Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bug Bounty: Hacker sollen MirageOS…

MirageOS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MirageOS?

    Autor: DebugErr 11.02.15 - 15:16

    War das nicht die ASM-Programm und -Game-Starter-Application auf einem TI-83 / 84-Plus? :D

  2. Re: MirageOS?

    Autor: katze_sonne 11.02.15 - 22:15

    Jupp, musste ich auch erst dran denken ;D

    Ich liebe meinen TI-84 Plus immer noch (y) Der beste Taschenrechner den ich je hatte - jedes Mal, wenn ich irgendsoein "Billigteil" verwenden muss (oder die "Konkurrenz" von Casio) bin ich darüber erstaunt, wie unterschiedlich Taschenrechner sein können. Teilweise lässt sich damit überhaupt nicht effizient arbeiten, teilweise sind die Tastendruckpunkte einfach nur zum Kotzen (obwohl die TI-84 Plus der neueren Herstellungsdaten da leider auch etwas nachgelassen haben :( )

  3. Re: MirageOS?

    Autor: KonH 12.02.15 - 01:27

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jupp, musste ich auch erst dran denken ;D
    >
    > Ich liebe meinen TI-84 Plus immer noch (y) Der beste Taschenrechner den ich
    > je hatte - jedes Mal, wenn ich irgendsoein "Billigteil" verwenden muss
    > (oder die "Konkurrenz" von Casio) bin ich darüber erstaunt, wie
    > unterschiedlich Taschenrechner sein können. Teilweise lässt sich damit
    > überhaupt nicht effizient arbeiten, teilweise sind die Tastendruckpunkte
    > einfach nur zum Kotzen (obwohl die TI-84 Plus der neueren Herstellungsdaten
    > da leider auch etwas nachgelassen haben :( )

    Wie kann man diese Krücke lieben? Ich muss damit fast täglich in der Schule arbeiten und beneide immer die casio Leute weil der TI einfach soooo grottig scheiße behindert lahm ist (sry aber es nervt einfach bei jeder Kleinigkeit erstmal ne halbe Minute zu warten)
    Ok tasten sind schon nicht schlecht, aber was nützt mir das bitte, wenn die Kiste insgesamt einfach mega langsam ist?
    Allein schon was ich immer warten muss, wenn diese Behinderung eine Funktion malt, dann das ewige hin und herschieben des Auswahlkreuzes um ein Intervall auf einer Funktion zu setzen.
    Oder nach Bernoulli die Kettenlänge eines derartigen Versuches Ermitteln und und und...
    Ganz ehrlich, arbeiten kann man das nicht nennen.
    Schade dass ich meinen nspire nicht verwenden darf aufgrund von netten Menschen namens Mathelehrer, die nicht wegen zwei drei Personen das CAS Abi ordern wollen...Der macht das nämlich alles in sinnvoller Geschwindigkeit, obwohl das schon wieder die Bedienung teilweise umständlich ist, weil er nicht so viele tasten hat bei größerem Funktionsumfang und somit mehr Untermenüs hinter den verbliebenen Tasten. :( irgendwie schon doof, aber tausend mal besser als dieser furchtbar langsame und verbuggte TI84Plus

  4. Re: MirageOS?

    Autor: timistcool 12.02.15 - 10:33

    KonH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > katze_sonne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jupp, musste ich auch erst dran denken ;D
    > >
    > > Ich liebe meinen TI-84 Plus immer noch (y) Der beste Taschenrechner den
    > ich
    > > je hatte - jedes Mal, wenn ich irgendsoein "Billigteil" verwenden muss
    > > (oder die "Konkurrenz" von Casio) bin ich darüber erstaunt, wie
    > > unterschiedlich Taschenrechner sein können. Teilweise lässt sich damit
    > > überhaupt nicht effizient arbeiten, teilweise sind die Tastendruckpunkte
    > > einfach nur zum Kotzen (obwohl die TI-84 Plus der neueren
    > Herstellungsdaten
    > > da leider auch etwas nachgelassen haben :( )
    >
    > Wie kann man diese Krücke lieben? Ich muss damit fast täglich in der Schule
    > arbeiten und beneide immer die casio Leute weil der TI einfach soooo
    > grottig scheiße behindert lahm ist (sry aber es nervt einfach bei jeder
    > Kleinigkeit erstmal ne halbe Minute zu warten)
    > Ok tasten sind schon nicht schlecht, aber was nützt mir das bitte, wenn die
    > Kiste insgesamt einfach mega langsam ist?
    > Allein schon was ich immer warten muss, wenn diese Behinderung eine
    > Funktion malt, dann das ewige hin und herschieben des Auswahlkreuzes um ein
    > Intervall auf einer Funktion zu setzen.
    > Oder nach Bernoulli die Kettenlänge eines derartigen Versuches Ermitteln
    > und und und...
    > Ganz ehrlich, arbeiten kann man das nicht nennen.
    > Schade dass ich meinen nspire nicht verwenden darf aufgrund von netten
    > Menschen namens Mathelehrer, die nicht wegen zwei drei Personen das CAS Abi
    > ordern wollen...Der macht das nämlich alles in sinnvoller Geschwindigkeit,
    > obwohl das schon wieder die Bedienung teilweise umständlich ist, weil er
    > nicht so viele tasten hat bei größerem Funktionsumfang und somit mehr
    > Untermenüs hinter den verbliebenen Tasten. :( irgendwie schon doof, aber
    > tausend mal besser als dieser furchtbar langsame und verbuggte TI84Plus

    Sei froh. CAS Abi verkorkst dich nur. An der Uni hast du nämlich keinen Taschenrechner..

  5. Re: MirageOS?

    Autor: KonH 12.02.15 - 11:29

    Ja, stimmt schon, dass man mit dem CAS nichts mehr lernt, der rechnet sogar wenn man "3 mal 4" schreibt 12 aus :D
    Aber naja zumindest ein gescheites Display und einen Prozessor, der zumindest aus dem laufenden Jahrzehnt und nicht aus dem letzten Jahrhundert stammt, wäre eine große Erleichterung, weil das echt kein arbeiten ist :( ich krieg in arbeiten regelmäßig große innere Aggressionen, wenn ich mit Funktionen arbeiten muss an dem Teil, seit neustem OS muss man ungefähr ne Sekunde warten, wenn man im Funktionseditor eine Zeile weiter nach unten springen will, also zB von Y1 auf Y2 runter, das war noch nie so und sieht mir ganz nach schrittweise eingeleiteter Obsoleszenz aus und sowas nervt halt dann noch extra :( als wär das Ding nicht so schon lahm genug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  2. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 22,99€
  3. (-64%) 35,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11