1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bug im Linux-Kernel: Keine…

Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

    Autor: NeoCronos 12.04.16 - 13:04

    Und setzt einen alten Kernel ein, z.B. 3.16 von Debian stable, die 10% weniger Performance und 10% mehr Stromverbrauch die womöglich auftreten, gleicht ihr einfach aus, indem ihr noch 2 zusätzliche Server anschafft.
    Garantiert billiger und stressfreier als 1 Jahr Arbeit zu investieren für nichts...

  2. Re: Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

    Autor: felix.schwarz 12.04.16 - 13:38

    NeoCronos schrieb:
    > Garantiert billiger und stressfreier als 1 Jahr Arbeit zu investieren für
    > nichts...

    Warum "für nichts"? Immerhin wurde ein Upstream-Bug gefixed.

    Natürlich stellt sich immer die Frage, wieviel Zeit man für solche Probleme investieren sollte. Viele Unternehmen setzen "einfach" auf abgehangene Versionen, aber irgendjemand muss die Bugs ja auch finden. Zudem passiert es mir oft genug, dass Bugs in neuen Versionen schon behoben sind und die gesamte Debugging-Zeit "verschwendet" ist.

    Solche Probleme kann man oft mit komplett zertifizierten Systemen vermeiden, doch die dafür aufgerufenen Preise sind oft schon heftig. Gerade wenn das Setup komplexer wird, ist sind (für den Anwendungsfall) essentielle Komponenten entweder gar nicht abgedeckt oder es wird *richtig* teuer.

    Wenn ich wenigstens einen neuen Bug entdecke (und beheben kann), habe ich wenigstens etwas "geschafft" - egal, wieviel ich mich vorher über die Software geärgert habe.

  3. Re: Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

    Autor: der_wahre_hannes 12.04.16 - 14:29

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die 10%
    > weniger Performance und 10% mehr Stromverbrauch die womöglich auftreten,
    > gleicht ihr einfach aus, indem ihr noch 2 zusätzliche Server anschafft.

    Man gleicht also das mehr an Stromverbrauch aus, indem man sich noch mehr Server hinstellt? Wieder was gelernt. :)

  4. Re: Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.16 - 20:07

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garantiert billiger und stressfreier als 1 Jahr Arbeit zu investieren für nichts...

    Man weiß ja vorher nicht, wieviel Mannstunden man darein steckt. Wenn man dann aber schon einige Mannstunden dransaß, investiert man schnell noch einige weitere weil man denkt, danach ist das Problem gelöst. Ein Teufelskreis!

    Zudem ist es gerade in der internen IT-Dienstleistungsbranche (sprich die interne IT-Abteilung) so, dass man keine 100%ige Auslastung hat und man Zeit für solche Spielereien hat, solange nichts anderes ansteht. Man will ja nicht, dass die komplette Firma zusammenbricht, weil der eine Mitarbeiter gerade komplett überfordert ist weil ein Switch ausfällt, ein Techniker Wartungen an der Klimaanlage vornimmt, der Drucker der Geschäftsführungsetage streikt und der Geschäftsführer in 10 Minuten sein Dokument ausgedruckt braucht (und viele weitere kleine Probleme).

  5. Re: Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

    Autor: Astorek 12.04.16 - 20:19

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem ist es gerade in der internen IT-Dienstleistungsbranche (sprich die interne IT-Abteilung) so, dass man keine 100%ige Auslastung hat und man Zeit für solche Spielereien hat, solange nichts anderes ansteht.

    Gibt ja den schönen IT-Witz: Alles funktioniert, Chef kommt rein und fragt verwundert "Warum zahle ich euch überhaupt Lohn?". Nichts funktioniert, Chef kommt rein und fragt verärget "Warum zahle ich euch überhaupt Lohn?"...

  6. Re: Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.16 - 20:32

    Da ist es super, wenn der Geschäftsführer aus der IT-Abteilung kommt und da mal gearbeitet hat. Dieser "Witz" kommt meistens nur von untergeordneten Abteilungsleitern die eh nur am Meckern sind und in der Richtung absolut nichts zu sagen haben.

    Schön wars, als ein Abteilungsleiter rumgemeckert hat, wie teuer die "Server" bei uns sind und dann auf einen großen Webhosteranbieter verwiesen hat, wo "ein" Server ja viel viel weniger kostet. Wenn wir seiner Kostenstelle keinen ähnlichen Preis machen, würde er dort bestellen. Nachdem diese Email dann vom Chef der IT kommentarlos zum Geschäftsführer weitergeleitet wurde, hat der Abteilungsleiter einen Mega Anschiss bekommen und wurde in eine andere Abteilung versetzt und ist kein Abteilungsleiter mehr (bei gleichen Gehalt, versteht sich).

  7. Re: Nächstes mal macht ihr es dann richtig...

    Autor: Noppen 12.04.16 - 20:58

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und setzt einen alten Kernel ein, z.B. 3.16 von Debian stable, die 10%
    > weniger Performance und 10% mehr Stromverbrauch die womöglich auftreten,
    > gleicht ihr einfach aus, indem ihr noch 2 zusätzliche Server anschafft.
    > Garantiert billiger und stressfreier als 1 Jahr Arbeit zu investieren für
    > nichts...

    Bist Du Dir eigentlich darüber bewusst, dass das ganze "Arbeit für nichts Investieren" vieler Menschen Dir überhaupt erst diesen Linux Kernel verschafft hat?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  3. SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. (Junior) IT-Berater Schnittstellen (m/w/d)
    Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Neuwied

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots
  3. Passwörter Google aktiviert Zwei-Faktor-Authentifizierung standardmäßig

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski