher sehe ich das eher als Anreiz für Nachhaltigkeit.
    Sollten Geräte teurer werden, aber gleichzeitig Updates erhalten , nutzt man sie länger und schont damit Resourcen

  10. Re: Der Kaufpreis wird das widerspiegeln

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.20 - 14:16

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja klar, es gibt auch Leute die sich jedes Jahr einen Neuwagen kaufen.
    > Das sind leute, bei denen Geld keine Rolle spielt.
    > Die Mehrzahl der Autofahrer ist aber mit Gebrauchtwagen unterwegs. .

    Mit anderen Worten: Scheiss auf Minderheiten!
    Es wollen mehr Leute Uralte Scheisshandys haben, deswegen ist es deiner Ansicht nach also völlig okay, ALLEN zu verbieten, irgend etwas anderes als ein uraltes Scheisshandy zu haben.
    Wenn das nicht das ist, was zu damit meintest, dann drücke dich gefälligst klarer aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
Wirtschaftsminister
Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
  2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
  3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen