1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bug Bounty: Hacker sollen MirageOS…

MirageOS?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MirageOS?

    Autor: DebugErr 11.02.15 - 15:16

    War das nicht die ASM-Programm und -Game-Starter-Application auf einem TI-83 / 84-Plus? :D

  2. Re: MirageOS?

    Autor: katze_sonne 11.02.15 - 22:15

    Jupp, musste ich auch erst dran denken ;D

    Ich liebe meinen TI-84 Plus immer noch (y) Der beste Taschenrechner den ich je hatte - jedes Mal, wenn ich irgendsoein "Billigteil" verwenden muss (oder die "Konkurrenz" von Casio) bin ich darüber erstaunt, wie unterschiedlich Taschenrechner sein können. Teilweise lässt sich damit überhaupt nicht effizient arbeiten, teilweise sind die Tastendruckpunkte einfach nur zum Kotzen (obwohl die TI-84 Plus der neueren Herstellungsdaten da leider auch etwas nachgelassen haben :( )

  3. Re: MirageOS?

    Autor: KonH 12.02.15 - 01:27

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jupp, musste ich auch erst dran denken ;D
    >
    > Ich liebe meinen TI-84 Plus immer noch (y) Der beste Taschenrechner den ich
    > je hatte - jedes Mal, wenn ich irgendsoein "Billigteil" verwenden muss
    > (oder die "Konkurrenz" von Casio) bin ich darüber erstaunt, wie
    > unterschiedlich Taschenrechner sein können. Teilweise lässt sich damit
    > überhaupt nicht effizient arbeiten, teilweise sind die Tastendruckpunkte
    > einfach nur zum Kotzen (obwohl die TI-84 Plus der neueren Herstellungsdaten
    > da leider auch etwas nachgelassen haben :( )

    Wie kann man diese Krücke lieben? Ich muss damit fast täglich in der Schule arbeiten und beneide immer die casio Leute weil der TI einfach soooo grottig scheiße behindert lahm ist (sry aber es nervt einfach bei jeder Kleinigkeit erstmal ne halbe Minute zu warten)
    Ok tasten sind schon nicht schlecht, aber was nützt mir das bitte, wenn die Kiste insgesamt einfach mega langsam ist?
    Allein schon was ich immer warten muss, wenn diese Behinderung eine Funktion malt, dann das ewige hin und herschieben des Auswahlkreuzes um ein Intervall auf einer Funktion zu setzen.
    Oder nach Bernoulli die Kettenlänge eines derartigen Versuches Ermitteln und und und...
    Ganz ehrlich, arbeiten kann man das nicht nennen.
    Schade dass ich meinen nspire nicht verwenden darf aufgrund von netten Menschen namens Mathelehrer, die nicht wegen zwei drei Personen das CAS Abi ordern wollen...Der macht das nämlich alles in sinnvoller Geschwindigkeit, obwohl das schon wieder die Bedienung teilweise umständlich ist, weil er nicht so viele tasten hat bei größerem Funktionsumfang und somit mehr Untermenüs hinter den verbliebenen Tasten. :( irgendwie schon doof, aber tausend mal besser als dieser furchtbar langsame und verbuggte TI84Plus

  4. Re: MirageOS?

    Autor: timistcool 12.02.15 - 10:33

    KonH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > katze_sonne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jupp, musste ich auch erst dran denken ;D
    > >
    > > Ich liebe meinen TI-84 Plus immer noch (y) Der beste Taschenrechner den
    > ich
    > > je hatte - jedes Mal, wenn ich irgendsoein "Billigteil" verwenden muss
    > > (oder die "Konkurrenz" von Casio) bin ich darüber erstaunt, wie
    > > unterschiedlich Taschenrechner sein können. Teilweise lässt sich damit
    > > überhaupt nicht effizient arbeiten, teilweise sind die Tastendruckpunkte
    > > einfach nur zum Kotzen (obwohl die TI-84 Plus der neueren
    > Herstellungsdaten
    > > da leider auch etwas nachgelassen haben :( )
    >
    > Wie kann man diese Krücke lieben? Ich muss damit fast täglich in der Schule
    > arbeiten und beneide immer die casio Leute weil der TI einfach soooo
    > grottig scheiße behindert lahm ist (sry aber es nervt einfach bei jeder
    > Kleinigkeit erstmal ne halbe Minute zu warten)
    > Ok tasten sind schon nicht schlecht, aber was nützt mir das bitte, wenn die
    > Kiste insgesamt einfach mega langsam ist?
    > Allein schon was ich immer warten muss, wenn diese Behinderung eine
    > Funktion malt, dann das ewige hin und herschieben des Auswahlkreuzes um ein
    > Intervall auf einer Funktion zu setzen.
    > Oder nach Bernoulli die Kettenlänge eines derartigen Versuches Ermitteln
    > und und und...
    > Ganz ehrlich, arbeiten kann man das nicht nennen.
    > Schade dass ich meinen nspire nicht verwenden darf aufgrund von netten
    > Menschen namens Mathelehrer, die nicht wegen zwei drei Personen das CAS Abi
    > ordern wollen...Der macht das nämlich alles in sinnvoller Geschwindigkeit,
    > obwohl das schon wieder die Bedienung teilweise umständlich ist, weil er
    > nicht so viele tasten hat bei größerem Funktionsumfang und somit mehr
    > Untermenüs hinter den verbliebenen Tasten. :( irgendwie schon doof, aber
    > tausend mal besser als dieser furchtbar langsame und verbuggte TI84Plus

    Sei froh. CAS Abi verkorkst dich nur. An der Uni hast du nämlich keinen Taschenrechner..

  5. Re: MirageOS?

    Autor: KonH 12.02.15 - 11:29

    Ja, stimmt schon, dass man mit dem CAS nichts mehr lernt, der rechnet sogar wenn man "3 mal 4" schreibt 12 aus :D
    Aber naja zumindest ein gescheites Display und einen Prozessor, der zumindest aus dem laufenden Jahrzehnt und nicht aus dem letzten Jahrhundert stammt, wäre eine große Erleichterung, weil das echt kein arbeiten ist :( ich krieg in arbeiten regelmäßig große innere Aggressionen, wenn ich mit Funktionen arbeiten muss an dem Teil, seit neustem OS muss man ungefähr ne Sekunde warten, wenn man im Funktionseditor eine Zeile weiter nach unten springen will, also zB von Y1 auf Y2 runter, das war noch nie so und sieht mir ganz nach schrittweise eingeleiteter Obsoleszenz aus und sowas nervt halt dann noch extra :( als wär das Ding nicht so schon lahm genug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee IT Projektmanagement (m/w/d)
    markilux GmbH + Co. KG, Emsdetten
  2. Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung Produktion
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  3. Anwendungsentwickler (d/m/w) Outputmanagement
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Softwareentwickler Embedded Java (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Ettlingen, Homeoffice

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Prime-Video 30 Tage gratis nutzen - danach 7,99€/Monat, jederzeit kündbar
  2. Upgradefähigen Win 10-Laptop oder -PC kaufen und kostenloses Upgrade auf Windows 11 erhalten
  3. (u. a. 18V System Akku Schlagbohrschrauber GSB 18V-21 (inkl. 2x2,0 Ah Akku, 40tlg. Zubehör Set, in...
  4. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Need for Speed Hot Pursuit Remastered...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming und Inklusion: Schnelles Tastendrücken heißt Game Over
Gaming und Inklusion
Schnelles Tastendrücken heißt Game Over

Körperlich beeinträchtigte Menschen haben es nicht leicht in Games. Dabei wäre es möglich, Videospiele inklusiver zu machen. Das erkennt langsam auch die Industrie.
Ein Bericht von Denis Gießler

  1. Patente EA gibt Ping-System von Apex Legends frei
  2. Apple Geräte bekommen mehr Funktionen für Barrierefreiheit
  3. Microsoft Mindestens vier Schwierigkeitsgrade für Barrierefreiheit

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6E 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet
  2. Wi-Fi 6E Zulassung für 6-GHz-WLAN in der EU abgeschlossen

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. Weltraumspiel Everspace 2 setzt auf Sammelsucht im All