Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bug Bounty Hunter: Mit "Hacker 101…

Respekt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Respekt

    Autor: Benutzerfreundlich 16.05.19 - 12:20

    Hat der junge Mann sich verdient!

    Aber ein Haus und 2 Sportwagen...
    In Deutschland vllt. so gerade ohne Rücklagen möglich.

  2. Re: Respekt

    Autor: sp1derclaw 16.05.19 - 12:33

    Zitat: "Ich bin ein großer Fan davon, zu viel Geld auszugeben". Deswegen sind es wohl nur zwei statt drei Sportwagen geworden. ;-)

  3. Re: Respekt

    Autor: Michael H. 16.05.19 - 13:19

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat: "Ich bin ein großer Fan davon, zu viel Geld auszugeben". Deswegen
    > sind es wohl nur zwei statt drei Sportwagen geworden. ;-)

    Bin ich auch. Das Problem ist nur das "zu viele Geld" :D

  4. Re: Respekt

    Autor: Hotohori 16.05.19 - 14:03

    Stand da nicht ein "kein" im Satz?

  5. Re: Respekt

    Autor: FrankM 16.05.19 - 14:10

    Da er vermutlich das als selbstständige Arbeit angibt sind das seine Firmenwägen und sein Firmensitz und somit steuerlich absetzbar. Somit wäre er doof, wenn er es nicht gekauft hätte und alles der Steuer überlassen hätte.

  6. Re: Respekt

    Autor: picaschaf 16.05.19 - 14:27

    Benutzerfreundlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat der junge Mann sich verdient!
    >
    > Aber ein Haus und 2 Sportwagen...
    > In Deutschland vllt. so gerade ohne Rücklagen möglich.

    3-500k + 2x 100k ist bei dir "vllt. so gerade ohne Rücklagen"? Herzlichen Glückwunsch für deinen finanziellen Erfolg.

  7. Re: Respekt

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.19 - 14:53

    Benutzerfreundlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat der junge Mann sich verdient!
    >
    > Aber ein Haus und 2 Sportwagen...
    > In Deutschland vllt. so gerade ohne Rücklagen möglich.
    Der Junge hat ein kleineres Haus und 2 Kompaktwagen. Das schaffst du in Deutschland auch ohne Million locker.

  8. Re: Respekt

    Autor: PiranhA 16.05.19 - 15:58

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3-500k + 2x 100k ist bei dir "vllt. so gerade ohne Rücklagen"?

    Die Rede war von Deutschland. Von der Million fließen erstmal Einkommensteuer, Umsatzsteuer und evtl. noch Gewerbesteuer ab. Da bleiben nicht viel mehr als die Hälfte zum Ausgeben übrig.

  9. Re: Respekt

    Autor: sg-1 16.05.19 - 16:10

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sp1derclaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zitat: "Ich bin ein großer Fan davon, zu viel Geld auszugeben". Deswegen
    > > sind es wohl nur zwei statt drei Sportwagen geworden. ;-)
    >
    > Bin ich auch. Das Problem ist nur das "zu viele Geld" :D

    Dann fang einfach bei der zweiten Million an. die ist einfacher als die erste Million

  10. Re: Respekt

    Autor: theFiend 16.05.19 - 16:10

    Egal, auch in Deutschland muss man mit ner Million nicht hungern... (was hier so diskutiert wird...)

  11. Re: Respekt

    Autor: Benutzerfreundlich 16.05.19 - 16:37

    Vergiss die Rente und Krankenversicherung nicht... wobei letzteres ja gedeckelt ist.

    Aber ja, das ist, was ich meine...

    nein schlecht leben muss man davon nicht. ;) Etwas neidisch darf man da schon sein ..

  12. Re: Respekt

    Autor: picaschaf 16.05.19 - 18:27

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 3-500k + 2x 100k ist bei dir "vllt. so gerade ohne Rücklagen"?
    >
    > Die Rede war von Deutschland. Von der Million fließen erstmal
    > Einkommensteuer, Umsatzsteuer und evtl. noch Gewerbesteuer ab. Da bleiben
    > nicht viel mehr als die Hälfte zum Ausgeben übrig.


    Das hat mit dem Land nichts zu tun. Autos und Haus sind Betriebsmittel und daher spielen die Steuern erst nach Abzug derer eine Rolle.

  13. Re: Respekt

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.19 - 19:47

    naja, den einen wirds als betribsmittel querfinanziert über den abgabenerlass gegen den ablass der anderen, den anderen wird reiner verbrauch unterstellt ... das ist subventionierung von kapital ^^

  14. Re: Respekt

    Autor: Michael H. 20.05.19 - 12:25

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3-500k + 2x 100k ist bei dir "vllt. so gerade ohne Rücklagen"?

    3-500k für n Haus?
    Entweder haste da das Haus drauf vergessen oder das Grundstück.
    Da biste nämlich hier im Süden Bayerns schon bei 500k für n halbwegs vernünftiges Grundstück.

    Unser Nachbar hat sein Haus, 2 Stöckig mit Keller und Dachboden und kleinem Garten und insgesamt 290qm Wohnfläche für 920k verkauft. 60er Jahre Bau mit Kachelofen und nur Doppelverglasung. Das war innerhalb von ein bis zwei Monaten direkt verkauft.

    Wohlbemerkt,
    S-Bahn Anbindung erst im 10km entfernten nächsten Ort.
    27.000 Einwohnerstadt
    40km Südlich von München
    und definitiv kein High-Society Örtchen wie Grünwald..

    Wir haben genau Tankstelle mit 24h Service. Die andern 2 Tankstellen machen um 21 bzw. 22 Uhr dicht :D

    Wohnraum sonst ist auch schon recht hoch angesiedelt im Preis. Maximal Baugenossenschaftswohnungen kriegste noch günstig.

    Hier direkt am Starnberger See, also in Ufernähe gehen die qm Preise teils auf 1600¤ bis 1900¤/m².. aber selbst bei mir in der Gegend liegen die zwischen 890 bis 1100¤ im Schnitt pro qm.

    Und für n halbwegs vernünftiges Haus sind schonmal 500qm fertig... wenn de da bei 1k pro qm bist, sind 500k alleine schonmal fürs Grundstück flöten gegangen... also wenn de heute bauen willst brauchste viel viel Glück beim Grundstückskauf oder du erbst irgend ne Bruchbude und reisst die ab und baust neu. Denn bei nem kompletten Neubau wirste mit nem halbwegs vernünftigen Haus das mehr als nur n single-Appartment sein soll, wirste schnell die Mille bis 1,2 los heutzutage. Selbst mit so ner 100.000 Fertigbau-Lego-Hütte biste mit Grundstück bei 450.000..

  15. Re: Respekt

    Autor: der_wahre_hannes 20.05.19 - 16:47

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 3-500k + 2x 100k ist bei dir "vllt. so gerade ohne Rücklagen"?
    >
    > 3-500k für n Haus?
    > Entweder haste da das Haus drauf vergessen oder das Grundstück.
    > Da biste nämlich hier im Süden Bayerns schon bei 500k für n halbwegs
    > vernünftiges Grundstück.
    >
    > Unser Nachbar hat sein Haus, 2 Stöckig mit Keller und Dachboden und kleinem
    > Garten und insgesamt 290qm Wohnfläche für 920k verkauft. 60er Jahre Bau mit
    > Kachelofen und nur Doppelverglasung. Das war innerhalb von ein bis zwei
    > Monaten direkt verkauft.

    Leute, die sowas zu dem Preis kaufen haben aber auch nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Meine Frau und ich haben vor 2 Jahren im Norden Niedersachsens gekauft. ~400m² Grundstück, Haus ist voll unterkellert, 90er-Baujahr (20. Jahrhuntert ;) ) und wir haben etwas über 400k bezahlt.

  16. Re: Respekt

    Autor: ichbinsmalwieder 27.05.19 - 13:45

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Meine Frau und ich haben vor 2 Jahren im Norden Niedersachsens gekauft.
    > ~400m² Grundstück, Haus ist voll unterkellert, 90er-Baujahr (20.
    > Jahrhuntert ;) ) und wir haben etwas über 400k bezahlt.


    "Süden Bayerns" <--> "Norden Niedersachsens"
    Merkste was?

  17. Re: Respekt

    Autor: .02 Cents 29.05.19 - 15:08

    Ohnehin alles reine Spekulation, weil sowas wie "Firma" wird im Artikel nicht einmal angedeutet, und diese Art "Firmenwagen" ist insbesondere in dem Zusammenhang ein Konstrukt des deutschen Fiskus, das in Argentinien niemanden interessiert.

    Nur so am Rande: Man fährt (nicht nur im übertragenen) Sinne mit einem Privatwagen und abgerechneten Kilometern deutlich besser, als mit einem Firmenwagen … es ist idR der deutsche Fiskus, der auf Firmenwagen drängt. Der einzige Grund, warum ein Einstiegs-Professional beim Versprechen eines Firmenwagens sowas wie Dollar Zeichen in den Augen bekommt ist, weil man so ein Fahrzeug bekommen könnte, dessen Neupreis man sich sonst nicht leisten könnte ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25