1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bund, Länder und Kommunen: Bitkom…

Bitkom fordert Briefwahl nach Pannen mit digitaler Wahl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitkom fordert Briefwahl nach Pannen mit digitaler Wahl

    Autor: Schattenwerk 15.09.20 - 14:35

    "Nach Problemen mit Briefwahlunterlagen in Nordrhein-Westfalen"... okay, nun schaue ich mir mal an, wie eine digitale Wahl im Technologiestandort Deutschland aussehen wird...

    Server-Überlastungen: "Mit diesem Ansturm an einem Tag hätte keiner Rechnen können"
    Bandbreiten-Überlastungen: "Sorry, aber Glasfaser gibt es hier nicht"
    Software-Fehler: "Unsere indischen Code-Monkeys können es einfach nicht besser. Gut, dann nehmen wir deutsche Entwickler"
    Verspätungen: "Okay, nun haben wir deutsche Entwickler und arbeiten nach tollem Wasserfall-Modell mit der Telekom und SAP"
    Verspätungen und Software-Fehler: "Wie? Telekom und SAP nutzen auch wieder nur indische Code-Monkeys? Wer hätte das ahnen können?!?!"
    Design-Fehler: "Natürlich verwenden wir Transaktionen und exklusive Rechte. Deswegen kann Bundesweit auch nur eine Person gleichzeitig wählen"
    Datenverlust: "Tut uns leid, Praktikant hat Tabelle gedroppt"
    Datenverlust #2: "Tut uns leid, falsche Datenbank-Verbindung war noch drin, ging aufs nun gelöschte Testsystem"
    Daten-Skandal: "Natürlich speichern wir welcher Bürger schon gewählt hat. Ansonsten wäre ein doppeltes Wählen ja möglich. Aber das direkt neben dem Namen auch seine Wahloption in Klartext speichern wird ist nun echt etwas unglücklich... das geben wir zu"
    Bundesregierung: "#Neuland"



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 14:37 durch Schattenwerk.

  2. Re: Bitkom fordert Briefwahl nach Pannen mit digitaler Wahl

    Autor: wurstfett 15.09.20 - 14:43

    Hast noch vergessen dass die Schwachstellen zur Wahlmanipulation ausgenutzen könnte die CDU aber sagt "Die Schwachstellen sind nicht so schlimm, denn das Ausnutzen haben wir verboten, da kann also nichts passieren!"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen