Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BSI rät: Java besser deinstallieren

Brauch ich nicht.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brauch ich nicht.

    Autor: Ruki 12.01.13 - 11:34

    Wozu deinstallieren? Abgesehen, dass FF das aktuell eh blockt, ist Java mittels QuickJava bei mir sowieso immer aus. Brauchen tu' ich das eh nur für Minecraft.
    Gibt's im Netz eigentlich noch vernünftige Sachen, die Java aus einem nachvollziehbaren Grund nutzen? (Ich erinnere mich da an den Webshop von IngramMicro, der nur mit Java lief. Schrecklich.)

  2. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: DavidN 12.01.13 - 11:46

    https://www.elsteronline.de/eportal/ :)

  3. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: violator 12.01.13 - 11:47

    Ruki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt's im Netz eigentlich noch vernünftige Sachen, die Java aus einem
    > nachvollziehbaren Grund nutzen? (Ich erinnere mich da an den Webshop von
    > IngramMicro, der nur mit Java lief. Schrecklich.)


    Gibt genug Ticketshops für Konzerte etc. bei der die Sitzplatzreservierung über Java läuft.

  4. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: Oldschooler 12.01.13 - 11:53

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ruki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt's im Netz eigentlich noch vernünftige Sachen, die Java aus einem
    > > nachvollziehbaren Grund nutzen? (Ich erinnere mich da an den Webshop von
    > > IngramMicro, der nur mit Java lief. Schrecklich.)
    >
    > Gibt genug Ticketshops für Konzerte etc. bei der die Sitzplatzreservierung
    > über Java läuft.

    als würde man solch einfache Eingabemasken nicht auch problemlos ohne JAVA hinbekommen...

  5. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: redbullface 12.01.13 - 11:57

    Gute Frage. Ich habe vor ein paar Tagen mein System neu installiert und Java vorerst weg gelassen. Ich habe derzeit einfach keinen Grund dazu es zu installieren und mir fällt fast keiner ein. Es gibt höchstens ein paar interessante Desktop Anwendungen, die in Java geschrieben sind. Java kann von mir aus auf dem Desktop weiter leben.

  6. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: hansi110 12.01.13 - 12:05

    Oldschooler schrieb:
    >
    > als würde man solch einfache Eingabemasken nicht auch problemlos ohne JAVA
    > hinbekommen...

    "man" schon, die hochqualifizierten Entwickler dieser Systeme eher nicht ;)

  7. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: NochEinLeser 12.01.13 - 12:12

    Würde man. Aber was nützt es dir als Kunde einer Java-Webseite, zu wissen, dass es Entwickler gibt, die das auch ohne Java machen könnten? Die Webseite benutzen kannst du trotzdem nicht.

  8. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: violator 12.01.13 - 12:27

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als würde man solch einfache Eingabemasken nicht auch problemlos ohne JAVA
    > hinbekommen...

    Stimmt. Aber was bringt mir das, wenn die das trotzdem mit Java umgesetzt haben?

  9. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: Psighost 12.01.13 - 12:43

    http://netalyzr.icsi.berkeley.edu/

    Dann die Automatischen Treiber detektoren von AMD, Nvidia und Intel. Dann "Can you run it" und das Kostenlose Minecraft im Browser.

  10. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: redbullface 12.01.13 - 12:59

    @Psighost
    Erklärst du bitte für die user, die das nicht ausprobieren wollen was es tut und warum du das hier postest? Ich möchte es nicht ausprobieren, weil ich nur für alle Seiten erst mal JavaScript blockiere und nur für wenige Seiten freigebe. Da steht was von "Internet Verbindung testen, wenn es Probleme gibt". Was hat das mit diesem Thread zu tun, in dem der TO angibt Java nicht zu brauchen. Und was hat das mit Java an sich zu tun? Und was möchtest du uns damit sagen?
    Falls ich irgendeinen einfachen Sachverhalt nicht verstanden habe, dann wäre ich um Aufklärung dankbar. :)

  11. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: Psighost 12.01.13 - 13:09

    "Gibt's im Netz eigentlich noch vernünftige Sachen, die Java aus einem nachvollziehbaren Grund nutzen? "

    Ich wollt einfach nur sagen welche sachen im netz java aus nachvollziehbaren grund nutzen. Diese automatische Treibererkennung ist für Leute gedacht die sonst keine ahnung haben wie man das überprüft.

    und dieses netalyzer ding hat mir gezeigt das die Alice/o² DNS server schlecht sind und ich deswegen das grausame Lag Compensation bei Black ops 2 hatten. Seitdem nutze ich GoogleDNS und habe kaum probleme mehr mit Lag compensation.

  12. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: Oldschooler 12.01.13 - 13:18

    Es gibt einfach keinen Grund außerhalb der Spielewelt, um JAVA heutzutage noch einzusetzen. Seiten, die irgendwelche Ticketshops fahrlässig umgesetzt haben, werden sich wundern wenn andere Browserhersteller das Plugin deaktivieren und die Kunden keine Möglichkeit mehr haben zu buchen.

  13. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: dabbes 12.01.13 - 13:35

    Die Seite ist eh der Witz schlechthin. Im Jahr 2012 / 2013 auf ein Java-Plugin im Browser zu setzen, lächerlich.

  14. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: redbullface 12.01.13 - 13:46

    Das witzige an der Seite ist, das sie die Webseite als barrierefrei deklarieren:

    ElsterOnline - Öffentlicher Bereich - Barrierefreiheit - http://is.gd/1dcQmY

    > Die Finanzverwaltung legt großen Wert auf die barrierefreie Zugänglichkeit ihres Angebots.

    > Die Verwendung von Applets ist aus sicherheitstechnischen Gründen notwendig.

    Da ich mich mit dieser Thematik nicht auskenne, wüsste ich gerne die Alternativen.

  15. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: Anonymer Nutzer 12.01.13 - 13:47

    Ruki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt's im Netz eigentlich noch vernünftige Sachen, die Java aus einem
    > nachvollziehbaren Grund nutzen? (Ich erinnere mich da an den Webshop von
    > IngramMicro, der nur mit Java lief. Schrecklich.)

    Kann mich nicht erinnern ob ich es irgendwann mal gebraucht habe. :)

  16. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: Werzi2001 12.01.13 - 15:40

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt einfach keinen Grund außerhalb der Spielewelt, um JAVA heutzutage
    > noch einzusetzen.

    Stimme ich prinzipiell zu. Allerdings generell nur im Hinblick auf das Java-Browser-Plugin. Java an sich ist nach wie vor eine der wenigen Sprachen die wirklich plattformunabhängig sind (.Net zähle ich wegen Patenten nicht dazu) und gerade im Web-Bereich hat man mit J2EE eine sehr mächtige Basis um sehr große Projekte umzusetzen.

    Ich entwickle selbst ausgiebig mit J2EE und hatte bisher mit keiner andere Sprache/anderen Umgebung (bisher PHP, Perl, Python und ColdFusion im Web-Bereich) zutun, die in den Punkten Skalierbarkeit, Deployment, Architektur, Umfang und Entwicklertools so gut aufgestellt ist wie J2EE.

  17. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: kman 13.01.13 - 14:34

    Java hat gewiss seine Daseinsberechtigung bei Desktopanwendungen im Business-Bereich. Aber sicher nicht als Front-End im Browser. Diese Rolle hat JS schon längst übernommen.

    trendanzeiger.de

  18. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: theGimp 13.01.13 - 19:15

    Barrierefrei bedeutet, dass auch Benutzer, die z.B. nicht gut sehen oder andere körperliche Behinderungen haben, mit der Seite arbeiten können..
    Sie beschreiben ja weiter unten, was sie damit meinen:

    > Befindet sich die Eingabemarkierung innerhalb eines Applets,
    > kann dieses durch Eingabe von Tastenkombinationen vergrößert werden.

  19. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: paradigmshift 13.01.13 - 19:18

    Abgesehen davon, dass man jeden Browserinhalt vergrößern kann mittels Ctrl + Scrollwheel...

  20. Re: Brauch ich nicht.

    Autor: theGimp 13.01.13 - 19:29

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, dass man jeden Browserinhalt vergrößern kann mittels Ctrl
    > + Scrollwheel...

    Du bist lustig! Zwar keine Ahnung von nichts, aber dafür viel davon.. Bei Plug-ins ist das nicht selbstverständlich, dass man mittels Ctrl+Scrollwheel die Inhalte vergrößern/-kleinern kann und es geht hier nicht darum, ob du das brauchst oder nicht.. Du kannst mal nach Barrierefreiheit googeln und nicht dumm schwätzen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Bremen, Hamburg, Berlin, Braunschweig, Wolfsburg
  4. Dataport, Bremen, Hamburg, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€
  2. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  3. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. HP, Philips, Fujitsu: Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung
    HP, Philips, Fujitsu
    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

    Ein vorinstalliertes Programm auf Notebooks nahmhafter Hersteller ist ein Sicherheitsrisiko für die Benutzer. Millionen Geräte sind betroffen, es gibt einen Patch und ein Workaround.

  2. Mali-C71: ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive
    Mali-C71
    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

    Bis zu 16 Videosignale für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS): Der Mali-C71 ist ARMs erster Image Signal Processor, der in Fahrzeugen eingesetzt werden soll. Daher unterstützt er sehr viele Blendenstufen für einen hohen Kontrastumfang.

  3. SUNET: Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie
    SUNET
    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

    Nicht nur 100 GBit/s, sondern auch ROADM-Technologie von ADVA Optical Networking kommt bei SUNET zum Einsatz. Durch Add und Drop von Wellenlängen auf mehreren Glasfaserstrecken lassen sich die Verbindungen zwischen den Standorten nach Bedarf konfigurieren.


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51